Existenzgründungsberatung als Synergie-Effekt bei der Projektarbeit
Existenzgründungsberatung als Synergie-Effekt bei der Projektarbeit

Existenzgründungsberatung als Synergie-Effekt bei der Projektarbeit

Eine Gründungsinitiative im Bereich Transport und Logistik

Beitrag, Deutsch, 2 Seiten

Autor: Detlef Symanski

Erscheinungsdatum: 01.10.2006

Quelle: Zeitschrift der Unternehmensberatung

Seitenangabe: 89 - 90


Aufrufe gesamt: 606, letzte 30 Tage: 3

Kontakt

Verlag

keine Angaben

Preis: kostenlos

Bezugsquelle:

Wie sieht die klassische Existenzgründungsberatung aus? Ein zukünftiger Unternehmer wendet sich, meist auf Anraten seiner Hausbank oder aber aufgrund eines entsprechenden Inserates an einen qualifizierten Berater. Dieser erörtert dann mit ihm die genauen Vorstellungen, die Geschäftsidee, das Konzept und schließlich den Businessplan. Finanziert wird diese aufwendige Arbeit fast ausschließlich über Fördermittel. Aber eigentlich steht dieser Umsatz in keinem Verhältnis zum Aufwand – so oder so. Einer der beiden Geschäftspartner bleibt dabei auf der Strecke. Wird der zukünftige Unternehmer im Rahmen des vorhandenen Beratungsbudgets bedient, so wird er bei weitem nicht alles erfahren, um erfolgreich starten zu können. Verschafft der Berater dem Newcomer einen erfolgversprechenden Start, stehen die notwendigen Unterstützungen und Hilfestellungen in keinem Verhältnis mehr zum Honorar.

Detlef Symanski

DE, Essen

Inhaber

Consulting Management Symanski

Publikationen: 12

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 12/2007: 813
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz