Fördermittelinformationen
Fördermittelinformationen

Fördermittelinformationen

Neuer Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen im Rahmen des Marco-Polo-Programms

Pressemitteilung, Deutsch, Eine Seite, PNO Consultants GmbH

Erscheinungsdatum: 28.04.2007


Aufrufe gesamt: 953, letzte 30 Tage: 1

Kontakt

Verlag

PNO Consultants GmbH Niederlassung Düsseldorf

Telefon: +49-211-658519-0

Telefax: +49-211-658519-29

Preis: kostenlos

Bezugsquelle:

Viele Transportunternehmen sprechen über Marco Polo-Subventionen, welche für die Förderung von Kombinierten Verkehren sowie der Reduzierung von Straßentransporten vergeben werden.

Das zentrale Ziel von Marco Polo ist die Reduzierung von Verkehrsstaus und die Verbesserung der ökologischen Leistung des gesamten Transportsystems. Dies soll erreicht werden, indem Frachttransporte von der Straße auf den Kurzstreckenseeverkehr, die Schiene oder die Binnenschifffahrt verlagert werden oder indem Straßentransporte in die Produktionslogistik integriert werden.

Marco Polo beabsichtigt, kommerzielle Aktionen im Bereich der Frachttransportdienste zu unterstützen. Es unterstützt keine Forschungsvorhaben oder technologische Entwicklungen. Das Hauptziel von Marco Polo ist die Reduzierung des Gegenwerts von mehr als dem geschätzten Zuwachs der Straßenfrachttransporte (20,5 Mrd. Tonnenkilometer pro Jahr für EU25 - Bulgarien und Rumänien waren keine EU-Mitgliedstaaten, als dieses Ziel gesetzt wurde).
Marco Polo wird Projekte zur Verkehrsverlagerung in allen Frachttransportsegmenten fördern, nicht nur im Kombinierten Verkehr (z. B. Transporte per Auflieger, Container oder Wechselbehälter), sondern auch in Sektoren wie Schüttguttransporte. Es wird sich auf internationale anstatt auf nationale Projekte konzentrieren.
Kommerzielle Unternehmen in Beitrittsländern (Kroatien, Mazedonien und Türkei) sowie aus EFTA- und EEA- Ländern (Island, Liechtenstein, Norwegen) können ebenfalls an Marco Polo teilnehmen.

Die Antragsfrist ist der 22. Juni 2007. Das Budget für diesen Aufruf beträgt 55 Mio. €.


Wenn Sie mehr Informationen dazu benötigen, können Sie uns gern kontaktieren. Ihre Ansprechpartnerin für dieses Programm ist Frau Stephanie Meyer. Sie erreichen Sie unter Tel.: 0211 / 65 85 19 0 oder per E-Mail: info@pnoconsutants.de .

Ihre PNO Consultants GmbH <<<<

Kein Autor eingetragen
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz