E-Government

SUCHE

–  Nach Themen
+  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

E-Government

Definition E-Government

Eine E-Government-Lösung dient als Geschäftsprozessmanagement-Plattform für die Regierung und öffentliche Verwaltung. Das bedeutet, im Gegensatz zum übergeordneten E-Business nutzen nicht Unternehmen und Kunden, sondern Behörden und Ämter sowie Bürger E-Government. Funktionalitäten von E-Government umfassen u.a. Verfahren der Datensicherheit wie Authentifizierung, elektronische Signatur, Verschlüsselung oder Virenschutz, eine virtuelle Poststelle und Dokumenten- und Aktenarchivierung. Entscheidende Vorteile von E-Government sind die Beschleunigung von behördlichen Prozessen und die daraus resultierende Kostenersparnis.

Elisabeth Slapio

DE, Köln

Geschäftsführerin

Industrie- und Handelskammer (IHK) Köln

Publikationen: 2

Aufrufe seit 05/2003: 1601
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Experten: 2

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 07/2007: 2356
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Experten: 1

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 7

Aufrufe seit 04/2005: 1112
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Experten: 1

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 4

Aufrufe seit 05/2003: 1223
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Mehr als Internet-Wahlen

Mehr als Internet-Wahlen

E-Demokratie im Rheingau-Taunus kommt voran

Autor: Dipl.-Kfm. (FH) Peter Wolff, M.Eng.

Welche Formen der E-Demokratie lassen sich im lokalen Rahmen einsetzen? Wolff beschreibt ausgewählte kommunale Beispiele aus dem Rheingau-Taunus-Kreis, die partizipative Elemente im E-Government eingesetzt haben.

Beitrag: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Datenschutz im Electronic Government

Datenschutz im Electronic Government

Dissertation Universität Kassel 2004

Autor: Nuriye Yildirim

Buch: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 55,90

Socially Responsible Investment

Socially Responsible Investment

Die deutschen und europarechtlichen Rahmenbedingungen

Autoren: Jan Scharlau, Bernhard Schmidt

Zwei Bereiche der aktuellen Diskussion in Wissenschaft und Praxis der öffentlichen Verwaltung werden in dieser Arbeit zusammengeführt: e-Government und Servicequalität. Bernhard Schmidt entwickelt und beschreibt zunächst ein integriertes Framework für e-Government....

Buch: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 79,95

E-Government in Kommunen

E-Government in Kommunen

Grundlagen und Orientierungshilfen

Autor: Willy Landsberg

Buch: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 19,80

Datensicherheit bei der elektronischen Auftragsvergabe

Datensicherheit bei der elektronischen Auftragsvergabe

Rechtliche, ökonomische und technische Aspekte der Umsetzung der Richtlinie 2004/18/EG in deutsches Recht

Autor: Dr. iur. Henning Kahlert, LL.M.

Die Richtlinien 2004/17/EG und 2004/18/EG stellen das europäische Recht der Auftragsvergabe auf eine neue Grundlage. Dabei sollte auch die elektronische Auftragsvergabe umfassend geregelt werden. Verschiedene Lücken der Richtlinien führen jedoch zu...

Buch: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Erfolgreiches IT-Management im öffentlichen Sektor

Erfolgreiches IT-Management im öffentlichen Sektor

Managen statt verwalten

Autoren: Detlev J. Hoch, Markus Klimmer, Peter Leukert

:Die öffentliche Hand gibt jährlich Milliarden von Euro für IT aus. Gleichzeitig ist der Nutzen vieler IT-Projekte unklar. Unzureichende Zieldefinitionen führen häufig zum Scheitern. Dass dies nicht so sein muss, zeigen die McKinsey-Berater Detlev J. Hoch, Markus...

Buch: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 43,90

Elektronische Rechnung - Von der Evolution zur Revolution

Elektronische Rechnung - Von der Evolution zur Revolution

Marktreport publiziert von Billentis

Autor: Dipl.-Volksw. Stephan Mayer

Wil/ Schweiz, 30. März 2011 - Wenn ein Unternehmen Papierrechnungen ersetzt, die Verarbeitungsprozesse optimiert und automatisiert, kann es in der Regel Einsparungen von 1-2% seines Umsatzes erzielen. Im Vergleich zu traditionellen, papierbasierten Verfahren...

Pressemitteilung: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Verteilende eBusiness-Systeme

Verteilende eBusiness-Systeme

Organisatorische Flexibilisierung am Beispiel eines verteilenden eUniversity-Systems

Autor: Prof. Dr. rer. pol. Bernhard Ostheimer

Um im Wettbewerb bestehen zu können, müssen sich Unternehmen flexibel und schnell auf die sich ändernden Anforderungen des Marktes einstellen. Zur Unterstützung des organisatorischen Wandels haben in den letzten Jahren eBusiness-Systeme zunehmend...

Buch: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 49,90

e-Government als Geschäftsmodell

e-Government als Geschäftsmodell

Das Metaportal

Autor: Michael Salzmann

Buch: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 24,90

Die digitale Stadt der Zukunft

Die digitale Stadt der Zukunft

Autoren: Rainer Danielzyk, Michael Lobeck

Wie können Kommunen die digitale Zukunft gestalten? Welche Chancen bieten sich und welche Risiken sind zu beachten? Führen Investitionen in Digitalisierung zu Einsparungen? Können sich finanzschwächere Kommunen solche Aktivitäten...

Buch: 2015

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 10,--

E-Government in medias res

E-Government in medias res, Kongress / Tagung

Referent: Dipl.-Jur. Claas Hanken

"Zwischen internationalen Erfahrungen und regionalen Perspektiven" - unter diesem Motto steht die diesjährige E-Government-Konferenz der Freien Hansestadt Bremen "E-Government in medias res" (vormals "E-Government ante portas"). Mitveranstalter sind das Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib), die Fachzeitschrift "Innovative...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Dokumentenmanagement und Archivierung

Dokumentenmanagement und Archivierung, Seminar

Referent: Dipl.-Jur. Claas Hanken

Mit weiterhin zunehmender Bedeutung elektronischer Kommunikation steigt der Druck, angemessene Lösungen für den Zugriff auf elektronische Dokumente und deren Archivierung in die Praxis umzusetzen. Auf der Veranstaltung werden Anforderungen an Systeme zum Dokumentenmanagement und zur Archivierung benannt und praktische Erfahrungen bei Einführung...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 249,--