Deckungsbeitragsrechnung

SUCHE

–  Nach Themen
+  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Deckungsbeitragsrechnung

Definition Deckungsbeitragsrechnung

Die Deckungsbeitragsrechnung ist in der Regel ein Kostenrechnungssystem kurzfristiger Art. Mit Hilfe dieser Rechnung soll das Betriebsergebnis eines Unternehmens ermittelt werden. Bei der Deckungsbeitragsrechnung unterscheidet man zwischen der einstufigen Deckungsbeitragsrechnung (Fixkosten werden in einer Einheit von der Gesamtheit der Deckungsbeiträge abgezogen) und der mehrstufigen Deckungsbeitragsrechnung (Fixkosten werden in mehrere Kostengruppen eingeteilt und in mehreren Stufen verrechnet).

Inhalte zum Thema Deckungsbeitragsrechnung

4 Experten

3 Unternehmen

50 Publikationen

126 Veranstaltungen

Prof. Armin Roth

DE, Leinfelden- Echterdingen

Senior Partner

Braincourt GmbH

Publikationen: 8

Veranstaltungen: 4

Aufrufe seit 05/2007: 2806
Aufrufe letzte 30 Tage: 33

Ulli Boldt

DE, Halbe

Boldt-Beratung

Publikationen: 3

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 06/2008: 1431
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Rüdiger Hildebrandt

DE, München

Experte für Unternehmenssteuerungssysteme

Rüdiger Hildebrandt

Publikationen: 15

Veranstaltungen: 6

Aufrufe seit 08/2006: 12923
Aufrufe letzte 30 Tage: 135

Dr. Kraus & Partner Die Change Berater

Deutschland, Bruchsal

Mit Bauch und Verstand Zu einer erfolgreichen Beratungsgesellschaft gehört mehr als die Freude über ein volles Auftragsbuch. Wir ziehen unsere Energie daraus etwas im positiven Sinne bewegt zu haben. Es ist das kreative und sehr...

Experten: 83

Publikationen: 53

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 12/2005: 294739
Aufrufe letzte 30 Tage: 3071

Premium

Boldt-Beratung

Deutschland, Halbe

Experten: 1

Aufrufe seit 06/2008: 936
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Experten: 1

Publikationen: 6

Veranstaltungen: 7

Aufrufe seit 08/2006: 1235
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Howto - Price Marketing

Howto - Price Marketing

Part of the Howto Marketing Series

Autor: Prof. Thom Poole

Written by Thom Poole, a professional marketer with 25 years experience. He is a visiting professor of mark­eting who has written this book to help students and business people get the most from their marketing activities. Businesses need profits and...

Buch: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 12

€ 5,99

Kostenrechnung 2 - Deckungsbeitragsrechnung

Kostenrechnung 2 - Deckungsbeitragsrechnung

Mit Fragen und Aufgaben, Antworten und Lösungen, Tests und Tabellen

Autoren: Klaus-Dieter Däumler, Jürgen Grabe

Buch: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 24,80

Controlling für Dummies

Controlling für Dummies

Von Kostenstellen, Milchkühen und der G+V. Mit ausführlichem Glossar der wichtigsten Controllerbegriffe. Spannende Excel-Formulare für Planung, Steuerung und Analyse auf CD

Autoren: M. Griga, Michael Griga, A. J. Kosiol, ...

Vertrauen ist gut, Controlling ist besser! Der Controller hat für Nichtcontroller wohl eher das Image vom bösen Überwacher, Erbsenzähler und Geizkragen. Dieses Buch zeigt, dass das Controlling gar nicht so geheimnisvoll ist, wie es manche...

Buch: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 24,95

Deckungsbeitragsrechnung - Definition

Deckungsbeitragsrechnung - Definition

Autor: Dipl.-Betriebsw. Rüdiger Hildebrandt

Die Deckungsbeitragsrechnung ist keine Kalkulationsmethode um hin und wieder heiße Preise zu machen, sagt Rüdiger Hildebrandt. Sie ist vielmehr eine Zahlenplattform, die, wenn sie richtig in das Unternehmen integriert ist, alle Bereiche durchdringt.

Beitrag: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 74

Kostenrechnung

Kostenrechnung

Kalkulation - Kostenstellenrechnung - Kostenträger - Kostenartenrechnung - Deckungsbeitragsrechnung - Plankostenrechnung

Autor: Markus Tanne

Buch: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

€ 14,90

Warum wir die Überstunde so notwendig brauchen

Warum wir die Überstunde so notwendig brauchen

Autor: Dipl.-Betriebsw. Rüdiger Hildebrandt

an der korrekt bezahlten Überstunde verdienen alle, sagt Rüdiger Hildebrandt: Unternehmen, Mitarbeiter, Sozialversicherungen und der Fiskus. In Zeiten, in denen viele Überstunden geleistet werden, bekommen alle die berühmte Sahnehaube oben drauf.

Beitrag: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 14

Vollkostenrechnung - ein Auslaufmodell

Vollkostenrechnung - ein Auslaufmodell

Autor: Dipl.-Betriebsw. Rüdiger Hildebrandt

Der Gastkommentar von Rüdiger Hildebrandt in PROFITS Mai/Juni 2007, dem Firmenkundenmagazin der Sparkassen-Finanzgruppe

Beitrag: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 60

Kosten- und Leistungsrechnung in der Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärbranche

Kosten- und Leistungsrechnung in der Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärbranche

Controlling, Zielkostenmanagement, Kalkulation. Mit 62 Praxisaufgaben

Autor: Karl-Heinz Koch

Eine der sieben Todsünden des Management heißt: auf eingefahrenen Methoden beharren und neue Entwicklungen missachten. Die Turbulenzen auf dem Markt verlangen kurzfristig entschlossenes Handeln, das auf tief greifendem und neuestem Wissen beruht, verbunden mit...

Buch: 2001

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 45,--

Übungen zur Kosten- und Leistungsrechnung

Übungen zur Kosten- und Leistungsrechnung

Grundlagen. Vollkostenrechnung. Teilkostenrechnung. Plankostenrechnung. Prozesskostenrechnung. Zielkostenrechnung.

Autor: Jochen Langenbeck

Buch: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

€ 19,80

Was ist Deckungsbeitragsrechnung

Was ist Deckungsbeitragsrechnung

Schwachpunkte im Unternehmenskonzept präzise orten

Autor: Dipl.-Betriebsw. Rüdiger Hildebrandt

wenn sie ganzheitlich in das Unternehmen implementiert ist, sagt Rüdiger Hildebrandt, ist sie das zentrale Instrument der Unternehmenssteuerung schlecht hin. Sie unterstützt Führung und Management sowohl bei strategischen Entscheidungen als auch im...

Interview: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 138

Fernlehrgang Bilanzbuchhalter/-in (IHK)

Fernlehrgang Bilanzbuchhalter/-in (IHK), Ausbildung / Lehrgang

Nächster Termin: 23.02.2016, Fernstudium Alle Termine

Referent: Dr. Silke Peemöller

Prüfungsteil A: Erstellen einer Kosten- und Leistungsrechnung und zielorientierte Anwendung Finanzwirtschaftliches Management Prüfungsteil B: Erstellen von Zwischen- und Jahresabschlüssen und des Lageberichts nach nationalem Recht Erstellen von Abschlüssen nach Internationalen Standards...

Aufrufe letzte 30 Tage: 26

201623Februar

Fernstudium

€ 3.511,--

BWL für Techniker und Ingenieure

BWL für Techniker und Ingenieure, Seminar

29.02.2016, Frankfurt

Referenten: Prof. Dr. Andreas Taschner, Prof. Dr. Jörg Hoffmann

Ob Sie eine umfangreiche Investitionsentscheidung vorbereiten oder nur den Geschäftsbericht der Konkurrenz richtig lesen und analysieren wollen: Um Entscheidungen sachgerecht vorzubereiten und professionell umzusetzen, ist betriebswirtschaftliches Grundlagenwissen ein unbedingtes Muss. ## Nach diesem Lehrgang verstehen Sie Aufbau und Funktion...

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

201629Februar

Frankfurt

€ 1.420,--

Kosten- und Angebotskalkulation für Investitionsgüter - Kalkulation von Teilen, Komponenten, Baugruppen, Maschinen und Anlagen

Kosten- und Angebotskalkulation für Investitionsgüter - Kalkulation von Teilen, Komponenten, Baugruppen, Maschinen und Anlagen, Seminar

06.06.2016, Essen

Schnelles erstellen von Kalkulationen und kundengerechte Angebote für variantenreiche, kundenindividuelle Bauteile, Baugruppen, Maschinen und Anlagen. Vollkostenrechnung, Deckungsbeitragsrechnung-Vom Marktpreis zu zulässigen Herstellkosten mit Zielkostenrechnung ("Target Costing")-Frühzeitige Kostenermittlung zum Vergleich konstruktiver und...

Aufrufe letzte 30 Tage: 12

2016 6Juni

Essen

€ 1.165,--

Kostenmanagement - Modul 5 Bauhofleiter* (DEKRA)

Kostenmanagement - Modul 5 Bauhofleiter* (DEKRA), Seminar

08.11.2016, Dresden

Dauer16 Unterrichtseinheiten á 45 Min. Beginn des Seminares ist um 09:30 UhrTeilnehmerkreisFührungskräfte aus kommunalen Bauhöfen und Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmenAnforderungenEs sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen. Empfohlen werden die Seminare "Mitarbeiter führen und motivieren" (Modul 1), "Gesetzliche Grundlagen"...

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

2016 8November

Dresden

€ 488,--

Kompakttraining BWL für Ingenieure und Techniker - 100 % Praxis - mit einer BWL-Unternehmenssimulation

Kompakttraining BWL für Ingenieure und Techniker - 100 % Praxis - mit einer BWL-Unternehmenssimulation, Seminar

22.02.2016, Essen

Sie lernen in diesem Seminar betriebswirtschaftliche Fachkompetenz sowie die wichtigsten Einflussvariablen unternehmerischen und marktorientierten Denken und Handelns kennen. Um Ihr Fachwissen zu vertiefen werden Sie zuvor Gelerntes in einer Unternehmenssimulation anwenden. Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre -Zusammenhang zwischen Umsatz,...

Aufrufe letzte 30 Tage: 9

201622Februar

Essen

€ 765,--

Bauhofleiter* DEKRA zertifiziert - Module 1-6

Bauhofleiter* DEKRA zertifiziert - Module 1-6, Seminar

21.06.2016, Dresden

Dauer2 Tage je Modul = 96 Unterrichtseinheiten á 45 Min., Beginn des 1. Seminartages je Modul ist jeweils um 09:30 Uhr geplante Termine 2016: Modul 1 - 12.01.-13.01.2016 und 21.06.-22.06.2016 Modul 2 - 23.02.-24.02.2016 und 23.08.-24.08.2016 Modul 3 - 15.03.-16.03.2016 und 20.09.-21.09.2016 Modul 4 - 12.04.-13.04.2016 und 18.10.-19.10.2016...

Aufrufe letzte 30 Tage: 7

201621Juni

Dresden

€ 2.640,--

BWL-Grundlagen für Nichtkaufleute

BWL-Grundlagen für Nichtkaufleute, Seminar

25.02.2016, Essen

In diesem Seminar erhalten Sie kompakt an einem Tag einen Überblick über die betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Sie lernen, eine betriebswirtschaftliche Auswertung, Bilanz und GuV zu lesen. Sie eignen sich Kenntnisse zur kaufmännischen Planung von Steuerungsinstrumenten an und können so kaufmännische Prozesse im Unternehmen besser...

201625Februar

Essen

€ 618,80

Rechnungswesen und Controlling in NPOs

Rechnungswesen und Controlling in NPOs, Ausbildung / Lehrgang

Referent: Dr. rer. pol. Patricia Siebart

Aufrufe letzte 30 Tage: 48

Kostenmanagement - Modul 5 Bauhofleiter* (DEKRA)

Kostenmanagement - Modul 5 Bauhofleiter* (DEKRA), Seminar

24.05.2016, Dresden

Dauer16 Unterrichtseinheiten á 45 Min. Beginn des Seminares ist um 09:30 UhrTeilnehmerkreisFührungskräfte aus kommunalen Bauhöfen und Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmenAnforderungenEs sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen. Empfohlen werden die Seminare "Mitarbeiter führen und motivieren" (Modul 1), "Gesetzliche Grundlagen"...

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

201624Mai

Dresden

€ 488,--