Lösung des Projekt-Priorisierungs-Problems
Lösung des Projekt-Priorisierungs-Problems

Lösung des Projekt-Priorisierungs-Problems

PM-Forum 2006 Projektmanagement zur erfolgreichen Strategieumsetzung

Beitrag, Deutsch, 14 Seiten, GABAL Verlag GmbH

Autor: Wolfram Müller

Herausgeber / Co-Autor: Thor Möller / Claus Steinle

Erscheinungsdatum: 19.09.2006

Quelle: 23. Internationales Deutsches Projektmanagement Forum 2006: Projektmanagement zur erfolgreichen Strategieumsetzung, 19. bis 20. September 2006, Hannov


Aufrufe gesamt: 481, letzte 30 Tage: 2

Kontakt

Verlag

GABAL Verlag GmbH

GABAL Verlag GmbH

Telefon: +49-69-830066-0

Telefax: +49-69-830066-66

Preis: kostenlos

Bezugsquelle:

Der Beitrag beschreibt ein System, das ohne zentrale Planungsinstanz und Ressourcenverwaltung auskommt. Die einzelnen Projekte agieren wie autonome Systeme nach einem einheitlichen Satz von Regeln. Die geschickte Wahl der Regeln führt dazu, dass sich die Projekte „automatisch“ in kürzester Zeit in die richtige Rangfolge sortieren. Damit ist gewährleistet, dass die wichtigsten Projekte sicher alle notwendigen Ressourcen erhalten um schnellst möglich umgesetzt werden zu können.

Nebeneffekte sind hierbei noch, dass kein Lenkungsausschuß oder Projektampeln notwendig sind. Probleme im Projekt unverzüglich eskalieren und Entscheidung, letztinstanzlich von der Geschäftsführung, schnell gefällt werden. Das System ist sehr stabil gegenüber Störungen (z.B. Verzögerungen, Ressourcenausfälle, neue dringlichere Projekte). Die Größe und Art des Projektes spielt keine Rolle.

Wolfram Müller

DE, Heppenheim

Geschäftsführer

Speed4Projects.Net

Publikationen: 21

Veranstaltungen: 36

Aufrufe seit 03/2005: 28118
Aufrufe letzte 30 Tage: 117

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz