"Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand" - Wie man mit einem falschen Zitat einen Rechtsanwalt beleidigt
"Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand" - Wie man mit einem falschen Zitat einen Rechtsanwalt beleidigt

"Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand" - Wie man mit einem falschen Zitat einen Rechtsanwalt beleidigt

Beitrag, Deutsch

Autor: Prof. Dr. Arnd Diringer

Erscheinungsdatum: 28.04.2015

Quelle: Justillon


Aufrufe gesamt: 100, letzte 30 Tage: 4

Kontakt

Verlag

keine Angaben

Preis: kostenlos

Bezugsquelle:

"Er war Jurist und auch sonst von mäßigen Verstand" - Wie man mit einem falschen Zitat einen Rechtsanwalt beleidigt

Ein Beitrag über einen kuriosen Beschluss des Landesarbeitsgericht Baden Württemberg (Beschl. v. 24.05.2007 - 9 Ta 2/07).

Auszug
"Dass es zwischen Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften Konflikte gibt, liegt in der Natur der Sache. Dass solche Konflikte von den beteiligten Personen nicht immer sachlich ausgetragen werden, liegt in der Natur des Menschen. Juristen sollten dabei nicht allzu dünnhäutig auf Beleidigungen reagieren – schon weil sie durch ihren Beruf ohnehin immer wieder dem Spott anderer ausgesetzt sind. Das meint zumindest das Landesarbeitsgericht Baden Württemberg in einer Entscheidung aus dem Jahr 2007 (LAG BaWü, Beschl. v. 24.05.2007 – 9 Ta 2/07). Und es zeigt in seiner Entscheidung zugleich Bildungslücken eines Gewerkschaftssekretärs auf."

Hinweis
Der Beitrag ist kostenfrei im Internet abrufbar (rechts "zur Bezugsquelle" anklicken).

Prof. Dr. Arnd Diringer

DE, Illingen (Württemberg)

Leiter der Forschungsstelle für Arbeitsrecht der Hochschule Ludwigsburg

Hochschule Ludwigsburg Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg University of Applied Sciences

Publikationen: 177

Aufrufe seit 11/2005: 22230
Aufrufe letzte 30 Tage: 35