Abfindung

SUCHE

–  Nach Themen
+  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Abfindung

Definition Abfindung

Ein Anspruch auf Abfindung besteht bei einer Kündigung entgegen weit verbreiteter Auffassung grundsätzlich nicht.

Die Vereinbarung einer Abfindung ist vielmehr Verhandlungssache. Kündigungsschutzprozesse, die grundsätzlich auf die Feststellung, dass das Arbeitsverhältnis fortbesteht, gerichtet sind, enden aber in der Praxis häufig damit, dass die Parteien sich auf eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses gegen Zahlung einer Abfindung einigen.

Der Arbeitgeber vermeidet auf diese Weise das Risiko, dass im Kündigungsschutzprozess nach vielen Monaten die Unwirksamkeit der Kündigung festgestellt wird und er dann das Gehalt für die Zeit seit dem Ende der Kündigungsfrist nachzahlen muss und zudem den Arbeitgeber weiterbeschäftigen muss.

Der Arbeitnehmer andererseits will häufiger gar nicht mehr bei dem Arbeitgeber, der ihm die Kündigung erklärt hat, arbeiten und ist deshalb ebenfalls mit einer Abfindung zufrieden. Die Höhe der Abfindung beläuft sich üblicherweise auf 0,5 Bruttomonatsgehälter bis zu einem Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr. Die Höhe hängt im Einzelfall insbesondere auch von den Erfolgsaussichten der Klage und dem Verhandlungsgeschick des Arbeitnehmers oder seines Anwalts ab. Aus diesem Grunde kann es ratsam sein, einen erfahrenen Anwalt zu Rate zu ziehen.

Das Kündigungsschutzgesetz sieht in zwei Konstellationen eine Abfindung von Gesetzes wegen vor: In besonderen Fällen können der Arbeitnehmer oder der Arbeitgeber im Kündigungsschutzprozess gem. § 9 KSchG bei Gericht einen Antrag auf Auflösung des Anstellungsverhältnisses gegen Zahlung einer Abfindung stellen. Ein solcher Auflösungsantrag setzt voraus, dass sich die Kündigung als nicht gerechtfertigt erwiesen hat, das Arbeitsverhältnis also entsprechend nicht durch die Kündigung beendet wurde und dass ein Auflösungsgrund vorliegt.

Ein Auflösungsgrund liegt vor, wenn dem Antragsteller die Fortsetzung des Anstellungsverhältnisses nicht länger zumutbar ist. Die Höhe der Abfindung, die gezahlt wird und die nach dem Gesetzeswortlaut „angemessen“ sein muss, wird dann durch das Gericht bestimmt.

Darüber hinaus gibt es eine weitere Regelung im Kündigungsschutzgesetz, die eine Abfindung vorsieht. Nach § 1 a KSchG kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer im Fall einer betriebsbedingten Kündigung schon im Kündigungsschreiben eine Abfindung für den Fall anbieten, dass dieser keine Klage gegen die Kündigung erhebt. Lässt der Arbeitnehmer dann die dreiwöchige Klagefrist ohne Klageerhebung verstreichen, steht ihm der Anspruch auf die zugesagte Abfindung zu. Dieser beläuft sich der Höhe nach auf 0,5 Bruttomonatsgehälter pro Beschäftigungsjahr.

Im Einzelfall kann es aus Sicht des Arbeitnehmers trotzdem sinnvoll sein, eine Klage zu erheben. Er verliert dann zwar den sicheren Anspruch auf die vom Arbeitgeber zugesagte Abfindung. Andererseits hat er aber die Chance, im Rahmen von Verhandlungen während des laufenden Kündigungsschutzprozesses noch eine höhere Abfindung zu erzielen. Dies ist insbesondere dann realistisch, wenn die Kündigung eher nicht gerechtfertigt ist und eine Klage deshalb aussichtsreich ist. Die Aussichten der Klage und die mit diesem Vorgehen verbundenen Risiken und Chancen müssen hier im Einzelfall genau abgewogen werden.

Bis Ende 2005 war ein Teil der Abfindung, die für die Beendigung des Anstellungsverhältnisses gezahlt wurde, steuerfrei. Diese Steuerprivilegierung ist zum 01.01.2006 gestrichen worden.

  • Thomas Keller

Robert C. Mudter

DE, Frankfurt (Main)

Mudter & Collegen

Publikationen: 20

Aufrufe seit 05/2008: 21519
Aufrufe letzte 30 Tage: 197

Premium

Dr. Frank Sievert

DE, Hamburg

Rechtsanwalt

Rechtsanwaltskanzlei Dr. jur. Frank Sievert

Publikationen: 41

Aufrufe seit 12/2004: 36739
Aufrufe letzte 30 Tage: 221

Premium

Peter Groll

DE, Frankfurt am Main

Arbeitsrechtskanzlei Groll & Partner

Publikationen: 33

Aufrufe seit 11/2004: 32879
Aufrufe letzte 30 Tage: 254

Premium

Prof. Dr. Jutta Glock

DE, Berlin

Partnerin

Anwaltskanzlei Glock & Professionals

Publikationen: 3

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 05/2004: 38061
Aufrufe letzte 30 Tage: 402

Premium

Dr. Tobias Barth

DE, München

Inhaber

Dr. Barth - Kanzlei für Arbeitsrecht

Publikationen: 1

Aufrufe seit 05/2011: 2681
Aufrufe letzte 30 Tage: 44

Dr. Elke Beduhn

DE, Köln

Rechtsanwältin / Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwälte Decruppe & Kollegen Kanzlei für Arbeitsrecht

Veranstaltungen: 5

Aufrufe seit 08/2006: 4132
Aufrufe letzte 30 Tage: 26

Matthias Lauer

DE, München

Inhaber, Partner

Kanzlei LAUER UND HARTHUN

Publikationen: 4

Aufrufe seit 01/2011: 1175
Aufrufe letzte 30 Tage: 17

Hans Decruppe

DE, Köln

Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwälte Decruppe & Kollegen Kanzlei für Arbeitsrecht

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 5

Aufrufe seit 07/2004: 3680
Aufrufe letzte 30 Tage: 20

Bernhard Bergmann

DE, Köln

Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwälte Decruppe & Kollegen Kanzlei für Arbeitsrecht

Veranstaltungen: 5

Aufrufe seit 08/2006: 3039
Aufrufe letzte 30 Tage: 20

Thomas Wüllenweber

DE, Köln

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwälte Decruppe & Kollegen Kanzlei für Arbeitsrecht

Veranstaltungen: 5

Aufrufe seit 08/2006: 2716
Aufrufe letzte 30 Tage: 16

Arbeitsrechtskanzlei Groll & Partner

Deutschland, Frankfurt am Main

"Im Arbeitsrecht gibt es keine unlösbaren Probleme."   Wir lösen Ihre Probleme! Die Arbeitsrechtskanzlei Groll & Partner in Frankfurt am Main ist ausschließlich auf dem Gebiet des Arbeitsrechts...

Experten: 5

Publikationen: 55

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 06/2006: 229967
Aufrufe letzte 30 Tage: 1826

Premium

Aufrufe seit 06/2009: 793
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Experten: 1

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 6

Aufrufe seit 04/2005: 2276
Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Aufrufe seit 06/2007: 850
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Aufhebungsvertrag und Abfindungsvereinbarungen

Aufhebungsvertrag und Abfindungsvereinbarungen

Autor: Prof. Dr. Peter Bengelsdorf

Musterverträge mit CD für arbeitsrechtliche Aufhebungsverträge und Abfindungsvereinbarungen enthält dieser Band. Das kompakte Werk bietet eine instruktive Einführung alle nötigen Vertragsmuster mit alternativen...

Buch: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 40

€ 28,90

Premium
Das neue Personalmarketing - Employee Relationship Management als moderner Erfolgstreiber

Das neue Personalmarketing - Employee Relationship Management als moderner Erfolgstreiber

Band 2: Handbuch Personaleinsatz

Autoren: Reiner Bröckermann, Prof. Werner Pepels

Employee Relationship Management (ERM) ist ein neuer Bestandteil des etablierten Personalmarketing, das wiederum an der Schnittstelle zwischen betrieblicher Absatzwirtschaft und Personalwirtschaft angesiedelt ist. In der Phase der Personalgewinnung geht es...

Buch: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 43

€ 45,--

Premium
Squeeze-Out Merger

Squeeze-Out Merger

Die zwangsweise Abfindungsfusion nach Artikel 8 Absatz 2 Fusionsgesetz

Autor: Mark Mauerhofer

Buch: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 48,10

Aufhebungsvertrag und Abfindung

Aufhebungsvertrag und Abfindung

Strategien, Tipps und Musterverträge

Autor: Jens Peter Hjort

Buch: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 19,89

Alarm schlagen ohne Angst vor Kündigung und Mobbing

Alarm schlagen ohne Angst vor Kündigung und Mobbing

- Europäischer Gerichtshof stärkt Whistelblowern den Rücken

Autor: Dr. iur. Frank Sievert

Von Rechtsanwalt Dr. jur. Frank Sievert: Das hier besprochene Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, Aktenzeichen ECHR 215/ 2011 vom 21.07.2011, mit dem entschieden wurde, dass die fristlose Kündigung einer Arbeitnehmerin wegen der...

Aufsatz: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Unternehmensethik in internationalen Unternehmen

Unternehmensethik in internationalen Unternehmen

Autor: Dipl.-Volksw. Damien Kögler

Das Interesse an Unternehmensethik ist in den letzten Jahrzehnten erheblich gestiegen. Zurückzuführen ist dies vor allem auf ein wachsendes Problembewusstsein einer breiten Öffentlichkeit, womit auch das Interesse der Gesellschaft an den Wirkungen...

Buch: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 14,99

Der Abfindungsanspruch gemäß § 1a KSchG aus betriebswirtschaftlicher Sicht

Der Abfindungsanspruch gemäß § 1a KSchG aus betriebswirtschaftlicher Sicht

Autor: Tobias Buller

Mit dem „Gesetz zu Reformen am Arbeitsmarkt“ hat der Gesetzgeber zum 01.01.2004 das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) novelliert. Der Grundgedanke der Bundesregierung war es, die kündigungsschutzrechtlichen Regelungen bei betriebsbedingten...

Buch: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 13,99

Kündigung von Führungskräften - Das Leid der Leitenden

Kündigung von Führungskräften - Das Leid der Leitenden

Autor: Prof. Dr. iur. Arnd Diringer

Kündigung von Führungskräften - Das Leid der Leitenden Als Führungskraft hat man es geschafft: Gutes Gehalt, betriebliche Privilegien und soziales Ansehen. Der Preis kann allerdings hoch sein, denn bei Kündigungen sind leitende Angestellte...

Beitrag: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Arbeitsrecht Teil II

Arbeitsrecht Teil II, Seminar

Nächster Termin: 31.08.2015, Hamburg Alle Termine

Basiswissen Kuendigung: Das Grundhandwerkszeug fuer Ihre BR Arbeit

Aufrufe letzte 30 Tage: 50

201531August

Hamburg

€ 1.290,--

Der vorzeitige Uebergang in den Ruhestand

Der vorzeitige Uebergang in den Ruhestand, Seminar

Nächster Termin: 02.11.2015, Köln Alle Termine

Moeglichkeiten aufzeigen finanzielle Einbussen vermeiden

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

2015 2November

Köln

€ 1.290,--

Basis-Lehrgang: Gehalts- und Lohnabrechnung - Sozialversicherung

Basis-Lehrgang: Gehalts- und Lohnabrechnung - Sozialversicherung, Seminar

Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen umfassende und fundierte Kenntnisse in der Lohn- und Gehaltsabrechnung und verdeutlicht die Zusammenhänge des Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrechts. Die Beherrschung dieser komplizierten Materie bildet die Grundlage einer korrekten Personalabrechnung. Am 1. Tag erhalten Sie einen systematischen Überblick über...

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 590,--

Dienstverträge der Organmitglieder

Dienstverträge der Organmitglieder, Seminar

28.01.2016, Frankfurt

Referent: Dr. Georg Jaeger

Corporate Governance, Börsengänge, Umwandlungen, Umstrukturierungen im Konzern und Unternehmensübernahmen: Die arbeitsrechtliche Gestaltung des Anstellungsverhältnisses ist auch für die gesellschaftsrechtliche Struktur des Unternehmens von großer Bedeutung. Aus Umstrukturierungen, veränderten Verantwortlichkeiten und einem neuen...

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

201628Januar

Frankfurt

€ 990,--

Praxisaufbau Entgeltabrechnung

Praxisaufbau Entgeltabrechnung, Seminar

28.09.2015, Leipzig

Referent: Christiane Droste-Klempp

In dieser Aufbauschulung zur Entgeltabrechnung erweitern Sie Ihr Fachwissen aus der Grundlagenschulung zum Thema Entgeltabrechnung. Es werden alle speziellen Themenbereiche von den Sachbezügen über die Altersteilzeit bis hin zu den Abfindungen behandelt. Die Mitarbeiter der Personalabteilung sind zunehmend gefragt als kompetente...

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

201528September

Leipzig

€ 1.458,--

Altersteilzeit und Rente mit 63 plus

Altersteilzeit und Rente mit 63 plus, Seminar

Nächster Termin: 08.09.2015, Frankfurt Alle Termine

Referent: Peter Krohn

Am 1.7.14 ist das neue Rentenpaket der Bundesregierung in Kraft getreten. Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer wirft das viele Fragen auf.Endet ein Arbeitsverhältnis automatisch mit 63 plus? Endet auch die ATZ, wenn die Voraussetzungen für die Rente 63 plus vorliegen? Kann oder muss die Laufzeit der ATZ so angepasst werden, dass der...

Aufrufe letzte 30 Tage: 11

2015 8September

Frankfurt

€ 560,--