Beiträge in: Globalisierung aus Sicht der Wirtschaft
Beiträge in: Globalisierung aus Sicht der Wirtschaft

Beiträge in: Globalisierung aus Sicht der Wirtschaft

Grundlagen, Diskussionen, Ausblicke

Beitrag, Deutsch, 14 Seiten, Publicis Corporate Publishing

Autor: Prof. Dr. Ulrike Reisach

Erscheinungsdatum: 2002

ISBN: 3895782017

Seitenangabe: 10-16, 55-61


Aufrufe gesamt: 946, letzte 30 Tage: 1

Kontakt

Verlag

Publicis Corporate Publishing

Preis: k. A.

Kaufen

Info-PDF ansehen PDF herunterladen

Globalisierung aus Sicht der Wirtschaft 

Grundlagen, Akteure, Diskussionen


Sie ist Hoffnungsträger und Reizthema zugleich: Globalisierung bedeutet zunehmende Integration von Volkswirtschaften und Unternehmen durch den Austausch von Waren, Dienstleistungen und Kapital. Aber mittlerweile geht es um mehr als um Wirtschaft und Finanzmärkte. Auch die Vernetzung der Menschen und ihres Wissens ist ein wesentliches Element der Globalisierung. Themen wie Kultur, Bildung, soziale Gerechtigkeit, also gesellschaftliche Aspekte, rücken mehr und mehr ins Zentrum der Diskussion. Letztendlich dreht sich also alles um die Frage, welchen Beitrag die Globalisierung bei der Gestaltung der Zukunft der Menschen leisten kann.

Wie jeder grundlegende Wandel, so wirft auch die Globalisierung immer wieder neue Fragen auf. Bedenken und Ängste der Menschen müssen bei der Gestaltung des Globalisierungsprozesses ernst genommen werden. Offener Dialog und eine konstruktive Auseinandersetzung sind entscheidend, um die Globalisierung zum Wohle der Menschen zu meistern.

Dieses Buch beleuchtet das Thema „Globalisierung“ aus der Sicht der Wirtschaft. Es verdeutlicht Zusammenhänge, informiert über Prozesse und über die Treiber der Globalisierung.

Inhalt: Kulturelle Vielfalt als Chance – Internationale Arbeitsteilung – Informations- und Kommunikationstechnologien als Wegbereiter – Die Rolle multinationaler Unternehmen – Die Finanzmärkte – Liberalisierungsfortschritte – IWF, Weltbank und Co. – Die Politik des kleinsten gemeinsamen Nenners – NGOs als neue gesellschaftspolitische Kraft – Die digitale Kluft

Beiträge von Dr. Ulrike Reisach:

Grundvoraussetzungen für Wohlstand in Industrie- und Entwicklungsländern

Kulturelle Vielfalt als Chance

Spannungsfeld Politik und Wirtschaft

Prof. Dr. Ulrike Reisach

DE, Neu-Ulm

Leiterin Kompetenzzentrum Corporate Communications

Publikationen: 22

Veranstaltungen: 13

Aufrufe seit 01/2006: 3892
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz