Veränderungskompetenz

SUCHE

–  Nach Themen +  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Veränderungskompetenz

Definition Veränderungskompetenz

Veränderungskompetenz ist die Fähigkeit, Veränderungsbedarf zu erkennen, Veränderungsziele zu erarbeiten, Veränderungsprozesse zu gestalten und bis zum erwünschten Veränderungsergebnis zu lenken, das Ergebnis beizubehalten und es möglicherweise weiter zu verbessern. Fähigkeit ist mehr als „theoretisches Wissen“, sondern bedeutet „praktisches Können, erfolgreiches Tun“.

Unternehmensweite Veränderungsprojekte, die nicht immer auf der Tagesordnung stehen, erfordern spezielle Kompetenzen des geplanten organisatorischen Wandels. Der Alltag von Führungskräften und Mitarbeitern wird aber durch große oder kleine Bereichs-, Prozess- oder personenbezogene Veränderungsbedarfe bestimmt. Hintergrund ist die oft beschriebene Veränderungsdynamik, der man sich stellen muss, wenn man im 21. Jahrhundert weiter „mitspielen“ will.
Für Führungskräfte ist Veränderungskompetenz nahezu identisch mit Führungskompetenz. Letztendlich ist Führungshandeln immer veränderungsorientiert, denn durch Führung soll aus einem Ist-Zustand ein erwünschter Soll-Zustand werden. Selbst wenn ein (guter) Ist-Zustand beibehalten werden soll, sind in der Regel Veränderungen nötig.

Eine hohe Veränderungskompetenz entsteht im Zusammenspiel von Persönlichkeitsmerkmalen, Methoden und unterstützenden Rahmenbedingungen im Unternehmen.
Unbedingte Voraussetzung für Veränderungserfolg ist Veränderungsbereitschaft. Sie ist nicht zwangsläufig gegeben, denn „Menschen lieben den Fortschritt, hassen aber jede Veränderung“(Voltaire).

Führungskräfte zeigen Veränderungskompetenz, wenn sie

  • Bestehendes in Frage stellen können
  • Betroffene zu Beteiligte machen
  • Veränderungsziele SMART- definieren und daraus wirkungsvolle Maßnahmen ableiten
  • den Veränderungsprozess methodengestützt lenken, auch mit Projektmanagement
  • Veränderungserfolge anerkennen
  • die Beibehaltung/Weiterentwicklung von Veränderungen im Auge behalten

Der Engpass lag bisher in der methodischen Unterstützung der Führungskräfte. Es ist nicht    einfach, die zwangsläufig entstehende Informationskomplexität zu reduzieren, Beurteilungen vorurteilsfrei zu treffen, notwendiges Veränderungswissen zu lernen und sofort praktisch anzuwenden, „Betroffene zu Beteiligte zu machen“ und Veränderungsprozesse im Griff zu behalten.
Mit der Manager Performance Map existiert nun ein Werkzeug, mit dem Veränderungsziele fundiert ermittelt, Entscheidungsgrundlagen geschaffen und Veränderungsprozesse gelenkt werden können. Die Map dient als Kommunikationsinstrument, um Mitarbeiter in Veränderungsprozesse einzubeziehen und Veränderungserfolge nachzuweisen.

  • Dr. Wolfgang Schröder
Kompetenzboard - Veränderungskompetenz
Dr. rer. pol. Wolfgang Schröder, Diplom-Kaufmann

Dr. rer. pol. Wolfgang Schröder, Diplom-Kaufmann, Berater, Trainer, Coach

Dr. Wolfgang Schröder Personal-Systeme

58540 Meinerzhagen

Welches sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Anforderungen an Menschen in Veränderungsprozessen?

"Es gibt drei wesentliche Anforderungen an Menschen die Veränderungsprozesse erfolgreich durchführen wollen: 1. Betroffene zu Beteiligte machen. Das verbessert Entscheidungen und minimiert Veränderungswiderstände, insbesondere Unsicherheit. 2. SMART-formulierte Ziele. Gerade die messbare Formulierung der Ziele beschreibt das zu erreichende Ergebnis so genau wie möglich und daraus kann dann der beste Weg aus meistens mehreren Alternativen abgeleitet werden, um das Ergebnis zu erreichen. 3. Methodische Unterstützung wie die Manager Performance Map für untere/mittlere Führungskräfte, um die Komplexität der Veränderungsinhalte und den Veränderungsprozess im Griff zu behalten. "

Inwieweit ist Veränderungskompetenz erlernbar?

"Wenn das nicht erlernbar wäre würden wir aussterben. Die Methodik ist erlernbar. Ebenso ist Geduld und das Gefühl für die Machbarkeit erlernbar, in der Regel aber erst durch Erfahrung mit Veränderungsprozessen, die nicht oder nur mühsam erfolgreich waren. Die Veränderungsfähigkeit und -bereitschaft von Menschen aber auch von Unternehmen / Institutionen wird meistens überschätzt."

Wie können Veränderungskompetenzen gestärkt werden?

"Indem die Methodik gelernt und angewendet wird (siehe Frage 1). Zwei weitere Aspekte sind von enormer Bedeutung: Veränderungsvorhaben brauchen Verbindlichkeit. Deshalb benötigt jeder Veränderungsprozess ein „Auftraggeber“, der sich meistens in der Hierarchie über dem Bereich oder den Bereichen befindet, wo Veränderungsprozesse stattfinden sollen. Der zweite wichtige Aspekt ist die Steigerung der Veränderungsbereitschaft bei Führungskräften und Mitarbeitern. In einer Zeit, die durch Veränderungen geprägt ist, sind Veränderungen nicht mehr einzelne, kurzzeitige Störungen im geordneten Betriebsablauf, der danach weiterfließt, sondern kontinuierlicher Bestandteil der Arbeit. Veränderungsbereitschaft kann über Informationen zu Ergebnissen und zu Entwicklungen mit Chancen / Risiken gesteigert werden. Deshalb sollten Führungskräfte / Mitarbeiter in Führungsprozesse einbezogen werden. So wird deutlich, dass wir uns von der alten „Arbeitswelt“ zu einer „Ergebniswelt“ entwickeln: Früher waren „Untergebene“ Arbeit“nehmer“ mit der Erwartung vom vorgesetzten Arbeit“geber“ dauerhaft und sicher Arbeit und Lohn zu erhalten. Das hat in Wachstumsperioden und stabilen Verhältnissen oft funktioniert. Heute müssen sie mehr Eigenverantwortung übernehmen. Sie sind als „Kollegen und Mitarbeiter“ eine Ursache von guten oder schlechten Ergebnissen. Sie müssen nicht beeinflussbare Veränderungen akzeptieren, tragen (genauso wie früher) allerdings wachsende Risiken und müssen sich selbst verändern (lebenslanges Lernen)."

Dr. Wolfgang Schröder, Diplom-Kaufmann

DE, Meinerzhagen

Berater, Trainer, Coach

Dr. Wolfgang Schröder Personal-Systeme

Publikationen: 31

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 08/2007: 37225
Aufrufe letzte 30 Tage: 750

Premium

Dr. Daniela Riess-Beger, Institut für Beratung, Training & Coaching

DE, Starnberg

Inhaberin

Dr. Daniela Riess-Beger Institut für Beratung Training Coaching

Publikationen: 5

Veranstaltungen: 4

Aufrufe seit 04/2014: 28051
Aufrufe letzte 30 Tage: 2141

Premium

Dr. Georg Kraus

DE, Bruchsal

Geschäftsführung

Dr. Kraus & Partner Die Change Berater

Publikationen: 99

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 12/2005: 42757
Aufrufe letzte 30 Tage: 402

Premium

Dr. Brigitte Wolter

DE, Hohenstein

Top Coach

brandinvest® Corporate Coaching

Publikationen: 6

Veranstaltungen: 5

Aufrufe seit 01/2005: 27161
Aufrufe letzte 30 Tage: 860

Premium

Christian Wewezow, M.A.

DE, Jena

Geschäftsführender Gesellschafter

Clockwise Consulting GmbH

Publikationen: 10

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 10/2007: 2580
Aufrufe letzte 30 Tage: 325

Premium

Jörg Niemeyer, MBA

DE, Ludwigsburg

Berater + Coach

NIEMEYER Systemische Beratung + Coaching

Publikationen: 3

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 10/2008: 3146
Aufrufe letzte 30 Tage: 70

Aufrufe seit 12/2015: 96
Aufrufe letzte 30 Tage: 71

Torsten Meier

DE, Oldenburg in Oldenburg

Management Trainer / Executive Coach

BeBoss Coaching

Aufrufe seit 04/2005: 2983
Aufrufe letzte 30 Tage: 72

Andrea Heckelmann

DE, München

Inhaber

house of coaching Business Coaching / Storytelling Coaching / Project Coaching

Publikationen: 3

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 11/2011: 2748
Aufrufe letzte 30 Tage: 54

Aufrufe seit 12/2015: 93
Aufrufe letzte 30 Tage: 62

German Speakers Association e.V.

Deutschland, München

We connect experts worldwide - to do business!  Die German Speakers Association (GSA) ist der führende Berufsverband für Referenten, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum. Unter dem Motto „Respekt: Worte sind...

Experten: 36

Veranstaltungen: 14

Aufrufe seit 12/2005: 33002
Aufrufe letzte 30 Tage: 458

Premium

Experten: 2

Publikationen: 4

Veranstaltungen: 5

Aufrufe seit 01/2010: 2413
Aufrufe letzte 30 Tage: 85

Experten: 1

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 02/2012: 2124
Aufrufe letzte 30 Tage: 86

Dialog & Change

Deutschland, Herrsching a. Ammersee

Experten: 1

Publikationen: 6

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 04/2012: 2098
Aufrufe letzte 30 Tage: 87

Experten: 1

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 12/2012: 2971
Aufrufe letzte 30 Tage: 97

Experten: 1

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 09/2012: 2123
Aufrufe letzte 30 Tage: 91

Experten: 1

Aufrufe seit 12/2009: 2905
Aufrufe letzte 30 Tage: 86

Change-Trainings erfolgreich leiten

Change-Trainings erfolgreich leiten

Der Seminarfahrplan

Autor: Anna Dollinger

Wer Trainings zum Thema Veränderungsmanagement vorbereitet, erhält mit diesem Buch eine vielfach geprüfte Beschreibung zur Durchführung von drei Trainingstagen. Das Werk stellt Konzepte, Methoden und Werkzeuge für die Praxis zur...

Buch: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 268

€ 49,90

Premium
Beratung im Dritten Modus

Beratung im Dritten Modus

Die Kunst, Komplexität zu nützen

Viele Unternehmen und Organisationen bewegen sich heute in einem Umfeld, das zu komplex ist, um ihm vollständig gerecht werden zu können. „Beratung im Dritten Modus“ ist eine Beschreibungshilfe, eine Hintergrundlandkarte, die es der...

Buch: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 284

€ 39,--

Premium
Selbstcoaching

Selbstcoaching

Eigenmotivation, Karriereplanung, Selbstführung - Veränderung als Chance nutzen und den eigenen Erfolgsweg gehen

Autor: Michael Groß

Selbstführung lernen vom Olympiasieger und Business-Coach Sie stehen in Ihrem Berufsleben vor einer schwierigen Entscheidung, vielleicht vor einer gewollten oder ungewollten Veränderung? Sie befinden sich in einem Konflikt oder einer Phase der...

Buch: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 210

€ 19,99

Premium
Führungskompetenz

Führungskompetenz

Was wirklich wichtig ist

Autoren: Anna Beinlich, Jill Schmelcher, Michael Pellny

Die meisten Menschen werden aufgrund ihrer Sachkompetenz zu Führungskräften oder weil sie ein eigenes Unternehmen gründen; bei ihrer Führungsaufgabe sind sie in der Regel auf sich allein gestellt. Mit diesem Buch können...

Buch: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 413

€ 27,90

Premium
Leadership

Leadership

Die 21 wichtigsten Führungsprinzipien

Autor: John C. Maxwell

Wer Führungskraft sein will, sollte sie kennen – die 21 wichtigsten Führungsprinzipien. Wer sie anwendet, wird erfolgreich sein – in Beruf, Familie und Umfeld. Wer erfolgreich bleiben will, sollte diese von John C. Maxwell in seiner über...

Buch: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 331

€ 9,99

Premium
Wirschaftskrisen oder Selbst-Vertrauen

Wirschaftskrisen oder Selbst-Vertrauen

Wertschöpfung durch Mut, Spaß und Leidenschaft

Autor: Dipl.-Inform. (FH) Jürgen Trautner

Wir leben im Informationszeitalter. Die Märkte verändern sich. Die Wirtschaft verändert sich. Krisen sind an der Tagesordnung. Alles fängt an zu ächzen und zu krachen. Erforderlich ist eine radikale Änderung der Denkhaltung und alter...

Buch: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 211

€ 29,80

Premium
Change! Bewegung im Kopf: Ihr Gehirn wird so wie Sie es benutzen

Change! Bewegung im Kopf: Ihr Gehirn wird so wie Sie es benutzen

Mit neuen Erkenntnissen aus Biologie und Neurowissenschaften

Autor: Dr. Constantin Sander

Barack Obamas Motto „Change“ hat Menschen angespornt und elektrisiert. Aber wie geht eigentlich Veränderung? Reichen positives Denken, den inneren Schweinehund bekämpfen und ein Motivationstraining als Schlüssel zur Veränderung aus?...

Buch: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 205

€ 24,80

Premium
The Art of Change

The Art of Change

Von der Kunst, Veränderungen in Unternehmen und Organisationen zu führen

Autor: Dr. Michael Loebbert

Das Management von Veränderung ist zur zentralen Herausforderung für Führungskräfte geworden. Und die Dynamik des Wandels in Gesellschaft und Unternehmen nimmt immer noch zu. Wer stehen bleibt, hat schon verloren. Das Buch zeigt, worauf es...

Buch: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

€ 29,80

Facilitating Change

Facilitating Change

Mehr als Change-Management: Beteiligung in Veränderungsprozessen optimal gestalten.

Autor: Renate Franke

Facilitating Change Mehr als Change Management: Beteiligung in Veränderungsprozessen optimal gestalten Als erstes praxisnahes Handbuch leitet »Facilitating Change« Coaches, Trainer und Berater an, den Beteiligten eines...

Buch: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 18

€ 39,95

Binationaler Alltag in Deutschland

Binationaler Alltag in Deutschland

Ratgeber für Ausländerrecht, Familienrecht und interkulturelles Zusammenleben

Autor: Hiltrud Stöcker-Zafari

Der einzige im deutschsprachigen Raum lieferbare Ratgeber für binationale Partnerschaften und Familien. Bundesweit bewährt! Jetzt in der notwendig gewordenen 7. überarbeiteten und erweiterten Auflage. Mehr als 8.000 verkaufte Exemplare! »Ein hervorragender...

Buch: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

€ 14,90

Fuhrparkmanagement - Modul 7: Dienstwagenmanagement und Nachhaltigkeit im Fuhrpark

Fuhrparkmanagement - Modul 7: Dienstwagenmanagement und Nachhaltigkeit im Fuhrpark, Seminar

19.05.2016, Berlin

Dauer3 TageTeilnehmerkreisFach- und Führungskräfte in Unternehmen mit eigenen Flotten oder solche Unternehmen, die fremde Pkw- oder gemischte Flotten managen sowie Mitarbeiter, die zukünftig Verantwortung für das Fuhrparkmanagement übernehmen werden.AnforderungenGrundsätzlich sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen. Erfahrungen als...

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

201619Mai

Berlin

€ 825,--

Fuhrparkmanagement - Modul 5: Rechtliche Rahmenbedingungen

Fuhrparkmanagement - Modul 5: Rechtliche Rahmenbedingungen, Seminar

01.09.2016, Frankfurt

Dauer3 TageTeilnehmerkreisFach- und Führungskräfte in Unternehmen mit eigenen Flotten oder solche Unternehmen, die fremde Pkw- oder gemischte Flotten managen sowie Mitarbeiter, die zukünftig Verantwortung für das Fuhrparkmanagement übernehmen werden.AnforderungenGrundsätzlich sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen. Erfahrungen als...

Aufrufe letzte 30 Tage: 11

2016 1September

Frankfurt

€ 825,--

Fuhrparkmanagement - Modul 1: Operative Aufgaben und Prozesse

Fuhrparkmanagement - Modul 1: Operative Aufgaben und Prozesse, Seminar

06.10.2016, Frankfurt

Dauer3 TageTeilnehmerkreisFach- und Führungskräfte in Unternehmen mit eigenen Flotten oder solche Unternehmen, die fremde Pkw- oder gemischte Flotten managen sowie Mitarbeiter, die zukünftig Verantwortung für das Fuhrparkmanagement übernehmen werden.AnforderungenGrundsätzlich sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen. Erfahrungen als...

Aufrufe letzte 30 Tage: 17

2016 6Oktober

Frankfurt

€ 825,--

Change Management Foundation (international anerkanntes Zertifikat der APMG)

Change Management Foundation (international anerkanntes Zertifikat der APMG), Seminar

Nächster Termin: 15.02.2016, Berlin Alle Termine

Referent: Michael Zwick

Die besten Führungskräfte, Teamleiter, Projektmanager und Berater können im Umfeld eines Changes nicht optimal wirken, wenn Ihnen die Vorgänge im Change und die Methoden und Lösungsansätze des Change Managements nicht bekannt sind.     Ihr Nutzen aus der Qualifizierung Als Manager...

Aufrufe letzte 30 Tage: 171

201615Februar

Berlin - 3 Tage

Inhouse-Seminar ‘Work-Life-Balance & Burnout-Prävention

Inhouse-Seminar ‘Work-Life-Balance & Burnout-Prävention, Seminar

Referent: Jan Veninga, M.A.

Menschen in Bewegung: das sind wir alle, in unserem privaten und beruflichen Alltag, in unserem Leben. Sich einen Tag auf die eigene Balance als arbeitender Mensch besinnen und Kompetenzen für ein gesundes, erfülltes Arbeitsleben erwerben: Das ist das Seminar ‘Work-Life-Balance und Burnout-Prävention für Menschen in...

Aufrufe letzte 30 Tage: 14

Change Management Practitioner (international anerkanntes Zertifikat der APMG)

Change Management Practitioner (international anerkanntes Zertifikat der APMG), Seminar

Nächster Termin: 18.02.2016, Berlin Alle Termine

Referent: Michael Zwick

Die besten Führungskräfte, Teamleiter, Projektmanager und Berater können im Umfeld eines Changes nicht optimal wirken, wenn Ihnen die Vorgänge im Change und die Methoden und Lösungsansätze des Change Managements nicht bekannt sind.     Ihr Nutzen aus der Qualifizierung Als Manager sind...

Aufrufe letzte 30 Tage: 122

201618Februar

Berlin

Fuhrparkmanagement - Modul 1: Operative Aufgaben und Prozesse

Fuhrparkmanagement - Modul 1: Operative Aufgaben und Prozesse, Seminar

06.10.2016, Frankfurt

Dauer3 TageTeilnehmerkreisFach- und Führungskräfte in Unternehmen mit eigenen Flotten oder solche Unternehmen, die fremde Pkw- oder gemischte Flotten managen sowie Mitarbeiter, die zukünftig Verantwortung für das Fuhrparkmanagement übernehmen werden.AnforderungenGrundsätzlich sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen. Erfahrungen als...

Aufrufe letzte 30 Tage: 12

2016 6Oktober

Frankfurt

€ 825,--

Fuhrparkmanagement - kompakt und aktuell

Fuhrparkmanagement - kompakt und aktuell, Seminar

29.09.2016, München

Dauer2 TageTeilnehmerkreisFach- und Führungskräfte in Unternehmen mit eigenen Flotten oder solche Unternehmen, die fremde Pkw- oder gemischte Flotten managen sowie Mitarbeiter, die zukünftig Verantwortung für das Fuhrparkmanagement übernehmen werden.AnforderungenKeineHintergrundSteigender Kostendruck und verschärfte Klimaschutzauflagen machen...

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

201629September

München

€ 654,50

Fuhrparkmanagement - Modul 4: Finanzierung, Beschaffung und Verwertung

Fuhrparkmanagement - Modul 4: Finanzierung, Beschaffung und Verwertung, Seminar

08.07.2016, Frankfurt

Dauer2 TageTeilnehmerkreisFach- und Führungskräfte in Unternehmen mit eigenen Flotten oder solche Unternehmen, die fremde Pkw- oder gemischte Flotten managen sowie Mitarbeiter, die zukünftig Verantwortung für das Fuhrparkmanagement übernehmen werden.AnforderungenGrundsätzlich sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen. Erfahrungen als...

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

2016 8Juli

Frankfurt

€ 550,--

Konfliktcoaching: Individuelle Beratung bei Konflikten

Konfliktcoaching: Individuelle Beratung bei Konflikten, Interne Veranstaltung

Referent: Dipl.-Kfm. Andreas Dotzauer, M.A.

Konfliktcoaching: Individuelle Beratung bei Konflikten Ziel Konflikte zwischen Personen bzw. in Teams können durch Demotivation, Widerstände, Fehlzeiten oder Kündigung von Leistungsträgern rasch Kosten bis in sechsstelliger Höhe verursachen. Die rechtzeitige Einschaltung eines neutralen Beraters bzw. Coachs zur...

Aufrufe letzte 30 Tage: 23

Unterthemen zu Veränderungskompetenz