Management-System-Risiko-Koordinator (TÜV) - Teil 1
Management-System-Risiko-Koordinator (TÜV) - Teil 1

Management-System-Risiko-Koordinator (TÜV) - Teil 1

Seminar


Termin:

202021Oktober
Ort: Essen

Veranstaltungsseite:

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 2, letzte 30 Tage: 2

Kontakt

Veranstalter

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG, Geschäftsstelle Essen

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG,
Geschäftsstelle Essen

Telefon: +49-201-31955-28

Telefax: +49-201-31955-70

tuev-nord.de/weiterbildung

Preis: 1.416,10 € inkl. gesetzl. MwSt.

Kontaktanfrage

Ziel unseres modularen Qualifikationskonzeptes ist die Implementierung eines Systems zur Risikoidentifizierung, -bewertung und -reduzierung. Dieses ermöglicht Ihnen sowohl das frühzeitige Erkennen von existenzgefährdenden Schwierigkeiten als auch die Chancen für Ihr Unternehmen. Der Management-System-Risiko-Koordinator (TÜV) ist der erste Schritt Ihrer Ausbildung. Die Schulung zeigt Ihnen auf, wie Sie als Vermittler zwischen den Prozesseignern und der Unternehmensleitung hinsichtlich der Risiken und Chancen interagieren, unter Berücksichtigung der DIN EN ISO 9001 und IATF 16949 sowie der vielseitigen kundenspezifischen Anforderungen (CSR).

In unserer Grundlagenschulung entwickeln Sie Ihr operatives risiko- und prozessorientierte Qualitätsmanagement weiter. Anhand von praktischen Beispielen aus dem betrieblichen Alltag lernen Sie das risiko- und prozessorientierte System gemäß dem RPAS (risiko- und prozessorientiertes Auditsystem) kennen und anzuwenden. Sie können:
- den Management-System-Risiko-Prozess in Verbindung mit dem bestehenden Managementsystem in der Organisation einführen,
- Methoden für die Risikoidentifizierung, -bewertung und -reduzierung systematisch einsetzen,
- über die Umsetzung und Wirksamkeit der Risikomaßnahmen sowie über den Risikostatus an den Beauftragten der obersten Leitung qualifiziert und faktengestützt berichten,
- die Elemente des risiko- und prozessorientierten Managementsystems im Auftrag der obersten Leitung zweckmäßig gestalten, umsetzen und pflegen.

Das Seminar wird von erfahrenen, zertifizierten Risiko- und Qualitätsmanagern mit langjähriger Erfahrung im operativen Qualitätsmanagement, Risikomanagement und in der RPAS-Auditierung durchgeführt.



Inhalt

Management -System-Risiko-Koordinator (MSRK) - eine ?Zukunftsperspektive?
- Management-System-Risiko-Koordinator vs. Risikomanager
- Aufgaben und Pflichten eines MSRK

ISO 9001/risikobasiertes Denken und Handeln
- Von den Vorbeugungsmaßnahmen zum risikobasierten Denken
- Maßnahmen aus den identifizierten Risiken und Chancen ableiten und bewerten
- Forderung der Norm bezüglich der Risikobewertung
- Workshop 1 - ISO-9001-/IATF-Analyse
- Einschätzung einer Risikobewertung
- Unterschiede zwischen Risiken und Chancen

Einführung in das operative Risikomanagement
- Die wichtigsten Begriffe im Risikomanagement
- Risikomanagement in der Praxis
- Risikofelder für ein Unternehmen
- Workshop 2 - Lieferanten: SWOT-Analyse
- Ziele des operativen Risikomanagements
- Risikomanagement - Organisation

Der Risikomanagement-Prozess
- Gefahrenliste und ausreichende Risikoinformationen
- Workshop 3 - Lieferanten: Gefahrenliste und Risiken

Risikoidentifizierung und Risikoanalyse
- Beispiele für Risikoarten (Geschäftsrisiken)
- Vorgehensweise bei der Risikoidentifizierung und -analyse
- Operative Risiken

Risikobewertung und Szenario-Analyse
- Risikodarstellung - Einschätzung der Situation
- Bildung von Szenarien und Ansatz zur Risikobewertung
- Die Risikolandschaft (Risk Map)
- Risikodarstellung, praktische Umsetzung
- Workshop 4 - Lieferanten: Risikomatrix

Risikosteuerung und Risikohandhabung
- Risikovermeidung und Risikoverminderung, Risikobewältigung
- Risikoüberwälzung ohne/mit Versicherungen, Risikoübernahme
- Workshop 5 - Lieferanten: Risikosteuerung und -handhabung

Frühwarnsystem
- Bedeutung und Integration von Frühwarnsystemen
- Frühwarnsystem bei strategischen Risiken
- Workshop 6 - Erstellung von Frühwarnindikatoren für das Lieferantenmanagement

Identifizierung, Analyse und Bewertung von Risiken mittels Durchführung von RPAS?
- Der grundlegende RPAS?-Prozess
- Erkenntnisse aus den durchgeführten RPAS?
- Nutzen für das Unternehmen und Fazit

Vorbereitung auf die Hausarbeit
- Diese muss vor dem Besuch der Ausbildung zum Management-System-Risiko-Auditor (TÜV) inkl. Prüfung erarbeitet und eingereicht werden.



Zielgruppe

Mitarbeiter aus Industrieunternehmen aus den Fachbereichen Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Qualität, die sich mit den Grundlagen eines Qualitäts -/Prozessmanagementsystems in Verbindung mit der risikobasierten Vorgehensweise befassen und zukünftig die Funktion des Management-System-Risiko-Koordinators bzw. -Auditors wahrnehmen wollen

Kein Referent eingetragen
Zeitpunkt Veranstaltungsort Beschreibung Kontaktperson  
21.10.2020 - 23.10.2020
Essen
Die Teilnehmer sollten, wenn die Möglichkeit besteht, ein Laptop zum Lehrgang mitbringen. Am Ende des Lehrgangs erhalten sie eine Hausarbeit. Diese wird im zweiten Teil ihrer Ausbildung zum Management -System-Risiko-Auditor (TÜV) analysiert und bewertet.@@@@Dieses Seminar erfüllt die Anforderungen der TÜV NORD CERT an die Weiterbildung im Rahmen der Rezertifizierung als IATF 16949 - Auditor (TÜV) und VDA 6.3 - Prozessauditor (TÜV). Buchungsanfrage
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz