zurück Harald Wostry
Harald Wostry
Premium

Harald Wostry

DE, Essen

Partner


Unternehmen: Medizinrechtskanzlei Ratajczak & Partner mbB

Berufsgruppe: Fachanwalt für Medizinrecht, Fachanwalt für Strafrecht, Rechtsanwalt


Expertentyp: Berater, Referent, Autor, Sachverständiger / Gutachter, Aufsichtsrat / Beirat

Berufserfahrung gesamt: keine Angaben

Geburtsjahr: 1956

Muttersprache: Deutsch

Fremdsprachen: Englisch

Aufrufe seit 05/2007: 19450 | letzte 30 Tage: 83

Kontakt

Alfredstraße 310

45133 Essen

Deutschland

Telefon: +49-201-43736-0

Telefax: +49-201-43736-13

Skype: harald.wostry

Soziale Netzwerke:
Kontaktanfrage

Profil von Harald Wostry

Rechtsanwalt / Fachanwalt für Medizinrecht / Fachanwalt für Strafrecht
  

Geboren 1956 in Essen. 1975 Abitur in Essen.
Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bochum.
Erstes Juristisches Staatsexamen 1980 in Hamm, Zweites Juristisches Staatsexamen 1983 in Düsseldorf.
Seit 1983 Rechtsanwalt.
  

Mitglied im Fachausschuss Strafrecht der Rechtsanwaltskammer Hamm. Tätig in der Ausbildung der Referendare und der Fortbildung für Rechtsanwälte und Fachanwälte für das Medizin- und Strafrecht.
 

Vertretungsberechtigt bei allen deutschen Gerichten mit Ausnahme des Bundesgerichtshofes in Zivilsachen.
 

  • Mitglied der Rechtsanwaltskammer Hamm.
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein e.V
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Strafecht im Deutschen Anwaltverein e.V.
  • Mitglied im Verein Anwälte für Ärzte e.V.
 

Publikationen von Harald Wostry

Beitrag: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Beitrag: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Der europäische Haftbefehl

Der europäische Haftbefehl

Eine deutsch-spanische Geschichte betrachtet aus der Sicht eines spanischen und eines deutschen Strafverteidigers

Autor: Harald Wostry

Eine deutsch-spanische Geschichte betrachtet aus der Sicht eines spanischen und eines deutschen Strafverteidigers

Beitrag: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Newsletter: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Bundesgerichtshof entscheidet: Die steuerliche Selbstanzeige hat nur Wirksamkeit bei Rückkehr zur Steuerehrlichkeit

Bundesgerichtshof entscheidet: Die steuerliche Selbstanzeige hat nur Wirksamkeit bei Rückkehr zur Steuerehrlichkeit

Autor: Harald Wostry

Die Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung(§ 371AO) ist nicht erst seit dem aufsehenerregenden Verfahren gegen Herrn Zumwinkel und dem kürzlich erfolgten Ankauf von Bankdaten auf CD in aller Munde. Auch früher hat man sich intensiv mit ihr...

Newsletter: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

BGH entscheidet, dass die Präimplantationsdiagnostik zur Entdeckung schwerer genetischer Schäden des extrakorporal erzeugten Embryos nicht strafbar ist

BGH entscheidet, dass die Präimplantationsdiagnostik zur Entdeckung schwerer genetischer Schäden des extrakorporal erzeugten Embryos nicht strafbar ist

Autor: Harald Wostry

Der 5. ("Leipziger") Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat das freisprechende Urteil des Landgerichts Berlin bestätigt und die Revision der Staatsanwaltschaft verworfen. Der Senat ist in Übereinstimmung mit dem Landgericht zu der Auffassung...

Newsletter: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Freispruch im Sterbehilfe-Urteil: Patientenwille rechtfertigt auch Behandlungsabbruch durch aktives Tun

Freispruch im Sterbehilfe-Urteil: Patientenwille rechtfertigt auch Behandlungsabbruch durch aktives Tun

Autor: Harald Wostry

Der Bundesgerichtshof hat im Fall eines Rechtsanwaltes, der seiner Mandantin geraten hatte, den Schlauch der Magensonde zur künstlichen Ernährung ihrer Mutter durchzuschneiden, entschieden, dass der Abbruch einer lebenserhaltenden Behandlung auf der...

Newsletter: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Ist das Berufsgericht für Heilberufe befugt, eine Durchsuchung anzuordnen?

Ist das Berufsgericht für Heilberufe befugt, eine Durchsuchung anzuordnen?

Autor: Harald Wostry

Das Landesberufsgericht für Heilberufe Münster hat sich in einem Beschluss vom 04.05.2010 (Az.: 6t E 105/10.T) mit den Fragen befasst, ob und unter welchen Voraussetzungen in einem Verfahren wegen des Verdachts einer Berufspflichtverletzung die Anordnung...

Newsletter: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Der niedergelassene, für die vertragsärztliche Versorgung zugelassene Arzt auf dem Wege zum Amtsträger im Sinne des Strafgesetzbuches!

Der niedergelassene, für die vertragsärztliche Versorgung zugelassene Arzt auf dem Wege zum Amtsträger im Sinne des Strafgesetzbuches!

Autor: Harald Wostry

Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs geht in der Begründung für seinen Vorlagebeschluss für den Großen Senat für Strafsachen davon aus dass der niedergelassene, vertragsärztlich tätige Arzt Amtsträger im Sinne des...

Newsletter: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Beitrag: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

1 - 10 von 14 Publikationen

Veranstaltungen von Harald Wostry

Korruption - Strafbarkeit von Mandatsträgern

Korruption - Strafbarkeit von Mandatsträgern, Seminar

Referent: Harald Wostry

In diesem Seminar geht es um die Korruptionsstrafbarkeit in all seinen Fassetten auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene. Aufgrund der aktuellen Rechtsprechung des Bundesgerichtshof wird dargelegt, dass die Zeit, in der § 108 e StGB lediglich als symbolisches Fanal ohne wirksamen Rechtsgüterschutz verstanden wurde, vorbei sein...

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 60,--

Deutsches Gesundheitsrechtsforum Bremen

Deutsches Gesundheitsrechtsforum Bremen, Kongress / Tagung

Referent: Harald Wostry

Frühjahrstagung der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht und der IGMR, Bremen

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 350,--

Anwaltliche Vertretung von Beschuldigten im Gesundheitswesen

Anwaltliche Vertretung von Beschuldigten im Gesundheitswesen, Ausbildung / Lehrgang

Referent: Harald Wostry

Anwaltliche Vertretung von Beschuldigten im Gesundheitswesen – Strafrecht, Berufsrecht, Sozialrecht und Zivilrecht Dieses Seminar richtet sich sowohl an Strafverteidiger als auch an Medizinrechtler. Im Vordergrund steht das Fallmanagement bei der anwaltlichen Vertretung von Beschuldigten im Gesundheitswesen. Anhand konkreter Fälle...

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 60,--

Materielles Medizinstrafrecht - die Arbeit am Tatbestand

Materielles Medizinstrafrecht - die Arbeit am Tatbestand, Seminar

Referent: Harald Wostry

Nachdem das Verfahrensrecht die Verteidigungsmöglichkeiten stets eingeschränkt hat, gewinnt die Arbeit am Tatbestand des materiellen Medizinstrafrecht sowohl im Ermittlungsverfahren aber insbesondere in der oftmals nicht mehr zu verhindernden Hauptverhandlung zunehmend an Bedeutung.

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 60,--

Brennpunkte des Wirtschaftsstrafrechts im Gesundheitswesen

Brennpunkte des Wirtschaftsstrafrechts im Gesundheitswesen, Kongress / Tagung

Referent: Harald Wostry

Die Tatbestände des Betruges, der Untreue und der Korruptionsdelikte werden in jüngerer Zeit vermehrt mit dem Verhalten von Ärzten, Apothekern und Mitarbeitern von Pharmaunternehmen in Zusammenhang gebracht. Dem dadurch für die Betroffenen und für die anwaltliche Beratungspraxis entstandenen Orientierungsbedarf widmet...

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 250,--

Entwicklung des Medizinstrafrechts in den letzten drei Jahren insbesondere die höchstrichterliche Rechtsprechung sowie Zulassungsentzugs- und Heilberufungsgerichtsverfahren

Entwicklung des Medizinstrafrechts in den letzten drei Jahren insbesondere die höchstrichterliche Rechtsprechung sowie Zulassungsentzugs- und Heilberufungsgerichtsverfahren, Seminar

Referent: Harald Wostry

In diesem Seminar soll die Entwicklung des Medizinstrafrechts in den letzten Jahren dargestellt werden. Insbesondere wird die höchstrichterliche Rechtsprechung zur Betrugs- und Untreuestraftat durch Privat- und Kassenärzte erläutert und ausgeführt, wie sich diese Rechtsprechung auf die Tätigkeit der...

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 60,--

MedTech Compliance - aktuelle Herausforderungen

MedTech Compliance - aktuelle Herausforderungen, Kongress / Tagung

Referent: Harald Wostry

Healthcare Compliance befindet sich im Umbruch. Neue Regeln für die Kooperation der Industrie mit medizinischen Einrichtungen und Leistungserbringern sind entstanden oder in näherer Zukunft zu erwarten.

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 200,--

Die Bearbeitung des medizinstrafrechtlichen Mandats

Die Bearbeitung des medizinstrafrechtlichen Mandats, Seminar

Referent: Harald Wostry

Die Vielzahl von gesetzlichen Neuregelungen im Gesundheitswesen sowie die Veröffentlichungen von höchstrichterlichen Entscheidungen in den letzten Jahren, haben zu einer erheblichen Zunahme von medizinstrafrechtlichen Ermittlungsverfahren geführt. Kaum ein Bereich, sei es im Bereich der Delikte gegen das Leben oder die...

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 360,--

Medizinstrafrecht und ärztliches Berufsrecht

Medizinstrafrecht und ärztliches Berufsrecht, Seminar

19.09.2015, Bochum

Referent: Harald Wostry

Die Veranstaltung wendet sich an sowohl medizinrechtlich als auch strafrechtlich tätige Juristinnen und Juristen. Auf der Basis aktueller Fälle und gesetzgeberischer Aktivitäten werden die Besonderheiten des medizinstrafrechtlichen Mandats in materieller und verfahrensrechtlicher Hinsicht dargestellt. Ein besonderer Schwerpunkt...

Aufrufe letzte 30 Tage: 9

201519September

Bochum

€ 275,--