Der Mensch, zentraler Akteur im sozio-ökonomisch-technischen Innovations-System
Der Mensch, zentraler Akteur im sozio-ökonomisch-technischen Innovations-System

Der Mensch, zentraler Akteur im sozio-ökonomisch-technischen Innovations-System

Beitrag, Deutsch, 18 Seiten, CONSILIUM Collegium

Autor: Gerhard Schlick

Herausgeber / Co-Autor: CONSILIUM Collegium, Fellbach

Erscheinungsdatum: 2017


Aufrufe gesamt: 132, letzte 30 Tage: 4

Kontakt

Verlag

CONSILIUM Collegium

Telefon: +49-711-574474

Referenzeintrag

Weitere Informationen über:

Dipl.-Ing. Gerhard Schlick:

Kontakt

CONSILIUM Collegium:

Kontakt

Rund 100 Prozeßmodelle geben Auskunft, was beim Management von Innovationen wie getan werden sollte. Der Mensch kommt darin nicht vor; ein System-Mangel. Infogedessen suggerieren diese idealisierten und typisierten Linearmodelle nur, die Realität zu spiegeln.-
Der neue Ansatz, der das motivations-gesteuerte und situations-abhängige menschliche Verhalten ins Zentrum stellt, vollzieht einen Strategiewechsel, was an Hand von Bildern und Beispielen erläutert wird.
Neues Ziel sind geregelte Systeme mit Computer-Simulationen in Echtzeit unter Einsatz von selbst-
lernenden KI-Algorithmen.

Gerhard Schlick

DE, Fellbach

Inhaber

CONSILIUM Collegium

Publikationen: 48

Aufrufe seit 07/2010: 654
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz