Deckungsbeitragsrechnung

SUCHE

–  Nach Themen
+  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Deckungsbeitragsrechnung

Definition Deckungsbeitragsrechnung

Die Deckungsbeitragsrechnung ist in der Regel ein Kostenrechnungssystem kurzfristiger Art. Mit Hilfe dieser Rechnung soll das Betriebsergebnis eines Unternehmens ermittelt werden. Bei der Deckungsbeitragsrechnung unterscheidet man zwischen der einstufigen Deckungsbeitragsrechnung (Fixkosten werden in einer Einheit von der Gesamtheit der Deckungsbeiträge abgezogen) und der mehrstufigen Deckungsbeitragsrechnung (Fixkosten werden in mehrere Kostengruppen eingeteilt und in mehreren Stufen verrechnet).

Inhalte zum Thema Deckungsbeitragsrechnung

4 Experten

3 Unternehmen

50 Publikationen

126 Veranstaltungen

Rüdiger Hildebrandt

DE, München

Experte für Unternehmenssteuerungssysteme

Rüdiger Hildebrandt

Publikationen: 15

Veranstaltungen: 6

Aufrufe seit 08/2006: 13009
Aufrufe letzte 30 Tage: 12

Ulli Boldt

DE, Halbe

Boldt-Beratung

Publikationen: 3

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 06/2008: 1438
Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Dr. Kraus & Partner Die Change Berater

Deutschland, Bruchsal

Mit Bauch und Verstand Zu einer erfolgreichen Beratungsgesellschaft gehört mehr als die Freude über ein volles Auftragsbuch. Wir ziehen unsere Energie daraus etwas im positiven Sinne bewegt zu haben. Es ist das kreative und sehr...

Experten: 78

Publikationen: 53

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 12/2005: 306517
Aufrufe letzte 30 Tage: 2462

Premium

Experten: 1

Publikationen: 6

Veranstaltungen: 7

Aufrufe seit 08/2006: 1246
Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Boldt-Beratung

Deutschland, Halbe

Experten: 1

Aufrufe seit 06/2008: 945
Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Kostenrechnung

Kostenrechnung

Kalkulation - Kostenstellenrechnung - Kostenträger - Kostenartenrechnung - Deckungsbeitragsrechnung - Plankostenrechnung

Autor: Markus Tanne

Buch: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 14,90

Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung

Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung

Grundfragen einer markt- und entscheidungsorientierten Unternehmensrechnung

Autor: Paul Riebel

Buch: 1994

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

€ 109,--

Deckungsbeitragsrechnung - Definition

Deckungsbeitragsrechnung - Definition

Autor: Dipl.-Betriebsw. Rüdiger Hildebrandt

Die Deckungsbeitragsrechnung ist keine Kalkulationsmethode um hin und wieder heiße Preise zu machen, sagt Rüdiger Hildebrandt. Sie ist vielmehr eine Zahlenplattform, die, wenn sie richtig in das Unternehmen integriert ist, alle Bereiche durchdringt.

Beitrag: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 11

Personalabbau - eine tödliche Falle

Personalabbau - eine tödliche Falle

Autor: Dipl.-Betriebsw. Rüdiger Hildebrandt

Die Personalkosten sind zu hoch, die Personalkosten müssen runter, ein "gut gemeinter" Rat denkt man, oft aber für das Unternehmen mit tödlichem Ausgang. Rüdiger Hildebrandt sagt warum.

Beitrag: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 14

Beliebte Fragen an  einen 10minutes-Experten

Beliebte Fragen an einen 10minutes-Experten

Autor: Dipl.-Betriebsw. Rüdiger Hildebrandt

Einige allgemein interessante Fragen, die an den 10minutes-Experten Rüdiger Hildebrandt nicht nur im Rahmen seiner tele­fonischen Beratungstätigkeit über das Experten-Portal 10minutes.de gestellt wurden mit den dazugehörigen Antworten.

Beitrag: 2015

Aufrufe letzte 30 Tage: 11

Buch: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 6,90

Controlling Arbeitsbuch

Controlling Arbeitsbuch

Autor: Harry Zingel

Das Controlling ist als Instrument der internen Unternehmenssteuerung in der betrieblichen Praxis unverzichtbar geworden. Ohne funktionierendes Controlling laufen Unternehmen Gefahr, existenzielle Risiken zu übersehen und vergeben die Chance, die eigene...

Buch: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

€ 29,90

Deckungsbeitragsrechnung

Deckungsbeitragsrechnung

Unternehmerische Entscheidungen erleichtern, fundieren und verbessern

Autor: Jakob Wolf

Buch: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 6,95

Institutionelle Schiedsgerichtsbarkeit

Institutionelle Schiedsgerichtsbarkeit

Kommentar

Autor: Prof. Dr. Rolf A. Schütze

Haufe Marketing Office« beantwortet Ihnen allen Fragen zum Thema Marketing. Ob Marktforschung, Marketingmanagement oder Marketingstrategien - mit dem elektronischen Lexikon erhalten Sie exzellentes Praxis-Know-how. Das Fachlexikon bietet Ihnen die nötigen...

Buch: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 128,--

Howto - Price Marketing

Howto - Price Marketing

Part of the Howto Marketing Series

Autor: Prof. Thom Poole

Written by Thom Poole, a professional marketer with 25 years experience. He is a visiting professor of mark­eting who has written this book to help students and business people get the most from their marketing activities. Businesses need profits and...

Buch: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

€ 5,99

Fernlehrgang Bilanzbuchhalter/-in (IHK)

Fernlehrgang Bilanzbuchhalter/-in (IHK), Ausbildung / Lehrgang

Nächster Termin: 02.08.2016, Fernstudium Alle Termine

Referent: Dr. Silke Peemöller

Prüfungsteil A: Erstellen einer Kosten- und Leistungsrechnung und zielorientierte Anwendung Finanzwirtschaftliches Management Prüfungsteil B: Erstellen von Zwischen- und Jahresabschlüssen und des Lageberichts nach nationalem Recht Erstellen von Abschlüssen nach Internationalen Standards...

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

2016 2August

Fernstudium

€ 3.511,--

Rechnungswesen und Controlling in NPOs

Rechnungswesen und Controlling in NPOs, Ausbildung / Lehrgang

Referent: Dr. rer. pol. Patricia Siebart

Aufrufe letzte 30 Tage: 57

BWL-Grundlagen für Nichtkaufleute

BWL-Grundlagen für Nichtkaufleute, Seminar

10.06.2016, Rostock

In diesem Seminar erhalten Sie kompakt an einem Tag einen Überblick über die betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Sie lernen, eine betriebswirtschaftliche Auswertung, Bilanz und GuV zu lesen. Sie eignen sich Kenntnisse zur kaufmännischen Planung von Steuerungsinstrumenten an und können so kaufmännische Prozesse im Unternehmen besser...

Aufrufe letzte 30 Tage: 17

201610Juni

Rostock

€ 618,80

Kompakttraining BWL für Ingenieure und Techniker - 100 % Praxis - mit einer BWL-Unternehmenssimulation

Kompakttraining BWL für Ingenieure und Techniker - 100 % Praxis - mit einer BWL-Unternehmenssimulation, Seminar

27.06.2016, St. Goar

Sie lernen in diesem Seminar betriebswirtschaftliche Fachkompetenz sowie die wichtigsten Einflussvariablen unternehmerischen und marktorientierten Denken und Handelns kennen. Um Ihr Fachwissen zu vertiefen werden Sie zuvor Gelerntes in einer Unternehmenssimulation anwenden. Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre -Zusammenhang zwischen Umsatz,...

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

201627Juni

St. Goar

€ 960,--

BWL-Grundlagen für Nichtkaufleute

BWL-Grundlagen für Nichtkaufleute, Seminar

Nächster Termin: 05.09.2016, Hannover Alle Termine

In diesem Seminar erhalten Sie kompakt an einem Tag einen Überblick über die betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Sie lernen, eine betriebswirtschaftliche Auswertung, Bilanz und GuV zu lesen. Sie eignen sich Kenntnisse zur kaufmännischen Planung von Steuerungsinstrumenten an und können so kaufmännische Prozesse im Unternehmen besser...

Aufrufe letzte 30 Tage: 12

2016 5September

Hannover

€ 618,80

Certified Junior Accountant

Certified Junior Accountant, Ausbildung / Lehrgang

12.07.2016, Fernstudium

Referent: Dr. Silke Peemöller

Unser Fernstudium zum Certified Junior Accountant hat sich zum Ziel gesetzt, Ihnen einen Einstieg in das Berufsumfeld Buchhaltung und Steuerberatung zu ermöglichen. Sie lernen im Lehrgang die Grundlagen der Buchführung und Bilanzierung nach HGB, die Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung sowie die Grundlagen des Steuerrechts....

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

201612Juli

Fernstudium - 137 Tage

€ 600,--

Aufrufe letzte 30 Tage: 12

€ 895,--

Kosten- und Angebotskalkulation für Investitionsgüter - Kalkulation von Teilen, Komponenten, Baugruppen, Maschinen und Anlagen

Kosten- und Angebotskalkulation für Investitionsgüter - Kalkulation von Teilen, Komponenten, Baugruppen, Maschinen und Anlagen, Seminar

06.06.2016, Essen

Schnelles erstellen von Kalkulationen und kundengerechte Angebote für variantenreiche, kundenindividuelle Bauteile, Baugruppen, Maschinen und Anlagen. Vollkostenrechnung, Deckungsbeitragsrechnung-Vom Marktpreis zu zulässigen Herstellkosten mit Zielkostenrechnung ("Target Costing")-Frühzeitige Kostenermittlung zum Vergleich konstruktiver und...

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

2016 6Juni

Essen

€ 1.165,--