Home Experten Dr. Frank Sievert

Dr. Frank Sievert

Dr. iur. Frank Sievert
Premium

Dr. iur. Frank Sievert

Unternehmen: Rechtsanwaltskanzlei Dr. jur. Frank Sievert

Position: Rechtsanwalt


Mitglied Kompetenzboard:

Expertentyp: Referent, Business Angel, Berater, Autor

Muttersprache: Deutsch

Fremdsprachen: Englisch

Aufrufe gesamt: 35083, letzte 30 Tage: 203

Kontakt

Alsterkamp 26

20149 Hamburg

Deutschland

Telefon: +49-40-519794

Telefax: +49-40-519794

Soziale Netzwerke:

Dr. jur. Frank Sievert

Rechtsanwalt

Rechtsanwaltskanzlei
Dr. jur. Frank Sievert
Alsterkamp 26
20149 Hamburg
Tel.: + 49 (0) 40 / 414 290 95
Fax: + 49 (0) 40 / 414 287 56
E-Mail: info@rechtsanwalt-sievert.de


 

Tätigkeitsschwerpunkte:

  
Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Mobbingrechtsschutz

  • Gestaltung Arbeitsvertrag
  • Kündigungsschutzrecht
  • Abmahnungen
  • Arbeitszeugnisse
  • Tarifvertrag / Tarifverträge
  • Arbeitszeugnisse
  • Arbeitsrechtliches
  • Antidiskriminierungsgesetz
  • Mobbing
  • Krankengeld
  • Weiterbeschäftigungsanspruch
  • Betriebsrat
  • Abfindung


  

Zollrecht & Zollstrafsachen

Ich verfüge über langjährige anwaltliche Erfahrung im Zoll- und Umsatzsteuerrecht und bin vor allen bundesdeutschen Finanzgerichten vertretungsberechtigt. Ich besitze neben Prozesserfahrung vor zahlreichen Finanzgerichten und dem Bundesfinanzhof auch Prozesserfahrung vor dem Europäischen Gerichtshof.

Schwerpunkt meiner zollanwaltlichen Tätigkeit sind die Beratung und Vertretung bei allen Rechtsfragen der passiven und aktiven Veredelung. Weiterhin helfe ich meinen Mandanten dabei, die einschlägigen Präferenzregelungen zu niedrigeren Zollsätzen auszuschöpfen und so sich langfristig Vorteile gegenüber Wettbewerbern zu sichern.

Immer dann, wenn technische Innovationen meiner Mandanten Fragen der richtigen Einreihung ihrer Waren in den Zolltarif mit sich bringen, stehe ich Ihnen zur Seite, um Steuerüberzahlungen zu verhindern. Schließlich stehe ich zur Verfügung, wenn die schwierigen und bußgeldträchtigen exportkontrollrechtlichen Fragen der Dual-Use-Verordnung rechtssicher beantwortet werden müssen.