Lead Management

SUCHE

–  Nach Themen
+  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Lead Management

Inhalte zum Thema Lead Management

5 Experten

4 Unternehmen

29 Publikationen

32 Veranstaltungen

Kompetenzboard - Lead Management
Dipl.-Kfm. Harald Weber

Dipl.-Kfm. Harald Weber, Geschäftsführer

b2b Marketing Unternehmensberatung Experten für Vertriebsproduktivität

30455 Hannover

Warum ist Lead Management interessant für Unternehmen?

"Beim Thema Lead Management denke ich stets an die alte Untersuchung der Forum Cooperation, wonach ein durchschnittliches Unternehmen pro Jahr zirka 15 bis 25 Prozent seiner Kunden verliert. Um stabil zu bleiben, muss also ein Unternehmen die gleiche Anzahl an Kunden gewinnen oder mit den bestehenden Kunden mehr Umsatz machen, Stichwort Cross Selling oder auch Up Selling. Wenn das Unternehmen wachsen will, sollte es beides tun. Soweit der einfache Teil. Doch durch die Belastung der Entscheider und der Entscheidungsvorbereiter ist dieser Personenkreis aus vertrieblicher Sicht in der Praxis nur noch bedingt erreichbar. Hinzu kommt, dass jeder Anbieter versucht durch eigene Weiterentwicklungen und Optimierungen die Kunden möglichst lange ans eigene Unternehmen zu binden. Letzter Punkt: Never change a winning team! Solange ein Unternehmen auch nur einigermaßen erfolgreich mit einer bestehenden Lösung ist, wird sie sich nicht für eine neue Lösung interessieren bzw. entscheiden. Wenn ich also als Anbieter im b2b auf mich aufmerksam machen möchte, dann habe ich zwei Optionen: a) kurz vor der Kundenentscheidung, also per Angebot in einem Vergabeverfahren oder einer (öffentlichen) Ausschreibung - oder b) indem ich früh genug im Entscheidungsfindungsprozess ansetze und den Kunden über Jahre begleite, bevor mich mit Glück letztendlich eine Anfrage erreicht. Für beides benötige ich als Unternehmen eine mehr oder weniger professionelles Leadmanagement. Zum Stichwort Leadmanagement gehört dann natürlich auch ein ausgereiftes CRM-Tool. Black Boxen haben im Vertrieb seit Jahren ausgedient. Jeder Vertriebler sollte für sich und seine Kollegen sauber dokumentieren, in welcher Phase des Entscheidungsprozesses der Kunde steht. Welches Tool dafür eingesetzt wird ist zweitrangig. Wie sagte es mal ein Kollege, mit einem leicht sarkastischen Unterton: Ein Strukturvertrieb ist deswegen erfolgreich, weil er eine Struktur hat. Als b2b Anbieter brauchen Sie den Strukturvertrieb eher selten, eine Struktur für Ihren Vertrieb dagegen fast immer. Hier ist die Struktur dann oft ein Lead Management."

Welches sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Elemente eines erfolgreichen Lead Managements?

"Neben den strategischen Aspekten, Stichwort Buying Center, Interessenlage der Entscheider, Rote Flaggen usw. sind es dann eher branchenspezifische oder kundenspezifische Aspekte. Und das kann einem als Anbieter auch kein externer Berater abnehmen. Sie wissen wie Ihre Branche tickt, was sie bewegt und welche Trends auf sie und ihre Kunden einwirken. Diese Aspekte sollte - neben der technisch professionellen Umsetzung - ein erfolgreiches Lead Management berücksichtigen bzw. integrieren. "

Was ist bei der Einführung eines Lead Managements zu beachten?

"Analog zur Einführung eines CRM-Tools sollte auch beim Lead Management vor allem mit und nicht gegen die Menschen im Betrieb gearbeitet werden. In diesem Zusammenhang stellt sich dann auch spätestens jetzt, was ist denn eigentlich ein Lead? Der Besucher ihrer Internetseite, der sich "aus Versehen" auf ihre Seite verirrt hat, oder ein identifiziertes Buying Center, mit klaren Erwartungshaltungen und einer veröffentlichten Anfrage. Dazwischen sind jede Menge Graustufen, die sie nur mit und nicht gegen die Mitarbeiter sinnvoll in ein Lead Management integrieren sollten. Dazu bedarf es oftmals den Blick von Außen und oder durch einen externen Berater. Dahinter steckt dann viel Erfahrungswissen, was sich hier nur bedingt niederschreiben lässt. Am Ende entscheiden die Menschen, für die oder mit denen das Lead Management aufgesetzt wird. "

Harald Weber

DE, Hannover

Geschäftsführer

b2b Marketing Unternehmensberatung Experten für Vertriebsproduktivität

Publikationen: 6

Veranstaltungen: 23

Aufrufe seit 09/2003: 95301
Aufrufe letzte 30 Tage: 131

Premium

Alexander Groth

DE, Dreieich

Speaker & Autor für Führung

Alexander Groth Leadership

Publikationen: 10

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 11/2004: 27927
Aufrufe letzte 30 Tage: 78

Dr. Daniel Langhans

DE, Ulm

Geschäftsführer

Profiakquise Dr. Langhans GmbH

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 06/2012: 1189
Aufrufe letzte 30 Tage: 22

Adrian Kasprzak

DE, München - Au-Haidhausen

Marketing-Innovation-Manager

LEAD LION Agentur für Onlinemarketing und Kundengewinnung

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 06/2009: 146
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Thomas Andersen

DE, Berlin

Inhaber

Andersen Marketing KG

Publikationen: 9

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 10/2004: 1599
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Björn Eggstein

DE, Konstanz

Geschäftsführer

combit GmbH

Publikationen: 2

Aufrufe seit 01/2008: 646
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Matthias Süß

DE, Nürnberg, Mittelfranken

Head of Business Development

bytecontent GmbH Niederlassung Nürnberg

Publikationen: 2

Aufrufe seit 05/2005: 14301
Aufrufe letzte 30 Tage: 12

LEADcompany GmbH

Deutschland, Nürnberg, Mittelfranken

Experten: 1

Publikationen: 1

Aufrufe seit 10/2012: 87
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Aufrufe seit 09/2014: 60
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

strike2

Deutschland, Kleinostheim

Experten: 1

Aufrufe seit 08/2012: 86
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Optima Consulting

Deutschland, München

Aufrufe seit 08/2009: 603
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

JOM+ JOCHEN METZGER. DER VERTRIEBSEXPERTE.

JOM+ JOCHEN METZGER. DER VERTRIEBSEXPERTE.

Autor: Jochen Metzger

JOCHEN METZGER. EXKLUSIV. VERTRIEBSSOUVERÄNITÄT. VERKAUFEN ÜBER LIMIT. Was...

Beitrag: 2015

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Kunden machen, was sie wollen

Kunden machen, was sie wollen

Lead Management im Spannungsfeld zwischen Marketing und Vertrieb

Buch: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 29,90

Vertriebsprozessoptimierung und der Faktor Mensch

Vertriebsprozessoptimierung und der Faktor Mensch

Autor: Ing. Mag. (FH) Patrick Papst

Speziell im Anlagengeschäft findet die eigentliche Vermarktung der Leistung schon vor dem...

Buch: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

€ 58,--

Kundenbegeisterung braucht CRM

Kundenbegeisterung braucht CRM

Kundenbegeisterung bedeutet nicht Mehrleistung oder Mehrausgaben.

Autor: Markus Grutzeck

Kundenbegeisterung bedeutet nicht Mehrleistung oder Mehrausgaben. Kundenbegeisterung wird immer dann...

Beitrag: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

E-Mail-Adressen generieren & Newsletter-Verteiler ausbauen

E-Mail-Adressen generieren & Newsletter-Verteiler ausbauen

Autor: Markus Mattscheck

Erfahren Sie, wie Sie qualifizierte E-Mail-Adressen generieren. Unter anderem finden Sie hier 37...

Beitrag: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Mit mehrstufigen E-Mail Marketingkampagnen neue Kunden gewinnen – ein Praxisbericht für den Mittelstand

Mit mehrstufigen E-Mail Marketingkampagnen neue Kunden gewinnen – ein Praxisbericht für den Mittelstand

Die Überschrift nimmt es vorweg: E-Mail Marketingkampagnen – egal ob einstufiges Standalone oder mehrstufige Nurturekampagnen – können zu signifikant mehr Umsatz führen. Studien gehen von bis zu 25 Prozent mehr Abschlüssen und 10 Prozent weniger Zeitaufwa

Autor: Markus Grutzeck

Autor:   Martin Philipp Die Überschrift nimmt es vorweg: E-Mail Marketingkampagnen...

Beitrag: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Success Story - Konzernweite Systemauswahl

Success Story - Konzernweite Systemauswahl

CRM Systemauswahl bei der Schott AG in Mainz

Autor: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Stephan Bauriedel

Die Schott AG ist ein international führender Technologiekonzern für Spezialglas, für...

Beitrag: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Während das Marketing schon feiert, hinkt der Vertrieb noch hinterher

Während das Marketing schon feiert, hinkt der Vertrieb noch hinterher

Autor: Dominik Lux

Während das Marketing schon feiert, hinkt der Vertrieb noch hinterher.  Fast jeder kennt die...

Beitrag: 2009

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Vertriebsszenarien 2005

Vertriebsszenarien 2005

Verkaufen im 21. Jahrhundert

Autor: Stephan Woltering

manager magazin (11/00)Verkaufsideen von morgen Christian Belz und Wolfgang Bußmann haben ein...

Buch: 2002

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Was Händler wirklich wollen

Was Händler wirklich wollen

Channel Marketing - Vertriebs- und Kommunikationskanäle ganzheitlich steuern

Handel will mehr als Rabatte und Preisschlachten Wie IT-Unternehmen Händler erfolgreich als Partner...

Studie: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

 B2B – Grundlagen für ein markt- und kundenorientiertes Marketingmanagement

 B2B – Grundlagen für ein markt- und kundenorientiertes Marketingmanagement, Workshop

Referent: Ralph Strobel

Business-to-Business – Grundlagen für ein markt- und kundenorientiertes Marketingmanagement...

Aufrufe letzte 30 Tage: 23

€ 690,--

Zukunftstrend Empfehlungsmarketing

Zukunftstrend Empfehlungsmarketing, Seminar

Empfehlungsmarketing schlägt klassisches Marketing. Und Empfehler sind die glaubwürdigsten...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz