Dr. Jürgen Kumbartzki
Dr. rer. pol. Jürgen Kumbartzki

Dr. Jürgen Kumbartzki

DE, Heidelberg

Geschäftsführer


Unternehmen: TAIKN Strategische Markenberatung

Berufsgruppe: Unternehmensberater


Dr. rer. pol. Jürgen Kumbartzki

Expertentyp: Vortragsredner / Speaker, Autor, Berater, Aufsichtsrat / Beirat, Trainer / Coach

Geburtsjahr: 1968

Muttersprache: Deutsch

Fremdsprachen: Englisch

Aufrufe seit 11/2009: 2350 | letzte 30 Tage: 9

Kontakt

Rahmengasse 9

69120 Heidelberg

Deutschland

Telefon: +49-6221-3275051

Kontaktanfrage

Derzeit ist kein Profiltext hinterlegt

Kompetenzen von Dr. Jürgen Kumbartzki

Fachkompetenzen

Markenkommunikation

Markenkommunikation heißt inbesondere, die Marke entsprechend ihrer strategischen Vorgaben erlebbar zu machen. Die Positionierung einer Marke, verstanden als zentrale kommunikative Kernaussage der Markenidentität, muss so vermittelt werden, dass Kunden die Botschaften eindeutig verstehen und verinnerlichen. Dabei geht es um viel mehr, als um ein rationales Verständnis: Die Empfänger müssen die Botschaften auf allen Ebenen stimmig erleben – sie müssen neben der rationalen Ebene auch in ihren Emotionen und Motiven angesprochen werden. Erfolgreiche Markenkommunikation muss somit auch die implizite Ebene ansprechen, d.h. die Botschaften müssen so „übersetzt“ werden, dass sie ganzheitlich verarbeitet werden. Diese „Übersetzungsleistung“ wird als Codierung von Reizen und Botschaften bezeichnet. Bei der konkreten Auswahl von Codes kommen kulturpsychologische Verfahren zum Einsatz. Eine Code-Analyse bietet den Vorteil, dass sie Abweichungen zwischen der gewünschten Motivansprache und den verwendeten Codes aufdeckt. Auf diese Weise können Markeninhaber bedarfsgerecht die Codierung ihrer Marke an allen Kontaktpunkten managen und oftmals schon im Vorfeld teure Fehlentscheidungen bei der kommunikativen Umsetzung der Marke vermeiden.

Markenpositionierung

Eine ausgeprägte Markenidentität ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Sie legt die Merkmale fest, für die eine Marke zunächst im Unternehmen und später auch nach außen stehen soll und ist somit die Grundlage für ein attraktives Markenimage, welches sich über einen längeren Zeitraum bei den externen Zielgruppen bildet. Das von TAIKN entwickelte Markenidentitäts- und -führungsmodell führt mit 4 Grundsatzfragen zur Markenidentität: 1. Es beantwortet die Frage „Wer sind wir?“ mit den Teilaspekten Markenleistung, Markenstärken, Markennutzen, Markendifferentiatoren, Markenwerte, Markenpersönlichkeit und Markenkern. 2. Unter der Frage „An wen wenden wir uns?“ werden die anzusprechenden Zielgruppen spezifiziert sowie deren Erwartungen an die Marke erhoben. Für die priorisierten Zielgruppen erfolgt eine eingehende psychografische Beschreibung. 3. Unter der Frage „Wo werden wir erlebbar?“ werden sowohl die kommunikativen als auch die leistungsbezogenen Kontaktpunkte der Marke erfasst. 4. Die Frage „Wie werden wir erlebbar?“ bezieht sich zum einen auf die Beschreibung und die Festlegungen hinsichtlich der markenadäquaten Leistung, den sog. „Proofpoints“ (der durch die Marke angebotenen Produkte, Dienstleistungen sowie der leistungsbezogenen Prozesse). Zum anderen werden hier die gestalterischen Aspekte des Markenauftrittes bzw. der Markenidentität definiert, welche die Kodierung der Marke durch Sprache, Bilder/Symbolik sowie sonstige sensorische Elemente umfasst.

Markenmanagement

Entwicklung von Markenstrategien, Markenidentitäten und Positionierungen, Markenanalyse, Bewertung von Marken, Markenarchitekturen, Marken-Codierung, Employer Branding

Publikationen von Dr. Jürgen Kumbartzki

Best Practice: Markenumsetzung bei CARGLASS

Best Practice: Markenumsetzung bei CARGLASS

Markencodierung in der Kommunikation

Autor: Dr. rer. pol. Jürgen Kumbartzki

Laut Prof. Esch ist die Umsetzung der Markenpositionierung durch Kommunikation der zentrale Engpass beim...

Aufsatz: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Der Mitarbeiter als Botschafter der Marke

Der Mitarbeiter als Botschafter der Marke

Autor: Dr. rer. pol. Jürgen Kumbartzki

Mitarbeiter sind nach den Ergebnissen einer empirisch fundierten Kausalanalyse die wichtigsten Werttreiber...

Beitrag: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Aufsatz: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Der Wert von Corporate Brands - Welche Zielgruppe entscheidet?

Der Wert von Corporate Brands - Welche Zielgruppe entscheidet?

Autor: Dr. rer. pol. Jürgen Kumbartzki

The value and the positioning of corporate are stamped by four target groups, the customers,  the...

Beitrag: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Die interne Evolution von Organisationen

Die interne Evolution von Organisationen

Evolutionstheoretischer Ansatz zur Erklärung organisationalen Wandels

Autor: Dr. rer. pol. Jürgen Kumbartzki

In betriebswirtschaftlichen Theorien des organisationalen Wandels werden ökonomische Organisationen...

Buch: 2002

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Integriertes Stakeholder-Management für starke Corporate Brands

Integriertes Stakeholder-Management für starke Corporate Brands

Autor: Dr. rer. pol. Jürgen Kumbartzki

Die Steuerung und Bewertung von Corporate Brands stellt eine besonders komplexe Aufgabe dar, denn es ist...

Aufsatz: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Kann die Neuauflage des Phaeton zum Erfolg  werden?

Kann die Neuauflage des Phaeton zum Erfolg werden?

Oder: Wie viel Omnipotenz verträgt eine Marke?

Autor: Dr. rer. pol. Jürgen Kumbartzki

Aufsatz: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Markenbewertung für Corporate Brands

Markenbewertung für Corporate Brands

Autor: Dr. rer. pol. Jürgen Kumbartzki

Ein ganzheitliches Corporate Brand Management muss einem integrierten Stakeholderansatz folgen. Dieser...

Beitrag: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Markenwert und Stakeholder

Markenwert und Stakeholder

Autor: Dr. rer. pol. Jürgen Kumbartzki

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4...

Beitrag: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Umsetzung der Markenpersönlichkeit durch optimale Codierung

Umsetzung der Markenpersönlichkeit durch optimale Codierung

Überwindung der Implementierungslücke an den Markenkontaktpunkten

Autor: Dr. rer. pol. Jürgen Kumbartzki

Für eine erfolgreiche Markenführung muss die Identität einer Marke nicht nur definiert...

Aufsatz: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

1 - 10 von 13 Publikationen

Veranstaltungen von Dr. Jürgen Kumbartzki

A Journey from Attraction to Selection

A Journey from Attraction to Selection, Kongress / Tagung

Referent: Dr. rer. pol. Jürgen Kumbartzki

Europa, Amerika, Australien: Über 70 Teilnehmer unternahmen im Rahmen einer zweitägigen,...

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Berufserfahrung von Dr. Jürgen Kumbartzki

15 Jahre
7 Monate

01/2004 - jetzt

Geschäftsführender Gesellschafter

Branche: Unternehmensberatung

Tätigkeitsfeld: Marketing / Werbung

Beschäftigungsart: Unternehmer

Unternehmen: TAIKN - Strategische Markenberatung

www.taikn.de

0 Jahre
6 Monate

01/2009 - 07/2009

Lehrbeauftragter für Innovationsmanagement

Branche: Erziehung und Unterricht

Tätigkeitsfeld: Forschung & Lehre

Beschäftigungsart: Freiberufler

Unternehmen: SRH Hochschule Heidelberg

https://www.hochschule-heidelberg.de

1 Jahre
10 Monate

02/2002 - 12/2003

Senior Consultant

Branche: Unternehmensberatung

Tätigkeitsfeld: Consulting / Beratung

Beschäftigungsart: Angestellter

Unternehmen: Deekeling Identity & Change GmbH, BBDO Gruppe (heute Deekeling Arndt Advisors)

http://www.deekeling-arndt.de

1 Jahre
4 Monate

10/2000 - 01/2002

Junior Consultant / Assistent des Sprechers der Geschäftsführung

Branche: Unternehmensberatung

Tätigkeitsfeld: Öffentlichkeitsarbeit / PR

Beschäftigungsart: Angestellter

Unternehmen: ECC Group (heute Ketchum PLEON, BBDO Gruppe)

https://www.ketchum.com/de/ketchum-pleon-germany

4 Jahre
0 Monate

10/1995 - 10/1999

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Organisationstheorie

Branche: Erziehung und Unterricht

Tätigkeitsfeld: Forschung & Lehre

Beschäftigungsart: Unternehmer

Unternehmen: WHU – Otto Beisheim School of Management

https://www.whu.edu/

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz