Barrierefrei und seniorengerecht bauen im Neubau und im Bestand
Barrierefrei und seniorengerecht bauen im Neubau und im Bestand

Barrierefrei und seniorengerecht bauen im Neubau und im Bestand

Veranstalter: Verlag Dashöfer GmbH

Referent: Ulrike Rau


Veranstaltungsseite:

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 132, letzte 30 Tage: 1

Kontakt

Veranstalter

Verlag Dashöfer GmbH

Verlag Dashöfer GmbH

Telefon: +49-40-413321-0

Telefax: +49-40-413321-11

www.dashoefer.de

Preis: 275,-- € zzgl. gesetzl. Mwst.

Kontaktanfrage

Die zunehmende Überalterung unserer Gesellschaft ist ein fortschreitender Prozess und eine stetig wachsende Gesellschaftsgruppe stellt neue Anforderungen an ihre Umwelt. Damit ist das Thema Barrierefreiheit und barrierefreies Bauen immer weiter in den gesellschaftlichen Fokus gerückt. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der neuen DIN 18040: Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen und in den verpflichtenden baulichen Auflagen wieder. Die Berücksichtigung der Barrierefreiheit ist ein wichtiger Bestandteil der Planung geworden. Barrierefreiheit bedeutet mehr als rollstuhlgerechte Unterfahrbarkeit von Möbeln für Rollstuhlfahrer! Nach jahrelanger Diskussion ist es endlich so weit: Die DIN 18040 Teil 1 ist mit Stand 10/2010 veröffentlicht worden und der Teil 1 ist abgeschlossen und wird August/September 2011 veröffentlicht. Die DIN 18024-2 und 18025 werden hierdurch ersetzt. Unser Experte stellt Ihnen die modernen Denkansätze des barrierefreien Bauens mit Bezugnahme auf die neue DIN 18040 anschaulich und praxisnah dar. Anhand von effizienten, erprobten Entwurfslösungen werden Planungsdetails nach Bauteilen / Funktionsbereichen gruppiert sowohl für die Planung für den akuten Fall als auch für zukunftsausgerichtete Planung vermittelt. Die modernen visuellen und auditiven Gestaltungsanforderungen und deren atmosphärischen Möglichkeiten runden das Programm ab.



Zielgruppe

Architekten, Bauingenieure sowie Projektsteuerer, Fachplaner und Sonderfachleute, Bauträger und Wohnungsbaugesellschaften, Gebäudemanagement sowie Mitarbeiter von Bund, Ländern und Kommunen und ihrer Gesellschaften. Informationen zur Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung bei den Architekten- und Ingenieurkammern »

Veranstaltungen: 21

Aufrufe seit 05/2011: 33
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Zeitpunkt Veranstaltungsort Beschreibung Kontaktperson  
13.12.2012 - 14.12.2012 Hamburg Kontaktanfrage