Motivierende Vergütung im Vertrieb - Erfolgsfaktoren einer leistungsgerecheten Vertriebsvergütung
Motivierende Vergütung im Vertrieb - Erfolgsfaktoren einer leistungsgerecheten Vertriebsvergütung


Dr. rer. pol. Heinz-Peter Kieser

Motivierende Vergütung im Vertrieb - Erfolgsfaktoren einer leistungsgerecheten Vertriebsvergütung

Seminar

Referent: Dr. Heinz-Peter Kieser


Termin:

201923Oktober
Ort: Frankfurt (Main)

Veranstaltungsseite:

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 20664, letzte 30 Tage: 35

Kontakt

Veranstalter

Haufe Akademie GmbH & Co. KG

Haufe Akademie GmbH & Co. KG

Telefon: +49-761-898-4422

Telefax: +49-761-898-4423

haufe-akademie.de

Preis: k. A.

Kontaktanfrage

Moderne und motivierende Vergütung im Außen- und Innendienst

Entlohnungssysteme im Vertrieb entscheiden in hohem Maße über die Effizienz der Vertriebsbemühungen eines Unternehmens. Um so mehr kommt es darauf an, das Vergütungssystem so zu gestalten, dass es einerseits die Unternehmensziele realisieren hilft und andererseits zu Spitzenleistungen motiviert. Somit kommt dem Außendienst- und Innendienst-Entlohnungssystem die Bedeutung eines besonderen Marketing-Instruments zu.
 
Die klassische Vergütung im Verkauf steckt im Dilemma und wird den wettbewerbsintensiven Märkten nicht mehr gerecht:

  • Vergütet werden vornehmlich Umsätze: Der Ertrag bleibt auf der Strecke, ebenso weitere Unternehmensziele
  • Die angewandten Vergütungsmodelle sind meist langweilig und motivieren zu wenig: Mehrleistung lohnt sich nicht
  • Die Vergütung ist oft ungerecht und bevorzugt Mitarbeiter in starken Verkaufsgebieten oder solche mit Großkunden
  • Die Innendienstmitarbeiter werden ausschließlich per Fixum vergütet und empfinden sich als „Underdogs“ des Verkaufs
  • Das Vergütungskonzept steht damit team-orientierten Verkaufsstrukturen entgegen
  • Die Vergütungsmodelle sind unflexibel und passen sich den Marktveränderungen nicht an

Moderne Vergütungssysteme weisen eine hohe Dynamik und einen starken Motivationseffekt auf. Sie schließen zahlreiche Mitarbeiter des Unternehmens ein und sind „spannend“, d.h. motivierend gestaltet. Natürlich gehen sie vornehmlich vom Ertrag aus, den der Mitarbeiter beigesteuert hat.
„Gut gemachte“ Vergütungssysteme motivieren Mitarbeiter zu Mehr- und Bestleistungen, die im Einklang mit den Unternehmenszielen stehen. Sie sind damit Führungs- und Steuerungsinstrument – und führen zu konkretisierbaren Ertragsverbesserungen im Unternehmen.

Seminarziel:

  • Sie erhalten Know-How über vertriebliche Vergütungssysteme, mit Hilfe derer man die Umsatzrendite spürbar steigern kann
  • Sie erwerben Kenntnisse darüber, wie „gut gemachte“ Vergütungssysteme als Führungs- und Steuerungsinstrumente des Vertriebs wirken
  • Sie erfahren, wie man den Innendienst (Verkauf, Marketing etc.) in variable Vergütungssysteme integrieren kann
  • Sie lernen Vergütungssysteme kennen, die zu einer gerechten Mitarbeiter-Vergütung führen
  • Sie erhalten Know-How über deckungsbeitragsorientierte Vergütungssysteme
  • Sie lernen Vergütungsmodelle kennen, die „spannend“ sind und bei denen sich Mehrleistung rentiert
  • Sie entdecken Möglichkeiten, flexible und teamorientierte Vergütungsstrukturen aufzubauen

Dr. Heinz-Peter Kieser

DE, Walldürn-Hornbach

Inhaber

Vergütungsberatung - Managementberatung Dr. Finkenrath Dr. Kieser und Partner

Publikationen: 80

Veranstaltungen: 14

Aufrufe seit 12/2004: 72696
Aufrufe letzte 30 Tage: 238

Premium
Zeitpunkt Veranstaltungsort Beschreibung Kontaktperson  
23.10.2019
Frankfurt (Main)
Dr. Kieser 06286 444 Buchungsanfrage
10.07.2019
Hamburg
Dr. Kieser 06286 444 Kontaktanfrage
27.06.2019
Wien
Dr. Kieser 06286 444 Kontaktanfrage
17.04.2019
München
Dr. Kieser 06286 444 Kontaktanfrage
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz