IT-Sicherheitsgesetz (IT-SiG)
IT-Sicherheitsgesetz (IT-SiG)

IT-Sicherheitsgesetz (IT-SiG)

Seminar


Veranstaltungsseite:

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 2, letzte 30 Tage: 2

Kontakt

Veranstalter

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG, Geschäftsstelle Stuttgart

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG,
Geschäftsstelle Stuttgart

Telefon: +49-711-620413-0

Telefax: +49-711-620413-10

tuev-nord.de/weiterbildung

Preis: 737,80 € inkl. gesetzl. MwSt.

Kontaktanfrage

In unserem eintägigen Seminar erhalten Sie einen umfassenden Einblick in das Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme, das IT -Sicherheitsgesetz. Als Teil der Digitalen Agenda der Bundesregierung ist es im Sommer 2015 in Kraft getreten und bringt vielfältige Pflichten und Auswirkungen mit sich, auf die Unternehmen vorbereitet sein sollten. Dazu zählen unter anderem die Umsetzung angemessener organisatorischer und technischer Vorkehrungen zur Vermeidung von Störungen ihrer IT-Systeme, die Meldung erheblicher IT-Sicherheitsvorfälle und die Benennung eines IT-Sicherheitsbeauftragten bzw. die Einrichtung einer Kontaktstelle gegenüber dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Im Fokus des Seminars steht auch die Implementierung bis zur Zertifizierung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) nach ISO 27001:2013 und des BSI IT-Grundschutzes. Typische Fragestellungen aus der Praxis sowie mögliche Probleme im ISMS-Prozess werden diskutiert.

Im IT-Sicherheitsgesetz werden Mindestanforderungen an die IT-Sicherheit für die Organisationen gesetzlich verankert, deren Ausfall oder Beeinträchtigung erhebliche Versorgungsengpässe oder Gefährdungen für die öffentliche Sicherheit bedeuten würden. Zu den sogenannten Kritischen Infrastrukturen (KRITIS) gehören insbesondere Unternehmen aus den Branchen Energie, Informationstechnik und Telekommunikation, Transport und Verkehr, Gesundheit, Wasser, Ernährung sowie Finanz- und Versicherungswesen.

Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Absatz 3 ASIG und wird mit zwei VDSI-Weiterbildungspunkten für Security bewertet.



Inhalt

Hintergründe zum IT -Sicherheitsgesetz (IT-SiG)
- Einwicklung von IT-Sicherheitsereignissen in der Vergangenheit
- Themenspektrum des IT-Sicherheitsgesetzes und aktueller Stand
- Definition und Übersicht Kritischer Infrastrukturen (KRITIS)

Akteure im IT-SiG-Umfeld und deren Aufgaben
- BSI als Schlüsselrolle
- Allgemeine Anforderungen an KRITIS-Betreiber
- Konkrete Anforderungen am Beispiel der Energie- und TK-Branche
- Der IT-Sicherheitskatalog der Bundesnetzagentur (BNetzA)
- Erfüllungsaufwand für Wirtschaft und Verwaltung

Informationssicherheitsmanagement
- Aufgaben und Rollen im Sicherheitsprozess
- Herausforderungen für den IT-Sicherheitsbeauftragten (IT-SiBe/IT-ISO) in der Praxis
- Kontinuierliche Verbesserung und Schaffung von Sicherheitsbewusstsein
- Grundlagen: Anforderungs- und Risikomanagement

Einführung in das IS-Management nach BSI IT-Grundschutz
- Aufbau und Pflege eines ISMS nach BSI-Standard
- Baustein-, Maßnahmen-, und Gefährdungskataloge
- Fragen zu Auditierung und Zertifizierung

IS-Management nach ISO 27001:2013
- Aufbau und Pflege eines ISMS nach ISO 27001
- Zuhilfenahme weiterer Standards der ISO-27000-Familie
- Fragen zu Auditierung und Zertifizierung



Zielgruppe

Thematisch richtet sich der Kurs an Personen in Unternehmen und Verwaltung, die im Sinne des IT -Sicherheitsgesetzes zu Betreibern Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) zählen und für das Gemeinwesen von zentraler Bedeutung sind.

Kein Referent eingetragen
Zeitpunkt Veranstaltungsort Beschreibung Kontaktperson  
24.06.2019
Stuttgart
Mit dem neuen Tagesseminar zum IT -Sicherheitsgesetz verschaffen Sie sich einen Überblick über die derzeit aktuellen gesetzlichen Forderungen aus dem IT-Sicherheitsgesetz. Es wird stets die zum Zeitpunkt des Seminars aktuelle Version des IT-Sicherheitsgesetzes berücksichtigt. Kontaktanfrage
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz