Das Gespräch im Lobbying
Das Gespräch im  Lobbying

Das Gespräch im Lobbying

Die Einflüsse der Rhetorik auf die Lobbyingarbeit

Studie, Deutsch, 111 Seiten, COMMUNICATION.AG

Autor: Johannes R. Meister, MA

Erscheinungsdatum: 01.10.2008


Aufrufe gesamt: 487, letzte 30 Tage: 2

Kontakt

Verlag

COMMUNICATION.AG

Telefon: +43-699-10077700

Telefax: +43-699-10055500

Preis: kostenlos

Bezugsquelle:

Kurzbeschreibung
Lobbyinggespräche zwischen Politiker und Lobbyisten müssten eigentlich eine
Königsdisziplin der Rhetorik, mit all ihren Facetten, darstellen. Ist das tatsächlich so?

Im Rahmen von persönlichen Interviews mit fünfzehn Lobbyisten Österreichs wird der Frage
nach deren Wissen um die Bedeutung rhetorischer Prozesse, wie Lenkungstechniken,
nonverbaler Ausdruck, Fragearten und Fragetechniken, Verhandlungstaktiken und vieles
mehr, nachgegangen. Ihre Antworten ermöglichen eine Bewertung der einzelnen Aspekte
der Rhetorik im Lobbying zueinander sowie im Gesamtkontext und geben Auskunft über
Tendenzen für die Lobbyingarbeit. Die Behauptung, dass Eloquenz mehr Kompetenz
vermittelt, wird bestätigt. Womöglich ergibt sich aus der empirischen Erhebung und der
Einschätzung von Veränderungen ein neues Ausbildungsprofil für Lobbyisten.

Johannes R. Meister, MA

AT, Wien

CEO, Eigentümer

COMMUNICATION.AG

Publikationen: 1

Aufrufe seit 05/2009: 802
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz