Interest Immobilien
Interest Immobilien

Interest Immobilien

Morphomata

Buch, Deutsch, 426 Seiten, CASA Immobilienberatung GmbH

Autor: Susanne Mangold

Herausgeber / Co-Autor: Susanne Mangold

Erscheinungsdatum: 06.01.2009


Aufrufe gesamt: 1364, letzte 30 Tage: 1

Kontakt

Verlag

CASA Immobilienberatung GmbH

Telefon: +49-2204-480300

Telefax: +49-2204-480302

Preis: kostenlos

Bezugsquelle:

Unter Interdisziplinarität versteht man die Nutzung von Ansätzen, Denkweisen
oder zumindest Methoden verschiedener Fachrichtungen.

Eine interdisziplinäre oder fächerübergreifende Arbeitsweise umfasst mehrere voneinander
unabhängige Einzelwissenschaften, die einer meist wissenschaftlichen Fragestellung mit ihren
jeweiligen Methoden nachgehen. 

Es spielt hierbei eine untergeordnete Rolle, ob diese Fachgebiete selbst interdisziplinäre Ansätze
verfolgen, oder ob sich diese Ansätze erst durch eine Kombination dieser Fachgebiete ergeben.
Wichtig in Abgrenzung zur Multidisziplinarität ist, dass Methoden zwischen den Disziplinen vermittelt
werden und sich damit Lösungsstrategien nicht nur durch einen Austausch der Ergebnisse ergeben. 

Interdisziplinarität bedingt das Zusammenführen verschiedener Teilaspekte, ein reines Nebeneinander
dieser Aspekte reicht hierfür nicht aus. Werden die wesentlichen Aspekte zusammengeführt, 
kann etwas Ganzes entstehen. Basis der Zusammenführung ist die Kommunikation. 

In der Vergangenheit unterlagen die verschieden Fachgebiete einer Trennung mit eigenen „Fachsprachen“.
Jede Wissenschaft „war in ihrem eigenen Gehege“ Schnittstellen gab es keine. Erkenntnis und Wissen 
konnte auf diese Weise nur spärlich in ein anderes „Gehege“ gelangen und damit der Außenwelt dienlich sein.

So können außerordentliche Kenntnisse -Unternehmenswissen, siehe Wissensmanagement und Einsatz moderner Software mit Manager Cockpit-, einen erst in Zukunft in finanziellen Erfolg umsetzbaren erheblichen Marktvorteil erbringen. 

Ebenso gelten erfolgreich eingeführte Marken als wertvolles Eigentum, helfen sie doch bei der Schaffung von Kundenvertrauen und Kundenbindung.
Spätestens seit dem Beginn des Informationszeitalters zeigt sich deutlich, dass auch der Wert von
„immateriellen Aktiva“ für die Bewertung eines Unternehmens eine wachsende Bedeutung erlangen kann.

Die Schwierigkeit bei der Präsentation einer realistischen wirtschaftlichen Darstellung liegt jedoch darin, 
diesen durchaus relevanten „immateriellen Gütern“ angemessenen Respekt zu zusprechen. 

Es stellt sich darüberhinaus die Herausforderung, unter anderem primär auch den sogenannten „Marktwert“ des individuellen und bedeutungsvollsten „Gutes“ der menschlichen „Dienstleistung“ sensibel und gerecht zu ermitteln.

Dienstleister oder Mitarbeiter gehen auf Basis der mit ihnen geschlossenen Verträge ihrer Tätigkeit zum Wohle von Unternehmens nach. Sie als Menschen − und nicht Maschinen − erzeugen Dienstleistungen und damit Umsatz mit dem Kunden des Unternehmens.

Menschen kommunizieren miteinander.

-Dienstleister/Mitarbeiter- entscheiden mittels der Qualität, ihrer körperlichen oder geistigen Leistung, über den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens.

Demnach kann; hauptsächlich im Dienstleistungssektor; der Unternehmensgeschäftserfolg
− und damit auch der Gesamtwert eines Unternehmens − möglicherweise von der „Aktiva“ abhängen, 
welche sich bislang bilanziell noch gar nicht erfassen lässt. 

Darüber hinaus zeigt sich die mangelnde Werterfassung insbesondere auch bei den individuell erbrachten „Mitarbeiterleistungen“ und ihren dem Unternehmen zur Verfügung gestellten speziellen Fähigkeiten und Kenntnissen. 

Da gegenwärtig der erwachsende Ertrag, - also das „Leistungsgut“ aus der menschlichen Arbeitsleistung
nicht realistisch vorhersehbar ist , dürfte eine unternehmensübergreifende Struktur für diese Position
der „immaterielle Wertdarstellung“ noch einige Jahre auf sich warten lassen.

Der Betriebswirtschaftslehre ist es bislang noch nicht im hinreichenden Maße gelungen,
allgemein akzeptierte Bewertungsregeln für den volkswirtschaftlichen
„Produktionsfaktor Arbeit im Hinblick auf die Aktivierung von menschlicher Arbeit“
zu formulieren.

Die Gestaltung Zukunft  beginnt...


Morphomata

Lebendige multilaterale Strukturneuformung
der natürlichen Art & Weise 



Das Morphon.
Die Vision.


Die Zukunftswerkstatt.

Susanne Mangold

DE, Bergisch Gladbach

Geschäftsführung

CASA Immobilienberatung GmbH

Publikationen: 4

Aufrufe seit 01/2008: 5610
Aufrufe letzte 30 Tage: 9

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz