Betriebliches Eingliederungsmanagement II - Aufbauseminar (Blended-Learning-Lernprozess)
Betriebliches Eingliederungsmanagement II - Aufbauseminar (Blended-Learning-Lernprozess)

Betriebliches Eingliederungsmanagement II - Aufbauseminar (Blended-Learning-Lernprozess)

Seminar

Referenten: Stefan Nau, Thomas Lang


Termin:

201827Februar
Ort: Berlin - 2 Tage

Veranstaltungsseite: | Download Flyer

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 576, letzte 30 Tage: 38

Kontakt

Veranstalter

UBGM - Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Telefon: +49-800-0242400

Telefax: +49-30-555-75-36-89

gesundheitsmanagement24.de

Preis: 998,-- € zzgl. gesetzl. Mwst.

Kontaktanfrage

Betriebliches Eingliederungsmanagement ist ein Managementprozess, der richtig eingesetzt, krankheitsbedingten Fehlzeiten entgegenwirken kann.
Mit Hilfe von systematischen Rückkehrgesprächen soll einer Wiedererkrankung des Mitarbeiters auf konstruktiver Weise vorgebeugt werden. Darüber hinaus kann es professionell durchgeführt eine wichtige Ressource für die Gesunderhaltung der gesamten Belegschaft sein. In diesem Seminar erfahren Sie den Aufbau eines BEMs und trainieren die Gesprächsführung in BEM-Gesprächen…

Blended Learning:

Folgende Online-Module sind in dieser Veranstaltung enthalten:

  • Modul 1: Erwartungsabfrage – Was erwarte ich?
  • Modul 2: BEM-Quiz: Was wissen Sie über BEM schon?
  • Modul 3: Vorbereitung – Zahlen, Daten & Fakten zu psychischen Erkrankungen
  • Modul 4: Erklärvideo – Fragetechniken in der systematischen Beratung
  • Modul 5: Online-Download – Teilnehmer-Skript als PDF-Datei
  • Modul 6: Der nächste Schritt – Was haben sie schon umgesetzt?
  • Modul 7: Tipps & best Practice im BEM: Der UBGM-Praxisleitfaden
  • Modul 8: Ihr Feedback – Wie hat es Ihnen gefallen?


Erhalten Sie ausführlichere Informationen zum Seminarkonzept auf unserer Website unter http://www.gesundheitsmanagement24.de/seminare/betriebliches-eingliederungsmanagement-2/.


Ziele:

  • Mehr Sicherheit und Flexibilität bei der Führung von BEM-Gesprächen in kritischen Situationen erhalten
  • Praktische Fertigkeiten der Gesprächsführung vertiefen


Methoden:

  • Blended Learning (Erklärfilm und weitergehende Informationen dazu unter http://www.gesundheitsmanagement24.de/seminare/betriebliches-eingliederungsmanagement-2/)
  • Expertenimpulse und Berichte aus der Betriebspraxis,
  • Erfahrungsaustausch der Teilnehmer,
  • Rollenspiele/ Simulationen zu anspruchsvollen und konfliktreichen BEM-Gesprächen,
  • Reflexion,
  • W-Fragen,
  • Cäsar & Kleopatra,
  • Sandwich-Methode,
  • Mein Schutzraum, Rucksack,
  • Telefonat
  • Erstgespräch,
  • Kerngespräch,
  • Eröffnungsfragen,
  • Feedback,
  • AIM – Awareness of inner movement

ACHTUNG: Schulungsmaßnahmen zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement fallen unter den Abs. 6 des §37 BetrVG bzw. des § 46 BPErsVG.

Inhalte:

TAG I

1. Auffrischung zum aktuellen Stand des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)

2. Psychische Belastungen

  • Auslöser psychischer Belastungen
  • Überblick der 5 häufigsten psychischen Erkrankungen
  • Einblick in die Symptome psychisch Erkrankter

3. Burnout

  • Ursachen des Burnouts
  • Phasen der Burnout-Entwicklung

4. Innere Kündigung

  • Motivationslosigkeit
  • Ursachen einer inneren Kündigung
  • Entwicklung der inneren Kündigung
  • Möglichkeiten des Betrieblichen Eingliederungsmanagements 

 5. Anspruchsvolle BEM-Gespräche führen

  • Tools für anspruchsvolle BEM-Gespräche
  • Richtig fragen
  • Fragetechniken
  • Körpersprache
  • Aktives Zuhören


Praxisteil: Während des Praxisseminars simulieren wir in Kleingruppen (2-4 Personen) anspruchsvolle Gesprächssituationen aus dem Betrieblichen Eingliederungsmanagement.

So begegnen Sie zum Beispiel „dem Wütenden“, „der Verzweifelten“ oder „dem Verärgerten“ BEM-Teilnehmer. Anschließend erhalten Sie Feedback von den Teilnehmern der Kleingruppe und tauschen sich über Ihre Erfahrungen im Plenum aus.


TAG II

6. Der heiße Stuhl – Fragen an den Rechtsexperten

  • Moderierte Fragerunde zu Ihren speziellen rechtlichen Fragen an unseren BEM-Experten und Fachanwalt für Arbeitsrecht Stefan Nau (RA)

7. Konflikte im BEM-Gespräch

  • Mögliche Ursachen von Konflikten
  • Dynamik, Verlauf & Zirkularität von Konflikten
  • Grundhaltung in Konflikten
  • 5 Phasen der Konfliktlösung
  • Konfliktprävention

8. Umgang mit Suchtproblematiken im BEM

  • Eskalationsstufen
  • Betrieblicher Stufenplan

9. Psychohygiene & Transfer

  • Gesund bleiben als BEM-Verantwortlicher
  • Auf sich selbst achten
  • Techniken zur Selbstregulation
  • Glück & Gesundheit


Praxisteil: Auch am Tag 2 nutzen wir einen großen Teil der Zeit zum praktischen Üben von anspruchsvollen BEM-Gesprächen in Kleingruppen (2-4 Personen).

Hier begegnen Sie zum Beispiel dem „Ihr-könnt-mir-ja-gar-nicht-Typ“, „dem Übergangenen“ oder „der innerlich Gekündigten“. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit eigene Fallbeispiele mit in die Rollenspiele einzubringen und einmal durchzuspielen.

Im Anschluss erhalten Sie Feedback von den Teilnehmern der Kleingruppe und tauschen sich über Ihre Erfahrungen in den Gesprächen im Plenum aus.

Veranstaltungen: 1

Veranstaltungen: 1

Zeitpunkt Veranstaltungsort Beschreibung Kontaktperson  
13.11.2018 - 14.11.2018 Berlin Alle Seminare bieten wir auch als Inhouse-Veranstaltung an. Frau Anja Staufenbiel Buchungsanfrage
05.06.2018 - 06.06.2018 Mainz Alle Seminare bieten wir auch als Inhouse-Veranstaltung an. Frau Anja Staufenbiel Buchungsanfrage
27.02.2018 - 28.02.2018 Berlin Alle Seminare bieten wir auch als Inhouse-Veranstaltung an. Frau Anja Staufenbiel Buchungsanfrage
05.12.2017 - 06.12.2017 Frankfurt (Main) Hotelempfehlungen: 25hours Hotel by Levi’s, Niddastraße 58 Holiday Inn, Mainzer Landstraße 27 Best Western Domicil, Karlstraße 14 Frau Anja Staufenbiel Kontaktanfrage
14.11.2017 - 15.11.2017 Berlin – Unsere Schulungen sind aus der Praxis für die Praxis. – Unsere Veranstaltungen werden von Experten durchgeführt. – Kleine Seminar- bzw. Workshop-Gruppen (8 – max. 12 Teilnehmer) Frau Anja Staufenbiel Kontaktanfrage