Abfindung

Definition Abfindung

Ein Anspruch auf Abfindung besteht bei einer Kündigung entgegen weit verbreiteter Auffassung grundsätzlich nicht.

Die Vereinbarung einer Abfindung ist vielmehr Verhandlungssache. Kündigungsschutzprozesse, die grundsätzlich auf die Feststellung, dass das Arbeitsverhältnis fortbesteht, gerichtet sind, enden aber in der Praxis häufig damit, dass die Parteien sich auf eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses gegen Zahlung einer Abfindung einigen.

Der Arbeitgeber vermeidet auf diese Weise das Risiko, dass im Kündigungsschutzprozess nach vielen Monaten die Unwirksamkeit der Kündigung festgestellt wird und er dann das Gehalt für die Zeit seit dem Ende der Kündigungsfrist nachzahlen muss und zudem den Arbeitgeber weiterbeschäftigen muss.

Der Arbeitnehmer andererseits will häufiger gar nicht mehr bei dem Arbeitgeber, der ihm die Kündigung erklärt hat, arbeiten und ist deshalb ebenfalls mit einer Abfindung zufrieden. Die Höhe der Abfindung beläuft sich üblicherweise auf 0,5 Bruttomonatsgehälter bis zu einem Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr. Die Höhe hängt im Einzelfall insbesondere auch von den Erfolgsaussichten der Klage und dem Verhandlungsgeschick des Arbeitnehmers oder seines Anwalts ab. Aus diesem Grunde kann es ratsam sein, einen erfahrenen Anwalt zu Rate zu ziehen.

Das Kündigungsschutzgesetz sieht in zwei Konstellationen eine Abfindung von Gesetzes wegen vor: In besonderen Fällen können der Arbeitnehmer oder der Arbeitgeber im Kündigungsschutzprozess gem. § 9 KSchG bei Gericht einen Antrag auf Auflösung des Anstellungsverhältnisses gegen Zahlung einer Abfindung stellen. Ein solcher Auflösungsantrag setzt voraus, dass sich die Kündigung als nicht gerechtfertigt erwiesen hat, das Arbeitsverhältnis also entsprechend nicht durch die Kündigung beendet wurde und dass ein Auflösungsgrund vorliegt.

Ein Auflösungsgrund liegt vor, wenn dem Antragsteller die Fortsetzung des Anstellungsverhältnisses nicht länger zumutbar ist. Die Höhe der Abfindung, die gezahlt wird und die nach dem Gesetzeswortlaut „angemessen“ sein muss, wird dann durch das Gericht bestimmt.

Darüber hinaus gibt es eine weitere Regelung im Kündigungsschutzgesetz, die eine Abfindung vorsieht. Nach § 1 a KSchG kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer im Fall einer betriebsbedingten Kündigung schon im Kündigungsschreiben eine Abfindung für den Fall anbieten, dass dieser keine Klage gegen die Kündigung erhebt. Lässt der Arbeitnehmer dann die dreiwöchige Klagefrist ohne Klageerhebung verstreichen, steht ihm der Anspruch auf die zugesagte Abfindung zu. Dieser beläuft sich der Höhe nach auf 0,5 Bruttomonatsgehälter pro Beschäftigungsjahr.

Im Einzelfall kann es aus Sicht des Arbeitnehmers trotzdem sinnvoll sein, eine Klage zu erheben. Er verliert dann zwar den sicheren Anspruch auf die vom Arbeitgeber zugesagte Abfindung. Andererseits hat er aber die Chance, im Rahmen von Verhandlungen während des laufenden Kündigungsschutzprozesses noch eine höhere Abfindung zu erzielen. Dies ist insbesondere dann realistisch, wenn die Kündigung eher nicht gerechtfertigt ist und eine Klage deshalb aussichtsreich ist. Die Aussichten der Klage und die mit diesem Vorgehen verbundenen Risiken und Chancen müssen hier im Einzelfall genau abgewogen werden.

Bis Ende 2005 war ein Teil der Abfindung, die für die Beendigung des Anstellungsverhältnisses gezahlt wurde, steuerfrei. Diese Steuerprivilegierung ist zum 01.01.2006 gestrichen worden.

  • Thomas Keller

Experten für Abfindung

Premium

Dr. Frank Sievert, Rechtsanwalt

Berater, Referent, Autor, Business Angel

Rechtsanwaltskanzlei Dr. jur. Frank Sievert, DE-20149 Hamburg

Dr. jur. Frank Sievert Rechtsanwalt Rechtsanwaltskanzlei Dr. jur. Frank Sievert Alsterkamp 26 20149 Hamburg Tel.: + 49 (0) 40 / 414 290 95 Fax: + 49 (0) 40 / 414 287 56 E-Mail: info@rechtsanwalt-sievert.de  ...

  • 43 Publikationen
  • 184 Aufrufe 30 Tage
Premium

Robert C. Mudter

Berater, Referent, Autor, Trainer / Coach, Mediator

Mudter & Collegen, DE-65929 Frankfurt (Main)

Wir vertreten Arbeitgeber und Führungskräfte in Verhandlungen über Abfindungen.

  • 19 Publikationen
  • 171 Aufrufe 30 Tage
Premium

Peter Groll

Berater, Referent, Autor

Arbeitsrechtskanzlei Groll & Partner, DE-60311 Frankfurt am Main

Peter Groll Fachanwalt für Arbeitsrecht Rechtsanwalt am Oberlandesgericht Frankfurt am Main   1993 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft 1994 Autor des Lehrbuchs...

  • 33 Publikationen
  • 227 Aufrufe 30 Tage
Premium

Prof. Dr. Jutta Glock, Partnerin

Beraterin, Referentin, Autorin, Sachverständige / Gutachterin, Aufsichtsrätin / Beirätin, Trainerin / Coach

Anwaltskanzlei Glock & Professionals, DE-10707 Berlin

Geboren 1958 in Frankfurt am Main Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilian-Universität in München Zulassung als Rechtsanwältin 1989 Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 1999 Personalmanagerin von 1990 bis 1998...

  • 3 Publikationen
  • 1 Veranstaltung
  • 368 Aufrufe 30 Tage

Dr. Elke Beduhn, Rechtsanwältin / Fachanwältin für Arbeitsrecht

Beraterin, Referentin, Autorin, Sachverständige / Gutachterin

Rechtsanwälte Decruppe & Kollegen Kanzlei für Arbeitsrecht, DE-50672 Köln

 

  • 1 Publikation
  • 5 Veranstaltungen
  • 23 Aufrufe 30 Tage

Martin Müller

Berater, Referent

Arbeitsrechtskanzlei Groll & Partner, DE-60311 Frankfurt am Main

Martin Müller Rechtsanwalt Martin Müller studierte Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität in Bonn. Bereits während seiner Referendarzeit in Frankfurt am Main war er für verschiedene...

  • 12 Publikationen
  • 1 Veranstaltung
  • 19 Aufrufe 30 Tage

Dr. Tobias Barth, Inhaber

Berater

Dr. Barth - Kanzlei für Arbeitsrecht, DE-81669 München

Dr. Tobias Barth   Herr Dr. Barth wurde in Heilbronn am Neckar (Baden-Württemberg) geboren und hat an den Universitäten Mannheim und Heidelberg sowie an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer...

  • 1 Publikation
  • 50 Aufrufe 30 Tage

Hans Decruppe, Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht

Berater, Referent, Autor, Sachverständiger / Gutachter

Rechtsanwälte Decruppe & Kollegen Kanzlei für Arbeitsrecht, DE-50672 Köln

Rechtsanwalt Hans Decruppe ist Fachanwalt für Arbeitsrecht in Köln. In der von ihm gegründeten Kanzlei Rechtsanwälte Decruppe & Kollegen sind insgesamt sechs Anwälte allesamt mit dem Schwerpunkt...

  • 2 Publikationen
  • 5 Veranstaltungen
  • 21 Aufrufe 30 Tage

Bernhard Bergmann, Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht

Berater, Referent, Sachverständiger / Gutachter

Rechtsanwälte Decruppe & Kollegen Kanzlei für Arbeitsrecht, DE-50672 Köln

 

  • 5 Veranstaltungen
  • 22 Aufrufe 30 Tage

Thomas Wüllenweber, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Berater, Referent, Sachverständiger / Gutachter

Rechtsanwälte Decruppe & Kollegen Kanzlei für Arbeitsrecht, DE-50672 Köln

 

  • 5 Veranstaltungen
  • 18 Aufrufe 30 Tage

Unternehmen für Abfindung

Kompetenzpartner

Arbeitsrechtskanzlei Groll & Partner, Kanzlei, Rechtsberatung

DE-60311 Frankfurt am Main

"Im Arbeitsrecht gibt es keine unlösbaren Probleme."   Wir lösen Ihre Probleme! Die Arbeitsrechtskanzlei Groll & Partner in Frankfurt am Main ist ausschließlich auf dem Gebiet des Arbeitsrechts...

  • 5 Experten
  • 55 Publikationen
  • 1 Veranstaltung
  • 2941 Aufrufe 30 Tage

Rechtsanwalt Wiesbaden Salzbrunn, Kanzlei

DE-65201 Wiesbaden

 

  • 1 Aufrufe 30 Tage

Steinkühler, Kanzlei

DE-10625 Berlin

 

  • 1 Experte
  • 2 Publikationen
  • 6 Veranstaltungen
  • 11 Aufrufe 30 Tage

Pöppel - Rechtsanwälte, Kanzlei

DE-22083 Hamburg

 

  • 1 Aufrufe 30 Tage

Publikationen - Abfindung

Aufhebungsvertrag und Abfindungsvereinbarungen, Buch - 2011

Musterverträge mit CD für arbeitsrechtliche Aufhebungsverträge und Abfindungsvereinbarungen enthält dieser Band. Das kompakte Werk bietet eine instruktive Einführung alle nötigen Vertragsmuster mit alternativen...

  • 1 Autor
  • 46 Aufrufe 30 Tage
  • € 28,90
Das neue Personalmarketing - Employee Relationship Management als moderner Erfolgstreiber, Buch - 2013

Band 2: Handbuch Personaleinsatz

Employee Relationship Management (ERM) ist ein neuer Bestandteil des etablierten Personalmarketing, das wiederum an der Schnittstelle zwischen betrieblicher Absatzwirtschaft und Personalwirtschaft angesiedelt ist. In der Phase der Personalgewinnung geht es...

  • 2 Autoren
  • 28 Aufrufe 30 Tage
  • € 45,--
Arbeits- und Sozialrecht aktuell, Buch - 2007

Die Auswirkungen der neuen Gesetzgebung und Rechtsprechung auf die Beratungspraxis

Auf dem Gebiet des Arbeitsrechts und des angrenzenden Sozialrechts wird die Halbwertszeit von Wissen immer kürzer. Rechtsanwälte sehen sich 2007 neuen Gesetzen und einer Flut wichtiger Entscheidungen der Gerichte gegenüber. Dieses Buch bringt Sie auf...

  • 2 Autoren
  • 2 Aufrufe 30 Tage
  • € 34,--
Aufhebungsverträge und Abfindungsvereinbarungen, Buch - 2010

Dieser arbeitsrechtliche Titel behandelt die praktischen Fragen und Probleme, die bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen entstehen. Arbeitgeber und Arbeitnehmer erhalten zahlreiche Informationen, die helfen, Arbeitsverhältnisse einvernehmlich zu...

