Vergütung

SUCHE

–  Nach Themen +  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Vergütung

Definition Vergütung

Unter dem Begriff "Vergütung" werden im Personalmanagement eines Unternehmens alle materiellen und immateriellen Leistungen, Vorteile und Nebenleistungen zusammengefasst, die ein Arbeitnehmer vom Unternehmen als Gegenleistung für die von ihm erbrachte Arbeit erhält. Die Höhe der jeweiligen Vergütung wird in der Regel im Arbeitsvertrag festgehalten.

In vielen Unternehmen ist die Vergütung eine Mischung von festen und variablen Vergütungskomponenten. Feste Vergütungskomponenten werden üblicherweise in Relation zu einer zeitlichen Bemessungsgrundlage in Form von Wochen-, Monats- oder Jahresarbeitszeit bestimmt. Sie beruhen auf den Kriterien Qualifikation, Funktion und Karrierestufe. Teilweise richten sie sich nach dem Alter oder Familienstand des Arbeitnehmers.

Bei den variablen Vergütungskomponenten orientiert sich die Höhe der Ausschüttung zumeist an der erbrachten Leistung oder am Erfolg bezogen auf das Erreichen zuvor gesetzter Ziele. Zunehmend seltener erfolgt eine rein vergangenheitsorientierte Leistungsbeurteilung. Auch das Verhalten des Arbeitnehmers kann als Kriterium berücksichtigt werden.

Insbesondere die variable Vergütung ist daher mehr als eine reine Kompensation für die vom Arbeitnehmer erbrachte Arbeit. Sie dient zusätzlich als Instrument der Führung, Zielsetzung, Motivierung, Steuerung und Kontrolle der Arbeit der Mitarbeiter. Variable Vergütung ist daher eng verzahnt mit den Zielvereinbarungs- und Beurteilungssystemen des Unternehmens.

Faire und transparente Vergütung

Bei der Festlegung der Vergütung gilt es zu beachten, dass diese angemessen und fair ist und zwar bezogen auf:

  1. die Anforderungen der einzelnen Arbeitsstellen an die Qualifikation und das Wissen und Können der Stelleninhaber
  2. die individuelle Leistung, die der einzelne Mitarbeiter auf seinem Arbeitsplatz erbringt im Verhältnis zu den Anforderungen
  3. die Leistungen bzw. Erfolge, die die einzelnen Mitarbeiter zum Erfolg ihres Teams, ihrer Abteilung oder zum Unternehmenserfolg beitragen
  4. die Vergütung im Branchenvergleich sowie in der Region, in der das Unternehmen ansässig ist

Weitere zentrale Anforderungen an eine faire Vergütung sind Transparenz und Konsistenz. Sinnvollerweise sollte die Vergütung Variationen ermöglichen, um speziellen funktions- bzw. bereichsbezogenen Besonderheiten gerecht zu werden.

Nicht nur im Hinblick auf die Akzeptanz ist von Bedeutung, dass das Vergütungssystem europaweit gültige, bzw. landes- oder bundesrechtliche Normen, Gesetze oder Tarife erfüllt. Auch ethische Gesichtspunkte spielen eine zunehmend starke Rolle. Eine attraktive Vergütung unterstützt zudem das Employer Branding, indem es die Arbeitgeberattraktivität stärkt und die Mitarbeiterbindung fördert.

Vorteile einer gut durchdachten Vergütung

Gut ausgearbeitete und umgesetzte Vergütungssysteme können auf mehrfache Weise positiv für das Unternehmen wirksam werden:

  • Durch Transparenz, eine durchgehend auf allen genannten Ebenen erreichte Gerechtigkeit und eine gelungene Informationspolitik und dialogische Kommunikation mit den betroffenen Mitarbeitern bzw. deren Vertretung wird das Betriebsklima positiv beeinflusst.
  • Leistungs- oder erfolgsabhängige variable Vergütungsanteile wirken motivierend auf viele Mitarbeiter, sofern die richtigen Anreize zu Leistung und Erfolg gesetzt werden. Dies geschieht besonders dann, wenn die Mitarbeiter die Höhe der Ziele selbst optimieren können.
  • Es wird deutlich, dass nur bezahlt werden kann, was erwirtschaftet wird.

Unter Beachtung dieser Aspekte ist eine sorgfältig bedachte faire Vergütung ein gutes Instrument zur Förderung des Unternehmenserfolgs, indem sie die Ziele, Strategie und Führung unterstützt.

Anpassung der Vergütung

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich oder sinnvoll, die Vergütungssystematik im Unternehmen strategisch neu auszurichten. Eine solche Anpassung hat meistens das Ziel, die Vergütung für ähnliche Tätigkeiten oder Verantwortungsbereiche in ein konsistentes System zu bringen.

In folgenden Fällen lohnt es sich, die Neustrukturierung der Vergütung in Betracht zu ziehen:

  • Zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder vertragliche Vorgaben.
  • Bei Mergers & Acquisitions zur Vereinheitlichung verschiedener Vergütungssysteme.
  • Infolge der Auswirkungen der Globalisierung, besonders bei international aufgestellten Unternehmen.
  • Im Zuge des Trends zu einer mehr leistungs- oder erfolgsabhängigen Vergütung.
  • Bei gravierenden Unterschieden in der Vergütung vergleichbarer Positionen.
  • Nach Überarbeitung des Zielvereinbarungs- oder Beurteilungssystems.
  • Im Zusammenhang mit veränderten Stellen- bzw. Funktionsbeschreibungen.
     

Verwandte Begriffe/Synonyme

variable Vergütung, Lohnkosten, Beurteilungssystem, Prämiensystem, Leistungsentgelt, Zielvereinbarung, Anreizsysteme, Entgelt, Gehalt, Lohn, Compensation, Total Compensation, Benefits and Compensations, Salär

  • Dipl.-Kfm. Dipl.-Psych. Gunther Wolf

Gunther Wolf

DE, Wuppertal

Leiter Performance Management

Wolf I.O. Group GmbH

Publikationen: 317

Veranstaltungen: 91

Aufrufe seit 06/2005: 186455
Aufrufe letzte 30 Tage: 1080

Premium

Dr. Heinz-Peter Kieser

DE, Walldürn-Hornbach

Inhaber

Vergütungsberatung - Managementberatung Dr. Finkenrath Dr. Kieser und Partner

Publikationen: 25

Veranstaltungen: 30

Aufrufe seit 12/2004: 54672
Aufrufe letzte 30 Tage: 619

Premium

Björn Fiedler, LL.M.

DE, Köln

Partner

Friedrich Graf von Westphalen & Partner Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

Veranstaltungen: 11

Aufrufe seit 03/2006: 2526
Aufrufe letzte 30 Tage: 29

Gernot Plodeck

DE, Augsburg

Geschäftsführer der execcon Unternehmensberatung

execcon Unternehmensberatung

Publikationen: 2

Aufrufe seit 12/2009: 3735
Aufrufe letzte 30 Tage: 67

Sven Friedl

DE, Wettenberg

Geschäftsleitung

Sven Friedl Verlag

Publikationen: 13

Veranstaltungen: 16

Aufrufe seit 07/2005: 1516
Aufrufe letzte 30 Tage: 20

Thomas Beyer

DE, München

Geschäftsführer

IPU Beyer, le Maire & Partner GbR Institut für praktische Unternehmensführung

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 05/2006: 6154
Aufrufe letzte 30 Tage: 119

Publikationen: 3

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 02/2006: 9293
Aufrufe letzte 30 Tage: 158

Publikationen: 1

Aufrufe seit 11/2011: 217
Aufrufe letzte 30 Tage: 8

Publikationen: 1

Aufrufe seit 04/2008: 962
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Heijo Hauser

DE

Towers Watson Deutschland GmbH

Publikationen: 1

Aufrufe seit 11/2011: 3619
Aufrufe letzte 30 Tage: 94

ifb - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG

Deutschland, Seehausen am Staffelsee

Die ifb KG ist der Fortbildungspartner für Betriebsräte und seit über 20 Jahren erfolgreich „im Amt“. Das Institut ist Deutschlands Marktführer im Bereich der Fortbildung für Betriebsräte und...

Veranstaltungen: 386

Aufrufe seit 11/2007: 148891
Aufrufe letzte 30 Tage: 1584

Premium

Arbeitsrechtskanzlei Groll & Partner

Deutschland, Frankfurt am Main

"Im Arbeitsrecht gibt es keine unlösbaren Probleme."   Wir lösen Ihre Probleme! Die Arbeitsrechtskanzlei Groll & Partner in Frankfurt am Main ist ausschließlich auf dem Gebiet des Arbeitsrechts...

Experten: 5

Publikationen: 55

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 06/2006: 229995
Aufrufe letzte 30 Tage: 1689

Premium

Vergütungsberatung - Managementberatung Dr. Finkenrath Dr. Kieser und Partner

Deutschland, Walldürn-Hornbach

Die Beratungsgesellschaft Dr. Finkenrath, Dr. Kieser + Partner wurde 1970 gegründet und widmet sich seitdem der Einführung neuer variabler Vergütungssysteme im Vertrieb, aber auch in sämtlichen anderen Unternehmensbereichen....

Experten: 1

Publikationen: 23

Veranstaltungen: 8

Aufrufe seit 03/2003: 22512
Aufrufe letzte 30 Tage: 336

KBVB GmbH

Deutschland, Nottuln (www.kbvb.de)

Aufrufe seit 08/2008: 1409
Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Experten: 1

Aufrufe seit 10/2010: 494
Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Experten: 1

Aufrufe seit 10/2003: 397
Aufrufe letzte 30 Tage: 7

Experten: 1

Aufrufe seit 10/2002: 2223
Aufrufe letzte 30 Tage: 11

Experten: 1

Publikationen: 8

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 05/2006: 6721
Aufrufe letzte 30 Tage: 106

Experten: 1

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 11/2009: 713
Aufrufe letzte 30 Tage: 7

Experten: 1

Aufrufe seit 12/2009: 694
Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Nachhaltiges Leistungs- und Vergütungsmanagement

Nachhaltiges Leistungs- und Vergütungsmanagement

Klarheit schaffen, Führung unterstützen

Autor: Jürgen Weißenrieder

Direkter Praxistransfer; alle wirksamen Methoden auf einen Blick Die Veränderung von Entgeltsystemen ist ein heikles Thema! Unternehmen bohren dieses dicke Brett nur, wenn es unbedingt sein muss--und dann? Dann hat man das Neue für lange Zeit...

Buch: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 263

€ 39,99

Premium
Vergütungssysteme im Vertrieb

Vergütungssysteme im Vertrieb

Das bringt Erfolg

Autor: Dr. rer. pol. Heinz-Peter Kieser

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass leistungsstarke variable Vergütungssysteme im Vertrieb als Erfolgstreiber wirken: Sie helfen, Unternehmens- und Vertriebsziele sicherzustellen, motivieren zu Spitzenleistungen und sind attraktiv für Mitarbeiter. Gut...

Beitrag: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 7

Variable Vergütung im Vertrieb

Variable Vergütung im Vertrieb

10 Bausteine für eine motivierende Entlohnung im Außen- und Innendienst

Autor: Dr. rer. pol. Heinz-Peter Kieser

Variable Vergütung im Vertrieb: 10 Schritte zu einem motivierenden Vergütungsmodell im Außen- und Innendienst. Der Autor dieses Buches ist der erfahrene Unternehmensberater Dr. Heinz-Peter Kieser, der bereits das Standardwerk zur modernen...

Buch: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 170

€ 36,95

Ziele formulieren für Dienstleister

Ziele formulieren für Dienstleister

Training für Führungskräfte in Nürnberg

Autor: Dipl.-Kfm. Dipl.-Psych. Gunther Wolf

Ziele formulieren für Zielvereinbarungen ist für Führungskräfte im Dienstleistungssektor in der Regel schwieriger als für ihre Kollegen in der Produktion. Unterstützung bietet ein Training für Führungskräfte mit dem...

Beitrag: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 15

RVG - Rechtsanwaltsvergütungsgesetz

RVG - Rechtsanwaltsvergütungsgesetz

Kommentar in alphabetischer Zusammenstellung.

Autoren: Prof. Dr. iur. Jürgen Rehberg, Peter Xanke

Buch: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Zielvereinbarung mit flexiblen Zielen

Zielvereinbarung mit flexiblen Zielen

Autor: Dipl.-Kfm. Dipl.-Psych. Gunther Wolf

Zielvereinbarung mit flexiblen Zielen Wirtschaftlich turbulente Zeiten sind eine große Herausforderung für Führungskräfte. Indirekt wirkt dies auch auf die in den Unternehmen installierten Instrumente zur Mitarbeiterführung,...

Beitrag: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 7

Die

Die "Top 10" rund um das Thema Überstunden und Überstundenvergütung

Autor: Dirk Helge Laskawy

Das Thema Überstunden wirft viele Fragen bei Arbeitgebern auf: Wann und von wem kann man Überstunden verlangen? Wie sind die Überstunden zu vergüten? Sind Pauschalierungsabreden zulässig? Anlass genug, die zehn wichtigsten Fragen...

Beitrag: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Zielvereinbarungssystem – Fehlerquellen vermeiden

Zielvereinbarungssystem – Fehlerquellen vermeiden

Workshop in Düsseldorf mit Gunther Wolf

Autor: Dipl.-Kfm. Dipl.-Psych. Gunther Wolf

Ein Zielvereinbarungssystem kann Motivationsschübe bewirken, Kräfte im Sinne der Unternehmensziele bündeln und dadurch eine Aufwärtsspirale für mehr Erfolg im Unternehmen in Gang setzen. Damit die durch das Zielvereinbarungssystem initiierte...

Beitrag: 2015

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Gunther Wolf mit neuem Buch: Variable Vertriebsvergütung

Gunther Wolf mit neuem Buch: Variable Vertriebsvergütung

Turbo für Sales Performance

Autor: Dipl.-Kfm. Dipl.-Psych. Gunther Wolf

v:* {behavior:url(#default#VML);} o:* {behavior:url(#default#VML);} w:* {behavior:url(#default#VML);} .shape {behavior:url(#default#VML);} Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions...

Pressemitteilung: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 10

Variable Vergütung im Vertrieb – Motivation und Wichtigeres

Variable Vergütung im Vertrieb – Motivation und Wichtigeres

Autor: Dr. rer. pol. Heinz-Peter Kieser

Im Rahmen einer Befragung der Deutschen Verkaufsleiterschule (DVS) bei über 1.000 Fach- und Führungskräften des Vertriebs gaben über 50% der Teilnehmer auf die Frage: „Was würde Sie selbst zu mehr Engagement motivieren?“ die...

Beitrag: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 7

Sachzuwendungen an Arbeitnehmer

Sachzuwendungen an Arbeitnehmer, Seminar

Nächster Termin: 09.09.2015, Erfurt Alle Termine

Referenten: Adrian Iwan, Christof Heinzerling, Heidrun Bahr, ...

Sachzuwendungen an Arbeitnehmer sind immer aus der Sicht der Lohnsteuer und der Umsatzsteuer zu beurteilen. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie richtig verfahren. Lohnsteuer fällt nur dann an, wenn die Sachzuwendungen als steuerpflichtiger Arbeitslohn zu beurteilen sind. Insoweit ist eine Abgrenzung zu Aufmerksamkeiten und Aufwendungen...

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

2015 9September

Erfurt

€ 520,--

Aktuelle Änderungen bei der Lohnsteuer und Sozialversicherung

Aktuelle Änderungen bei der Lohnsteuer und Sozialversicherung, Seminar

Nächster Termin: 16.11.2015, Hamburg Alle Termine

Referenten: Daniela Karbe-Geßler, Christiane Droste-Klempp, Bernd Dondrup, Krankenkassen-Betriebswirt, ...

Holen Sie Ihr zertifiziertes Update 2015. Kompetente und praxiserfahrene Referenten vermitteln Ihnen alle aktuellen und relevanten Änderungen für Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung 2015/2016. Praxisorientierte Fallbeispiele werden Ihnen die Umsetzung des Erlernten in die Praxis erleichtern und Ihre individuellen Fragen werden...

Aufrufe letzte 30 Tage: 41

201516November

Hamburg

€ 460,--

Ausbildung zum Personalreferenten

Ausbildung zum Personalreferenten, Seminar

22.02.2016, Mannheim

Referenten: Holger Gebhardt, Dipl.-Soz.päd. (FH) Peter Spannagl, MHA, ...

Als Personalreferent sind Sie für ein weit gefächertes Aufgabengebiet verantwortlich: Von der Personalbeschaffung und -auswahl über die Personalentwicklung, Entgeltgestaltung und das Personalcontrolling bis hin zur Freistellung. Der Lehrgang behandelt umfassend diese zentralen Aufgaben eines Personalreferenten. Anhand konkreter Beispiele...

201622Februar

Mannheim

€ 5.090,--

Arbeitsrecht Teil I

Arbeitsrecht Teil I, Seminar

Nächster Termin: 31.08.2015, Frankfurt am Main Alle Termine

Einfach und praxisnah: Arbeitsrecht leicht gemacht

Aufrufe letzte 30 Tage: 64

201531August

Frankfurt am Main

€ 1.090,--

Betriebe ohne Tarifvertrag: Handlungsspielraeume des Betriebsrats

Betriebe ohne Tarifvertrag: Handlungsspielraeume des Betriebsrats, Seminar

Nächster Termin: 09.11.2015, Berlin Alle Termine

Aktiv mitgestalten und Arbeitsbedingungen verbessern

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

2015 9November

Berlin

€ 1.290,--

Kein Tarifvertrag: Faire Bezahlung fuer gute Arbeit

Kein Tarifvertrag: Faire Bezahlung fuer gute Arbeit, Seminar

Nächster Termin: 07.09.2015, Köln Alle Termine

Aktiv werden und ein gerechtes Entgeltsystem im Betrieb schaffen

Aufrufe letzte 30 Tage: 54

2015 7September

Köln

€ 1.390,--

Gewerberaummietrecht für Inhousejuristen

Gewerberaummietrecht für Inhousejuristen, Seminar

Nächster Termin: 01.12.2015, Düsseldorf Alle Termine

Referent: Dr. iur. Ulrich Leo

BESCHREIBUNG Das Gewerberaummietrecht hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Spezialmaterie entwickelt. Der Bundesgerichtshof wendet die Regelungen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen seit dem Jahr 2005 - trotz der wirtschaftlichen Folgen - in aller Schärfe auf Gewerberaummietverträge an. Die große Zahl in...

Aufrufe letzte 30 Tage: 7

2015 1Dezember

Düsseldorf

€ 1.090,--

Arbeitsrecht Kompakt Teil I

Arbeitsrecht Kompakt Teil I, Seminar

Nächster Termin: 31.08.2015, Köln Alle Termine

Arbeitsrecht pur: Geballtes Wissen in kurzer Zeit

Aufrufe letzte 30 Tage: 35

201531August

Köln

€ 1.290,--