Firewall und Netzwerksicherheit
Firewall und Netzwerksicherheit

Firewall und Netzwerksicherheit

Seminar


Termin:

202016November
Ort: Hamburg

Veranstaltungsseite:

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 4, letzte 30 Tage: 3

Kontakt

Veranstalter

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG, Geschäftsstelle Hamburg

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG,
Geschäftsstelle Hamburg

Telefon: +49-800-8888020

Telefax: +49-40-8557-2958

tuev-nord.de/weiterbildung

Preis: 1.487,50 € inkl. gesetzl. MwSt.

Kontaktanfrage

Unsere Referenten vermitteln Ihnen eine technische Grundlage, um Netzwerksicherheit nach der ISO 27001 beziehungsweise dem BSI IT -Grundschutz in Ihrer Organisation aufzubauen und zu etablieren. Das Seminar richtet sich an IT-Sicherheitsbeauftragte und angehende IT-Sicherheitsbeauftragte. Sie erfahren, wieso Verschlüsselung so wichtig ist und warum Netzwerke teilweise so ein leichtes Ziel bei einem Hackerangriff darstellen.

Auf die wachsende IT-Kriminalität und den Datenmissbrauch reagieren der Gesetzgeber und die Wirtschaft mit Reglementierungen und Einführungen von Normen und Richtlinien für die IT-Sicherheit. Die zu diesem Zeitpunkt etablierten Standards sind der BSI IT-Grundschutz und die darauf basierende, international gültige ISO 27001-27019, mit denen die Mindestanforderungen an die IT-Sicherheit für bestimmte Nutzer bzw. Betreiber sogar gesetzlich geregelt sind. Die ISO 27001 und der BSI IT-Grundschutz beschreiben in unterschiedlichen Detailtiefen die Anforderungen, die ein Unternehmen umsetzen muss, um der jeweiligen Norm gerecht zu werden. Sie beschreiben jedoch nicht, welche technischen Mittel der IT-Sicherheitsbeauftragte zur Hand hat, um die Richtlinien in seiner Organisation wirkungsvoll zu implementieren.

Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Absatz 3 ASIG und wird mit drei VDSI-Weiterbildungspunkten für Security bewertet.



Inhalt

Tag 1
Allgemeines zum Thema IT -Sicherheit
- Einführung
- Grundlegende Kriterien und Methoden der Sicherheit
- Datenschutz und Datensicherheit
- Sicherheitszertifizierung und Evaluation (nach ISO 27001/BSI IT-Grundschutz)

Netzwerkaufbau und Sicherheitsaspekte
- Netzwerkdienste und Netzwerkanwendungen
- Schwachstellen in Netzwerken (TCP/IP, LAN, WLAN, WAN)
- Virtuelle Netzwerke/Netzwerktunneling
- VPN
- ipsec
- SSL
- PPTP
- VLAN
- Sicherheitsaspekte im Netzwerk (nach ISO 27001/BSI IT-Grundschutz)

Risiko und Gefahrenanalyse
- Präsentation von Tools und Methoden zur Netzwerkanalyse
- Netzwerkaufbau nach ISO 27001 bzw. BSI IT-Grundschutz
- Verinice (BSI IT-Grundschutz)

Gefahrenabwehr (Computer Network Defense)
- Technologien und Methoden zur Abwehr von Angriffen/Risikominimierung
- Realisierung von Zugriffskontrollen (Authentifizierung und Autorisierung)
- Netzwerk-Architektur/DMZ/Netzwerk-Segmentierung
- Firewall-Systeme
- Proxy/Reverse Proxy
- Virus-Schadsoftwarescanner
- Verschlüsselung
- Protokollierung
- Backup

Tag 2
Aufbau von Firewall-Systemen
- Firewall-Konzepte
- UTM/SSA
- Komponenten einer Firewall
- Firewall-Regeln und Paketfilter
- Proxy/Reverse Proxy Server
- IDS/IDP
- Netzüberwachung: IDS, Packet Capture, Logging
- Bastion Host, Screened Subnet und Dual-Firewall
- Konfigurationsbeispiele von Firewall-Systemen (Workshop ca. 4 h)

Lessons Learned/Feedback



Zielgruppe

Personen in Unternehmen und Verwaltung, die zum Beauftragten in dem Bereich der Informationssicherheit (IS) bestellt wurden oder bestellt werden sollen

Kein Referent eingetragen
Zeitpunkt Veranstaltungsort Beschreibung Kontaktperson  
16.11.2020 - 17.11.2020
Hamburg
Buchungsanfrage
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz