Management-System-Risiko-Auditor (TÜV) - Teil 2
Management-System-Risiko-Auditor (TÜV) - Teil 2

Management-System-Risiko-Auditor (TÜV) - Teil 2

Seminar


Termin:

2019 2Dezember
Ort: Essen

Veranstaltungsseite:

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 5, letzte 30 Tage: 2

Kontakt

Veranstalter

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG, Geschäftsstelle Essen

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG,
Geschäftsstelle Essen

Telefon: +49-201-31955-28

Telefax: +49-201-31955-70

tuev-nord.de/weiterbildung

Preis: 1.416,10 € inkl. gesetzl. MwSt.

Kontaktanfrage

Im zweiten Teil Ihrer Ausbildung zum risiko - und prozessorientierten Auditieren (RPAS) von Managementsystemen trainieren unsere erfahrenen Dozenten mit Ihnen die systematische Vorgehensweise. Die Inhalte der Schulung umfassen die Erstellung der benötigten Audit-Fragebogen, inklusive der Risikofaktoren und -bewertungsgrundlagen, die RPAS-Auditdurchführung von Managementsystemen und deren Auditergebnisdarstellung (Risk Map).

Angesichts der spezifischen Systemanforderungen aus der ISO 9001/IATF 16949 etc. sowie der vielseitigen kundenspezifischen Anforderungen wird die systematische und ganzheitliche prozessorientierte Risiko-Auditierung ein wichtiger Faktor der Kundenorientierung und ist Bestandteil der zielgerichteten Risikominimierung im Unternehmen. Die Betrachtung, inwieweit das Managementsystem dazu fähig ist, die Unternehmensstrategie, deren Ziele und die Kundenanforderungen zu erreichen, wird in der Regel bei den System- und Prozessaudits nur ansatzweise berücksichtigt. Mit der RPAS-Methodik vermitteln wir Ihnen die wertanalytische und risikoorientierte Betrachtung der installierten Systeme/Prozesse und zeigen Ihnen Potenziale sowohl zur präventiven Kosteneinsparung als auch zur verbesserten Prognose der Risiken und Chancen des Unternehmens für das Management auf.

Ziel dieser Qualifikation ist es, dass die Teilnehmer unter Berücksichtigung der ISO 9001/IATF 16949 sowie der kundenspezifischen Anforderungen die Stabilität und Wirksamkeit des Managementsystems mittels Erfüllungsgraden in System-Reifegrade und gewichtete, operative Risiken auf Basis einer Risiko-Kombinationsmatrix bewerten, in einer Risk Map darstellen und den Einsatz der benötigten Ressourcen bzgl. der Reduzierung von Risiken in Prozessen und Projekten effektiver und wirtschaftlicher umsetzen.

Sie lernen im RPAS-Auditoren-Kurs, wie Sie unter Zuhilfenahme der Risiko-Kombinationsmatrix ein risiko- und prozessorientiertes-Auditsystem erstellen, und kennen die Bedeutung von Begriffen wie Risikofaktoren, Risikofeststellung und -bewertungen und Risk Map. Anhand von praktischen Beispielen aus dem betrieblichen Alltag lernen Sie das risiko- und prozessorientierte System gemäß dem RPAS in der Praxis kennen und anzuwenden.

Das Seminar wird durch erfahrene, zertifizierte Risiko- und Qualitätsmanager mit langjähriger Erfahrung im operativem Qualitätsmanagement, Risikomanagement und der RPAS-Auditierung durchgeführt.



Inhalt

Die Bedeutung und Ziele des RPAS (Risiko - und prozessorientiertes Auditsystem)
- Forderungen aus der ISO 9001:2015/IATF 16949 bzgl. risikobasiertes Denken
- Der grundlegende prozessorientierte Qualitäts-Risiko-Management-Prozess
- RPAS im Überblick
- Implementierung von RPAS im Auditsystem

RPAS-Auditvorbereitung
- Auditunterlagen und Auditplan
- Kombinationsmatrix (Auditfragen, Risikofaktoren, kundenspezifische Forderungen)

RPAS-Auditdurchführung
- Wechselwirkung zwischen den einzelnen Normanforderungen und den Risikofaktoren
- Feststellungen (Auditnachweise) systematisch nach dem RPAS-Konzept ermitteln,
fachspezifisch bewerten (IATF und Risikofaktoren) sowie formal und inhaltlich dokumentieren
- Kapitelbezogene Praxisbeispiele

Auditdokumentation und Risk Map
- RPAS-Auditbericht
- Korrekturmaßnahmen und Risk Map
- Risikobeurteilung, -bewältigung und -überwachung

Das Risikomanagement-System
- Anforderungen an das Risikomanagement
- Integration des Risikomanagements in bestehende Managementsysteme

RPAS-System softwareunterstützt
- RPAS-System-Erstellung mittels Excel
- Beispiele aus der Praxis
- RPAS?-System-Software (Übersicht)



Zielgruppe

Die Ausbildung zum Qualitäts -Risiko-Auditor (TÜV) richtet sich an:
- ISO-9001-Auditoren, IATF-16949-Auditoren und Prozessauditoren
- Qualitätsbeauftragte und -manager (TÜV) oder Personen mit vergleichbarem Abschluss
- Management-System-Risiko-Koordinator (TÜV) sowie inhaltlich interessierte Personen, die Kenntnisse im Auditwesen erwerben (ohne Zertifikatsabschluss) möchten.

Kein Referent eingetragen
Zeitpunkt Veranstaltungsort Beschreibung Kontaktperson  
02.12.2019 - 04.12.2019
Essen
Für die Erstellung eines risiko - und prozessorientierten Auditsystems mittels Excel-Tabellen benötigen Sie einen Laptop mit entsprechender Software.@@@@Dieses Seminar erfüllt die Anforderungen der TÜV NORD CERT an die Weiterbildung im Rahmen der Re-Zertifizierung als IATF 16949 - Auditor (TÜV) und VDA 6.3 - Prozessauditor (TÜV). Buchungsanfrage
10.04.2019 - 12.04.2019
Essen
Für die Erstellung eines risiko - und prozessorientierten Auditsystems mittels Excel-Tabellen benötigen Sie einen Laptop mit entsprechender Software.@@@@Dieses Seminar erfüllt die Anforderungen der TÜV NORD CERT an die Weiterbildung im Rahmen der Re-Zertifizierung als IATF 16949 - Auditor (TÜV) und VDA 6.3 - Prozessauditor (TÜV). Kontaktanfrage
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz