Die steuerliche Behandlung des Sponsorings unter Berücksichtigung des 2. Sponsoring-Erlasses des BMF vom 18.02.98
Die steuerliche Behandlung des Sponsorings unter Berücksichtigung des 2. Sponsoring-Erlasses des BMF vom 18.02.98

Die steuerliche Behandlung des Sponsorings unter Berücksichtigung des 2. Sponsoring-Erlasses des BMF vom 18.02.98

eBook, Deutsch, 15 Seiten, GRIN Verlag

Autor: Marc D. Sommer, B.A.

Erscheinungsdatum: 2004

ISBN: 3640123204


Aufrufe gesamt: 2220, letzte 30 Tage: 1

Kontakt

Verlag

GRIN Verlag

Telefon: +49-89-550559-0

Telefax: +49-89-550559-10

Preis: k. A.

Kaufen

Das Instrument des Sponsorings ist in Deutschland noch relativ jung, etablierte sich jedoch als Bestandteil des Marketings. Im Hinblick auf die steuerrechtliche Behandlung hat sich Sponsoring anfänglich nicht von der Werbung unterschieden und wurde genau wie die klassischen Werbekosten als Betriebsausgabe behandelt. Somit waren die Ausgaben beim Sponsor gem. § 4 Abs. 4 EStG voll von der Steuer abzugsfähig. Beim Gesponserten wurden diese Beträge, wenn Sie den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb zuzuordnen waren, versteuert (vgl. BMF, 1997). Im Laufe der Zeit wurde festgestellt, dass es eine Vielzahl von Facetten des Sponsorings gibt die steuerrechtlich unterschiedlich zu würdigen sind. Dem trug das Bundesministerium für Finanzen Rechnung und gab den 2. Sponsoring-Erlass am 18.02.1998 heraus. Diese Arbeit geht auf die unterschiedlichen Arten im Bereich des Sponsorings ein und erläutert deren Behandlung im Bereich der Steuern unter der besonderen Berücksichtigung des 2. Sponsoringerlasses.

Marc D. Sommer, B.A.

DE, Emmendingen

Dozent

PFH Private Fachhochschule Göttingen

Publikationen: 13

Veranstaltungen: 23

Aufrufe seit 08/2008: 4915
Aufrufe letzte 30 Tage: 3