Home Experten Wolf Reiner Kriegler

Wolf Reiner Kriegler

Wolf Reiner Kriegler
Premium

Wolf Reiner Kriegler

Unternehmen: DEBA Deutsche Employer Branding Akademie

Position: Gründer und Geschäftsführer

Berufsgruppe: Unternehmensberater


Expertentyp: Berater, Referent, Autor, Sachverständiger / Gutachter, Aufsichtsrat / Beirat, Trainer / Coach

Geburtsjahr: 1972

Muttersprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 18950, letzte 30 Tage: 534

Kontakt
DEBA Deutsche Employer Branding Akademie

Friedrichstraße 200

10117 Berlin

Deutschland

Telefon: +49-30-8009320-80

Telefax: +49-30-8009320-20

Wolf Reiner Kriegler vereint eine in Tiefe und Breite außergewöhnliche Praxiserfahrung in der Entwicklung und Führung von Arbeitgebermarken. Er gilt als Pionier des Employer Brandings im deutschsprachigen Raum und ist auf die Entwicklung von Arbeitgeberpositionierungen (EVP) spezialisiert.  

 
Mit der von ihm 2006 gegründeten Deutschen Employer Branding Akademie (DEBA) in Berlin prägte er die Fachdebatte und legte die bis heute meist zitierte und referenzierte Definition des Employer Branding Begriffs vor. Er steht außerdem Pate für das Modell des identitätsbasierten Employer Brandings sowie die Definition von Handlungsfeldern des Externen und Internen Employer Brandings (Erstveröffentlichung April 2008 in "HR-Today"). Das von DEBA entwickelte Prozessmodell für die Entwicklung von Arbeitgeberpositionierungen gilt heute als Benchmark und hat Nachahmer gefunden.

Erstmals war Wolf Reiner Kriegler 1999 im Thema aktiv. Richtig geweckt wurde seine Leidenschaft für Arbeitgebermarken 2002 – durch die Entwicklung der internationalen Arbeitgebermarkenstrategie für die World of TUI. Bis heute hat er mehr als 30 nationale wie internationale Projekte der Employer Branding Strategieentwicklung für Konzerne und mittelständische Unternehmen realisiert. Unter anderem für Breuninger, Capgemini, comdirect bank, Geberit, Lanxess, Mars, mobilkom austria, SCHOTT, Schweizerische Bundesbahnen, Techniker Krankenkasse, Vattenfall oder W. L. Gore.

Seit 2010 berät Wolf Reiner Kriegler auch in der Entwicklung von Kennzahlen und Instrumenten zur Messung von Employer Branding Effekten. 2011 initiierte er mit der WELT Gruppe, der GfK Marktforschung sowie Fachverbänden und -medien "Deutschlands Arbeitgebermarken" (DAGM) – das erste unabhängige Prüfverfahren für die Qualität von Arbeitgebermarken, an dem alle Unternehmen ab 50 Mitarbeitern teilnehmen können. DAGM wird von ausgezeichneten Wissenschaftlern unterstützt, so unter anderem von  Tim Ambler, der dank seines 1996 mit Simon Barrow veröffentlichten Journal-Artikel "The employer brand" als geistiger Vater des Employer Branding Begriffs gilt.
  

Unternehmen