Vergütung

SUCHE

–  Nach Themen +  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Vergütung

Definition Vergütung

Unter dem Begriff "Vergütung" werden im Personalmanagement eines Unternehmens alle materiellen und immateriellen Leistungen, Vorteile und Nebenleistungen zusammengefasst, die ein Arbeitnehmer vom Unternehmen als Gegenleistung für die von ihm erbrachte Arbeit erhält. Die Höhe der jeweiligen Vergütung wird in der Regel im Arbeitsvertrag festgehalten.

In vielen Unternehmen ist die Vergütung eine Mischung von festen und variablen Vergütungskomponenten. Feste Vergütungskomponenten werden üblicherweise in Relation zu einer zeitlichen Bemessungsgrundlage in Form von Wochen-, Monats- oder Jahresarbeitszeit bestimmt. Sie beruhen auf den Kriterien Qualifikation, Funktion und Karrierestufe. Teilweise richten sie sich nach dem Alter oder Familienstand des Arbeitnehmers.

Bei den variablen Vergütungskomponenten orientiert sich die Höhe der Ausschüttung zumeist an der erbrachten Leistung oder am Erfolg bezogen auf das Erreichen zuvor gesetzter Ziele. Zunehmend seltener erfolgt eine rein vergangenheitsorientierte Leistungsbeurteilung. Auch das Verhalten des Arbeitnehmers kann als Kriterium berücksichtigt werden.

Insbesondere die variable Vergütung ist daher mehr als eine reine Kompensation für die vom Arbeitnehmer erbrachte Arbeit. Sie dient zusätzlich als Instrument der Führung, Zielsetzung, Motivierung, Steuerung und Kontrolle der Arbeit der Mitarbeiter. Variable Vergütung ist daher eng verzahnt mit den Zielvereinbarungs- und Beurteilungssystemen des Unternehmens.

Faire und transparente Vergütung

Bei der Festlegung der Vergütung gilt es zu beachten, dass diese angemessen und fair ist und zwar bezogen auf:

  1. die Anforderungen der einzelnen Arbeitsstellen an die Qualifikation und das Wissen und Können der Stelleninhaber
  2. die individuelle Leistung, die der einzelne Mitarbeiter auf seinem Arbeitsplatz erbringt im Verhältnis zu den Anforderungen
  3. die Leistungen bzw. Erfolge, die die einzelnen Mitarbeiter zum Erfolg ihres Teams, ihrer Abteilung oder zum Unternehmenserfolg beitragen
  4. die Vergütung im Branchenvergleich sowie in der Region, in der das Unternehmen ansässig ist

Weitere zentrale Anforderungen an eine faire Vergütung sind Transparenz und Konsistenz. Sinnvollerweise sollte die Vergütung Variationen ermöglichen, um speziellen funktions- bzw. bereichsbezogenen Besonderheiten gerecht zu werden.

Nicht nur im Hinblick auf die Akzeptanz ist von Bedeutung, dass das Vergütungssystem europaweit gültige, bzw. landes- oder bundesrechtliche Normen, Gesetze oder Tarife erfüllt. Auch ethische Gesichtspunkte spielen eine zunehmend starke Rolle. Eine attraktive Vergütung unterstützt zudem das Employer Branding, indem es die Arbeitgeberattraktivität stärkt und die Mitarbeiterbindung fördert.

Vorteile einer gut durchdachten Vergütung

Gut ausgearbeitete und umgesetzte Vergütungssysteme können auf mehrfache Weise positiv für das Unternehmen wirksam werden:

  • Durch Transparenz, eine durchgehend auf allen genannten Ebenen erreichte Gerechtigkeit und eine gelungene Informationspolitik und dialogische Kommunikation mit den betroffenen Mitarbeitern bzw. deren Vertretung wird das Betriebsklima positiv beeinflusst.
  • Leistungs- oder erfolgsabhängige variable Vergütungsanteile wirken motivierend auf viele Mitarbeiter, sofern die richtigen Anreize zu Leistung und Erfolg gesetzt werden. Dies geschieht besonders dann, wenn die Mitarbeiter die Höhe der Ziele selbst optimieren können.
  • Es wird deutlich, dass nur bezahlt werden kann, was erwirtschaftet wird.

Unter Beachtung dieser Aspekte ist eine sorgfältig bedachte faire Vergütung ein gutes Instrument zur Förderung des Unternehmenserfolgs, indem sie die Ziele, Strategie und Führung unterstützt.

Anpassung der Vergütung

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich oder sinnvoll, die Vergütungssystematik im Unternehmen strategisch neu auszurichten. Eine solche Anpassung hat meistens das Ziel, die Vergütung für ähnliche Tätigkeiten oder Verantwortungsbereiche in ein konsistentes System zu bringen.

In folgenden Fällen lohnt es sich, die Neustrukturierung der Vergütung in Betracht zu ziehen:

  • Zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder vertragliche Vorgaben.
  • Bei Mergers & Acquisitions zur Vereinheitlichung verschiedener Vergütungssysteme.
  • Infolge der Auswirkungen der Globalisierung, besonders bei international aufgestellten Unternehmen.
  • Im Zuge des Trends zu einer mehr leistungs- oder erfolgsabhängigen Vergütung.
  • Bei gravierenden Unterschieden in der Vergütung vergleichbarer Positionen.
  • Nach Überarbeitung des Zielvereinbarungs- oder Beurteilungssystems.
  • Im Zusammenhang mit veränderten Stellen- bzw. Funktionsbeschreibungen.
     

Verwandte Begriffe/Synonyme

variable Vergütung, Lohnkosten, Beurteilungssystem, Prämiensystem, Leistungsentgelt, Zielvereinbarung, Anreizsysteme, Entgelt, Gehalt, Lohn, Compensation, Total Compensation, Benefits and Compensations, Salär

  • Dipl.-Kfm. Dipl.-Psych. Gunther Wolf

Gunther Wolf

DE, Wuppertal

Leiter Performance Management

Wolf I.O. Group GmbH

Publikationen: 378

Veranstaltungen: 104

Aufrufe seit 06/2005: 198613
Aufrufe letzte 30 Tage: 644

Premium

Dr. Heinz-Peter Kieser

DE, Walldürn-Hornbach

Inhaber

Vergütungsberatung - Managementberatung Dr. Finkenrath Dr. Kieser und Partner

Publikationen: 25

Veranstaltungen: 34

Aufrufe seit 12/2004: 61264
Aufrufe letzte 30 Tage: 489

Premium

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 02/2006: 10698
Aufrufe letzte 30 Tage: 128

Sven Friedl

DE, Wettenberg

Geschäftsleitung

Sven Friedl Verlag

Publikationen: 16

Veranstaltungen: 15

Aufrufe seit 07/2005: 1778
Aufrufe letzte 30 Tage: 24

Steffen Arndt

DE, Weißenburg

Steffen Arndt Kanzlei für Rentenberatung und Pensionsmanagement

Aufrufe seit 12/2015: 439
Aufrufe letzte 30 Tage: 57

Gernot Plodeck

DE, Augsburg

Geschäftsführer der execcon Unternehmensberatung

execcon Unternehmensberatung

Publikationen: 2

Aufrufe seit 12/2009: 4231
Aufrufe letzte 30 Tage: 41

Thomas Beyer

DE, München

Geschäftsführer

IPU Beyer, le Maire & Partner GbR Institut für praktische Unternehmensführung

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 05/2006: 7522
Aufrufe letzte 30 Tage: 111

Björn Fiedler, LL.M.

DE, Köln

Partner

Friedrich Graf von Westphalen & Partner Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

Veranstaltungen: 11

Aufrufe seit 03/2006: 2778
Aufrufe letzte 30 Tage: 19

Aufrufe seit 12/2015: 99
Aufrufe letzte 30 Tage: 10

Stefan Fritz

DE, Bamberg

Geschäftsführer

mit-unternehmer.com Beratungs-GmbH

Publikationen: 4

Veranstaltungen: 5

Aufrufe seit 02/2006: 14021
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Arbeitsrechtskanzlei Groll & Partner

Deutschland, Frankfurt am Main

"Im Arbeitsrecht gibt es keine unlösbaren Probleme."   Wir lösen Ihre...

Experten: 4

Publikationen: 55

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 06/2006: 249286
Aufrufe letzte 30 Tage: 1450

Premium

ifb - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG

Deutschland, Seehausen am Staffelsee

Die ifb KG ist der Fortbildungspartner für Betriebsräte und seit über 20 Jahren erfolgreich...

Veranstaltungen: 407

Aufrufe seit 11/2007: 165932
Aufrufe letzte 30 Tage: 1274

Premium

Vergütungsberatung - Managementberatung Dr. Finkenrath Dr. Kieser und Partner

Deutschland, Walldürn-Hornbach

Die Beratungsgesellschaft Dr. Finkenrath, Dr. Kieser + Partner wurde 1970 gegründet und widmet sich...

Experten: 1

Publikationen: 23

Veranstaltungen: 12

Aufrufe seit 03/2003: 27134
Aufrufe letzte 30 Tage: 361

Experten: 1

Publikationen: 8

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 05/2006: 7555
Aufrufe letzte 30 Tage: 51

machwirth.personal.management. GmbH

Deutschland, Reichenbach an der Fils

Aufrufe seit 02/2016: 36
Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Experten: 1

Aufrufe seit 12/2009: 746
Aufrufe letzte 30 Tage: 4

KBVB GmbH

Deutschland, Nottuln (www.kbvb.de)

Aufrufe seit 08/2008: 1459
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Experten: 1

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 11/2009: 758
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Experten: 1

Aufrufe seit 10/2002: 2303
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Experten: 1

Aufrufe seit 10/2010: 547
Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Nachhaltiges Leistungs- und Vergütungsmanagement

Nachhaltiges Leistungs- und Vergütungsmanagement

Klarheit schaffen, Führung unterstützen

Autor: Jürgen Weißenrieder

Direkter Praxistransfer; alle wirksamen Methoden auf einen Blick Die Veränderung von...

Buch: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 289

€ 39,99

Premium
Allmählich gereift

Allmählich gereift

Der Projektleiter - mehr als ein Fachmann

Autor: MBA Daniel Krones

Der Projektleiter - mehr als ein Fachmann. Beim Ernennen von Projektleitern achten Unternehmen meist...

Beitrag: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Zieloptimierung

Zieloptimierung

Konsequente Umsetzung von MbO in Zielvereinbarungen

Autor: Dipl.-Kfm. Dipl.-Psych. Gunther Wolf

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4...

Beitrag: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 15

Checkliste: Kostenreduzierung / Kostenmanagement

Checkliste: Kostenreduzierung / Kostenmanagement

Eine Checkliste von I.O. BUSINESS

Autor: Dipl.-Kfm. Dipl.-Psych. Gunther Wolf

Vor allem international agierende Firmen sind gefordert, ihre Preise auf wettbewerbsfähigem Niveau zu...

Checkliste: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 15

Betriebliche Altersversorgung - Informationspflicht des Arbeitgebers

Betriebliche Altersversorgung - Informationspflicht des Arbeitgebers

Autor: Ulrich Watermann

An dieser Stelle möchten wir Arbeitgeber und Steuerberater auf Haftungsrisiken des Arbeitgebers bei...

Firmeninformation: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Gunther Wolf über Leistungsentgelt in manager Seminare

Gunther Wolf über Leistungsentgelt in manager Seminare

Ziele für mehr Leistung!

Autor: Dipl.-Kfm. Dipl.-Psych. Gunther Wolf

Für den Leitartikel der Sonderseiten konnte das Magazin manager Seminare den Performancepapst Gunther...

Newsletter: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Vergüten und Steuern - Der Weg zur Perfect Total Compensation

Vergüten und Steuern - Der Weg zur Perfect Total Compensation

Autor: Dipl.-Kfm. Dipl.-Psych. Gunther Wolf

"Mitarbeiter-Vergütung ist ein wichtiger Bestandteil der Mitarbeiter-Führung und...

Firmeninformation: 2002

Aufrufe letzte 30 Tage: 12

Leitfaden Leistungsorientierte Entgeltsysteme

Leitfaden Leistungsorientierte Entgeltsysteme

Gunther Wolf über Chancen und Risiken

Autor: Dipl.-Kfm. Dipl.-Psych. Gunther Wolf

Kommunikation statt Konflikt: In seinem Leitfaden Leistungsorientierte Entgeltsysteme weist Entgeltexperte...

