Bankverhandlung

SUCHE

–  Nach Themen
+  Nach Branchenkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Bankverhandlung

Inhalte zum Thema Bankverhandlung

5 Experten

4 Unternehmen

49 Publikationen

29 Veranstaltungen

Andreas Brinker, MBA

DE, Leuna

Prokurist, Leiter Finanz- und Rechnungswesen

ICS adminservice GmbH

Publikationen: 17

Veranstaltungen: 8

Aufrufe seit 12/2009: 3812
Aufrufe letzte 30 Tage: 23

Reiner Beutelschieß

DE, Nersingen

Unternehmensberater und Wirtschaftsmediator

Brain & Train GbR Gwendolyn & Reiner Beutelschieß

Publikationen: 31

Veranstaltungen: 25

Aufrufe seit 06/2007: 42299
Aufrufe letzte 30 Tage: 72

Ines Manzel

DE, Berlin

Geschäftsführerin

Publikationen: 1

Aufrufe seit 12/2004: 1505
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Dr. Martin Czerweny von Arland, Ing. MSc, MAS

AT, Wien

Founder and Managing Director

5th Mind Training & Consulting GmbH

Publikationen: 3

Aufrufe seit 01/2006: 1522
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Martin Grotz

DE, Recklinghausen

Inhaber

mg Mittelstandsberatung & Bankcoaching

Aufrufe seit 04/2010: 609
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Experten: 1

Aufrufe seit 03/2015: 22
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Aufrufe seit 05/2010: 520
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Experten: 1

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 11/2007: 141
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

bankperspektive

Deutschland, Bad Segeberg

Experten: 1

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 05/2010: 449
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Verhandeln, um zu siegen

Verhandeln, um zu siegen

Autor: Kurt-Georg Scheible

Bei zu vielen Verhandlungen wird eine Win-Win-Situation angestrebt. Das Ergebnis ist dann aber ein fauler Kompromiss oder ein Abbruch der Verhandlungen. "Schluss damit!", sagt Kurt-Georg Scheible. Jeder Seite sollte daran gelegen sein, eindeutig zu...

Buch: 2015

Aufrufe letzte 30 Tage: 50

€ 19,99

Premium
Bankkredit adieu! Die besten Finanzierungsalternativen

Bankkredit adieu! Die besten Finanzierungsalternativen

Neue Wege der Kapitalbeschaffung

Autor: Ashok Riehm

"Kapital" ist der Treibstoff jedes Unternehmens, unabhängig von Größe und Situation, sei es Gründung, Wachstum oder Krise. Basel II und Bankenkrise sind nur zwei Stichwörter, die die klassische Finanzierung über die...

Buch: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 20

€ 24,80

Premium
Wie Zahlen wirken

Wie Zahlen wirken

Betriebliche Kennzahlen vorteilhaft darstellen

Autoren: Dipl.-Volksw. Heinz-Josef Botthof, Dipl.-Betriebsw. Franz Hölzl, Dipl.-Betriebsw. Nadja Raslan

Zahlen sind international gleich und werden daher gleich aufgenommen. Dennoch wirken Zahlen sehr unterschiedlich. Die Zahl alleine sagt nichts aus. Nur im Vergleich macht die Zahl eine Aussage. Diese Aussage kann man durch die Form der Darstellung und Aufbereitung...

Buch: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 25

€ 29,80

Premium

Beitrag: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Bankbetriebswirtschaftslehre

Bankbetriebswirtschaftslehre

Grundlagen, Internationale Bankleistungen, Bank-Management.

Autor: Univ.-Prof. Dr. Guido Eilenberger

Die Welt der Banken ist seit der Jahrtausendwende von Veränderungen grundlegenden Ausmaßes geprägt. Waren es in der Zeit bis 2006 die Probleme der fortschreitenden Globalisierung und der Ausrichtung an Formen der wertorientierten Bankführung,...

Buch: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

€ 84,95

Liquiditätspartner Hausbank

Liquiditätspartner Hausbank

Herausforderungen und Konsequenzen für den Unternehmer

Autor: Mario Porten

Vortrag im Rahmen der IHK Vranstaltung "Chefsache Liquidität" der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld am 01.06.2010

Vortrag: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Cash-Management in CEE

Cash-Management in CEE

Fakten für den Praktiker

Autor: Dr. Martin Czerweny von Arland, Ing. MSc, MAS

Bis zu 70% Einsparungspotenzial im Cash Management werden von österreichischen Großunternehmen nicht genutzt Eine Statistik der CASHFINDER Consulting GmbH der letzten fünf Jahre verzeichnet bei den untersuchten europäischen Unternehmen...

Buch: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 57,40

Beitrag: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 152,--

Banken-Coach für den Mittelstand

Banken-Coach für den Mittelstand

Mit einfachen Mitteln zum stressfreien Verhältnis mit Ihrer Hausbank

Autor: Mario Porten

Die Hausbank ist für jedes mittelständische Unternehmen einer der wichtigsten Partner überhaupt. Dies gilt umso mehr in Zeiten der Rezession und der drohenden Kreditklemme. Eine optimale Hausbankverbindung, in der die Kreditversorgung gesichert ist und...

Buch: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Start in den Ratingprozess

Start in den Ratingprozess

Rating so geht es!

Autor: Kai Schimmelfeder

Der Start im Ratingprozeß – so geht es! Warum überhaupt Durch den Wegfall der Wechselkursrisiken nach Einführung des EURO, steht nun das Risiko der einzelnen Unternehmensadresse im Vordergrund für den Geldanleger und Kreditgeber....

Beitrag: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Unternehmerforum 2007 - Wachstumsfinanzierung im Mittelstand

Unternehmerforum 2007 - Wachstumsfinanzierung im Mittelstand, Seminar

Referent: Dr. Ulrich Wandel

Seit Anfang des Jahrzehnts befindet sich die Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen im Umbruch. Alle Banken haben ihre Geschäftspolitik unter Hinweis auf die Anforderungen des Ratings neu ausgerichtet. Damit einher ging eine Überprüfung der Kreditengagements nach Risikoaspekten und die Anpassung der...

Aufrufe letzte 30 Tage: 17

€ 375,--

Bankenpolitik, Kreditbeschaffung und Bankengespräch

Bankenpolitik, Kreditbeschaffung und Bankengespräch, Seminar

Nächster Termin: 12.10.2016, Würzburg Alle Termine

Referent: Dipl.-Kfm. Dieter Zunk

Die Pflege der Beziehungen zu Banken und die Beschaffung von Krediten sind von zentraler Bedeutung für die Gewährleistung einer stabilen Unternehmensfinanzierung. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie • Ihre Bankbeziehungen aktiv steuern, • die Kosten für Bankdienstleistungen reduzieren, • was Sie bei der...

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

201612Oktober

Würzburg

€ 570,--

Aufrufe letzte 30 Tage: 16

€ 105,--

Finanzierung für den Mittelstand - bewährte und innovative Finanzierungsinstrumente

Finanzierung für den Mittelstand - bewährte und innovative Finanzierungsinstrumente, Seminar

Referent: Dr. Merle Arnika Fuchs

Finanzierungen nur mit Haus- und Förderbank sind häufig nicht geeignet, um das Wachstum innovativer Gründungen und mittelständischer Unternehmen zu ermöglichen. Alternativen dazu sind stille bzw. offener Beteiligungen, Bürgschaften, Leasing oder Factoring. Das Seminar stellt bekannte und neue...

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

€ 50,--