  • 1 Autor
  • 1 Aufrufe 30 Tage
  • € 38,--
Höfeordnung für die Länder Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein, Buch - 2000

Die Höfeordnung will die Zersplitterung land- und forstwirtschaftlicher Betriebe im Erbwege verhindern. Der Hof soll geschlossen auf einen Erben übergehen, der grundsätzlich in der Lage sein muß, den Hof zu bewirtschaften. Die übrigen, nicht zur Hoferbfolge...

  • 4 Autoren
  • 5 Aufrufe 30 Tage
  • € 102,--
Squeeze-Out Merger, Buch - 2009

Die zwangsweise Abfindungsfusion nach Artikel 8 Absatz 2 Fusionsgesetz

  • 1 Autor
  • 1 Aufrufe 30 Tage
  • € 48,10
Personal, Buch - 1998

Lehrbuch mit Beispielen und Kontrollfragen

Betriebliche Personalarbeit soll einen aktiven Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens leisten. Ausgehend von dieser Vorgabe, liefern die Autoren eine Darstellung der Personalwirtschaft, wie sie in modernen Unternehmen heute tatsächlich vorzufinden...

  • 1 Autor
  • 3 Aufrufe 30 Tage
  • € 24,95
Zukunftstrends im Trennungsmanagement, Buch - 2006

Grundlagen und Perspektiven für professionelle und faire Personalfreisetzungen

Entlassungen von Arbeitnehmern dienen dem Unternehmen oftmals als einzige Möglichkeit die Kosten im Unternehmen zu reduzieren, stellen doch die Personalkosten einen anteilsmäßig hohen Kostenblock im Unternehmen dar. Eine Verminderung der Beschäftigtenzahl durch...

  • 1 Autor
  • 3 Aufrufe 30 Tage
  • € 39,--
Das System der aktien- und umwandlungsrechtlichen Abfindungsansprüche, Buch - 2009

  • 1 Autor
  • 2 Aufrufe 30 Tage
  • € 105,--
Der Abfindungsanspruch gemäß § 1a KSchG aus betriebswirtschaftlicher Sicht, Buch - 2008

Mit dem „Gesetz zu Reformen am Arbeitsmarkt“ hat der Gesetzgeber zum 01.01.2004 das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) novelliert. Der Grundgedanke der Bundesregierung war es, die kündigungsschutzrechtlichen Regelungen bei betriebsbedingten...

  • 1 Autor
  • 1 Aufrufe 30 Tage
  • € 13,99

Veranstaltungen - Abfindung

Arbeitsrecht Teil II, Seminar

Nächster Termin: 08.06.2015, Bremen Alle Termine

Basiswissen Kuendigung: Das Grundhandwerkszeug fuer Ihre BR Arbeit

  • 33 Aufrufe 30 Tage
  • € 1.290,--

Das Arbeitszeugnis - zwischen Wahrheit und Wohlwollen, Interne Veranstaltung

In diesem Fachvortrag erfahren Sie Tipps, Tricks und Kniffe bei der Formulierung und Analyse eines Arbeitszeugnisses. Die Bedeutung und Entschlüsselung von Geheimcodes, Noten, Missverständnissen sowie Einblicke in das Wertesystem von (Be-)Wertungen von Arbeitnehmern.

  • 1 Referent
  • 4 Aufrufe 30 Tage

Personalabbau betriebsbedingte Kuendigung und Aufhebungsvertrag, Seminar

Nächster Termin: 22.06.2015, Nürnberg Alle Termine

Ob Abfindung oder Sozialauswahl: So handeln Sie schnell und richtig

  • 2 Aufrufe 30 Tage
  • € 1.290,--
Suche
Spezialisierungen
Fachthemen
Auswahl entfernen
Länder
Standort
Land / Stadt
Inhalte

Sind Sie
hochqualifizierter Experte?

Präsentieren Sie Ihr Know-how.
Aufnahme beantragen