Beitrag: 2015

Aufrufe letzte 30 Tage: 12

Vertragsbezogene Provisionsabrechnung und Schnittstellen

Vertragsbezogene Provisionsabrechnung und Schnittstellen

Variable Vergütung abrechnen

Autor: Nicola Strätz

Das FABIS Provisionssystem kann über die Standardschnittstelle Daten aus beliebigen Vorsystemen, wie...

Beitrag: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 11

Variable Vergütung – Genial einfach und einfach genial

Variable Vergütung – Genial einfach und einfach genial

4. überarbeitete Auflage des Buchs von Gunther Wolf

Autor: Dipl.-Kfm. Dipl.-Psych. Gunther Wolf

Ist Variable Vergütung ein Dauerthema für Unternehmen oder woran liegt es, dass ein Fachbuch zu...

Buch: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Aktuelle Änderungen bei der Lohnsteuer und Sozialversicherung 2016

Aktuelle Änderungen bei der Lohnsteuer und Sozialversicherung 2016, Seminar

Nächster Termin: 22.11.2016, Hamburg Alle Termine

Referenten: N.N., Daniela Karbe-Geßler, Christiane Droste-Klempp, ...

Holen Sie Ihr zertifiziertes Update. Kompetente und praxiserfahrene Referenten vermitteln Ihnen alle...

Aufrufe letzte 30 Tage: 28

201622November

Hamburg

€ 460,--

Lohn- und Gehaltsabrechnung - Grundlagen

Lohn- und Gehaltsabrechnung - Grundlagen, Seminar

Nächster Termin: 01.08.2016, Aachen Alle Termine

Referent: Dipl.-Kfm. Frank Haubner

Lohn- und Gehaltsabrechnung - Grundlagen ... und hierzu die Bewertungen Die Lohn- und...

Aufrufe letzte 30 Tage: 14

2016 1August

Aachen

Service- und Wartungsverträge für Maschinen und Anlagen

Service- und Wartungsverträge für Maschinen und Anlagen, Seminar

22.09.2016, Halle/Saale

Produktionsausfall bedeutet auch immer Umsatzeinbußen. Daher müssen Stillstandszeiten von...

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

201622September

Halle/Saale

€ 595,--

Service- und Wartungsverträge für Maschinen und Anlagen

Service- und Wartungsverträge für Maschinen und Anlagen, Seminar

11.10.2016, Bremen

Produktionsausfall bedeutet auch immer Umsatzeinbußen. Daher müssen Stillstandszeiten von...

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

201611Oktober

Bremen

€ 595,--

Prokurist

Prokurist, Seminar

Nächster Termin: 10.11.2016, Essen Alle Termine

Prokuristen befinden sich im Wirtschaftsleben in einer verantwortungsvollen Position. Zum einen wurden sie...

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

201610November

Essen

€ 595,--

TRGS 520   Erwerb der Fachkunde

TRGS 520 Erwerb der Fachkunde, Seminar

Nächster Termin: 10.10.2016, Offenbach Alle Termine

Dreitägige Schulung zum Erwerb der Fachkunde zur Errichtung und den Betrieb von Sammelstellen für...

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

201610Oktober

Offenbach

€ 595,--

Arbeitsrecht Teil I

Arbeitsrecht Teil I, Seminar

Nächster Termin: 01.08.2016, Köln Alle Termine

Einfach Und Praxisnah Arbeitsrecht Leicht Gemacht

Aufrufe letzte 30 Tage: 30

2016 1August

Köln

€ 1.090,--

Nachträge, Abrechnung und Mängelhaftung nach VOB/B - Das Seminar berücksichtigt die VOB 2016

Nachträge, Abrechnung und Mängelhaftung nach VOB/B - Das Seminar berücksichtigt die VOB 2016, Seminar

13.09.2016, Essen

Sie haben viel mit der VOB/B zu tun. Trotzdem haben Sie von Zeit zu Zeit spezielle Fragen bezüglich der...

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

201613September

Essen

€ 1.230,--

Mehrarbeit Stoppen Betriebsrat Und Ueberstunden

Mehrarbeit Stoppen Betriebsrat Und Ueberstunden, Seminar

Nächster Termin: 27.09.2016, Garmisch Partenkirchen Alle Termine

Ursachen Erkennen Loesungen Finden Mehrarbeit Eindaemmen

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

201627September

Garmisch Partenkirchen

€ 990,--