Betriebliches Gesundheitsmanagement heißt auch gesunde Führung

Betriebliches Gesundheitsmanagement heißt auch gesunde Führung

Betriebliches Gesundheitsmanagement heißt auch gesunde Führung

Die UBGM – Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement schult Führungskräfte zum „Gesunden Führungsstil“ bei Vattenfall

Beitrag, Deutsch, UBGM - Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Autor: Stefan Buchner, Master of Public Health (MPH)

Erscheinungsdatum: 22.11.2011


Aufrufe gesamt: 327, letzte 30 Tage: 3

Kontakt

Verlag

UBGM - Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Telefon: +49-800-0242400

Preis: Kostenlos

Bezugsquelle:

(Berlin, 22.11.2011). Gesunde Führung ist ein essentieller Baustein von erfolgreichem Betrieblichem Gesundheitsmanagement. Um diesem Sachverhalt Rechnung zu tragen, schult die UBGM bei der Vattenfall Europe Wärme AG in Berlin  bis zum Frühjahr 2012 Führungskräfte zum Thema „Mitarbeitergesundheit fördern“.
 
Nach den erfolgreichen Gesundheitstagen im September stellt dies einen konsequenten Schritt der Implementierung eines effektiven Gesundheitsmanagements bei Vattenfall dar. Ziel der Seminare ist es, die Führungskräfte für den Zusammenhang zwischen eigenem Führungsverhalten und der Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu sensibilisieren.
 
Oft sind sich die Vorgesetzten dem Zusammenhang ihres Führungsverhaltens und der Gesundheit der Beschäftigten nicht oder nur kaum bewusst. Führung hat jedoch nicht nur einen erheblichen Einfluss auf den Stress, die Arbeitszufriedenheit und die Motivation der Mitarbeiter, sondern auch auf deren psychische und körperliche Gesundheit. Studien zeigen, dass sich die soziale Kompetenz der Führungskräfte sowie ein hoher Stellenwert der eigenen Gesundheit positiv auf das Gesundheitsverhalten und die Leistungsfähigkeit der Angestellten auswirken. Je besser die Mitarbeiter die Führungskompetenz ihrer Vorgesetzten einschätzen, umso geringer sind ihre gesundheitlichen Beschwerden.
 
Die UBGM sensibilisiert die Führungskräfte im Rahmen der erlebniszentrierten Seminare für deren gesundheitliche Vorbildfunktion, z.B. durch eine sportmedizinische Laktat-Leistungsdiagnostik oder durch Selbstreflexion des eigenen Stresszustandes in Form von Selbsttests.