Nachhaltiges Lagermanagement
Nachhaltiges Lagermanagement


Prof. Dr.-Ing. Harald Augustin

Nachhaltiges Lagermanagement

Seminar

Referent: Prof. Dr. Harald Augustin


Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 529, letzte 30 Tage: 10

Kontakt

Veranstalter

Steinbeis-Transferzentrum Prozessmanagement in Produktentwicklung, Produktion und Logistik (STZ)

Steinbeis-Transferzentrum Prozessmanagement in Produktentwicklung, Produktion und Logistik (STZ)

Telefon: +49-7072-1399-973

Telefax: +49-7072-1399-979

stz-ppl.de

Preis: k. A.

Kontaktanfrage

 

Das energieeffiziente Lager ist zunehmend eine zentrale Forderung für die Planung und den Betrieb bestehender und zukünftiger Lager.
Außerdem zwingt die DIN EN16001 alle Unternehmen bis ins Jahr 2013 zur Einführung eines Energiemanagementsystems, das bei zielorientierter
Anwendung zu einer besseren Energieeffizienz im Lager führt. Die Optimierung des Energieverbrauchs und die Emissionsreduzierung
werden im wesentlichen durch zwei Bereiche beeinflusst: Neben der Optimierung der Gebäudeinfrastruktur als ein wichtiger
Baustein stehen alle energieerzeugenden und energieverbrauchenden Einzelanlagen im Fokus. Dabei ist insbesondere das Spannungsfeld
von Energie- und Prozesseffizienz zu beachten und aufzulösen, um nachhaltig und rechtskonform die Lagerkosten zu reduzieren.

Ihr Nutzen
Sie lernen die wesentlichen Inhalte des Green Warehousing anhand von Praxisanwendungen kennen. Außerdem werden Vorgehensweisen
und Technologien für die Implementierung im Lager vorgestellt und dadurch erzielbare Kosteneinsparmöglichkeiten diskutiert.
Auch Fördermöglichkeiten und Controlling-Strategien für die nachhaltige Implementierung werden vorgestellt.

Zielgruppe
Führungskräfte, Projektleiter und erfahrene Fachkräfte aus den Bereichen Logistik, Lager, SCM, Produktion und Facility Management.

Inhalt

Green Warehousing: Status und Perspektiven

  • Energiekosten und nachhaltige Lagergestaltung: Energieeffizienz als wichtiger Wettbewerbs- und Wirtschaftlichkeitsfaktor
  • Deutsche und internationale Normen und Richtlinien, die Inhalte und Ausrichtung des Green Warehousing prägen
  • Inhalte und Strukturen des Green Warehousing

Gestaltungsfaktor Gebäude: Wie steigert man die Energieeffizienz bei der Neuplanung und Altbausanierung?

  • Energetische Maßnahmen und Beispiele für Wand, Dach und Boden sowie Tore, Türen und Fenster
  • Energieeffizienz bei Heizung, Lüftung und Klima (HLK) im Lager sicherstellen
  • Sondermaßnahmen für Solartechnologie, Windkraft und andere Energiegewinnungsformen
  • Gütesiegel und Zertifizierung von energieeffizienten Lagergebäuden: Anforderungen und Nutzen einer Zertifizierung

Gestaltungsfaktor Lagertechnik: Wie meistert man das Spannungsfeld von Energie- und Prozesseffizienz?

  • Beleuchtungstechnik energieeffizient gestalten und auslegen
  • Fördertechnik energieeffizient gestalten u.a. mit verbrauchsarmen Antrieben, intelligenter Steuerungssoftware, Start-Stopp-
  • Automatiken und weiteren Maßnahmen
  • Energieeffiziente Flurförderzeuge einsetzen: aktuelle Technologien und deren Wirkung auf die Energieeffizienz
  • Energieeffiziente Verpackungsmethoden und -technologien

Praxisbericht: Steigerung der Energieeffizienz in der Intralogistik - Energieverbrauch und Energierückgewinnung

  • Energiesparen / Energieeffizienz – nur ein Modethema oder ein langfristiger Trend?
  • Energieverbrauch in der Intralogistik und Analysen des Energieverbrauchs eines Regalbediengerätes
  • Intelligente Steuerungssysteme in der Fördertechnik vom AKL bis zum hochautomatisierten HRL
  • Maßnahmen und Beispielimplementierungen zur Energieeinsparung in der Intralogistik
  • Vision „solarbetriebene Energiezelle“ und Ausblick zur energieeffizienten Intralogistik

Energiedatenmanagement und Energiemanagementsysteme (EMS)

  • Anforderungen der DIN 16001 an das Energiemanagement im Lager
  • Strukturierung, Erfassung und Bereitstellung der wesentlichen Energiedaten
  • Funktionen von Energiemanagementsystemen (EMS), EMS im Überblick und Vergleich verschiedener EMS
  • Vorgehen zur Einführung des Energiedatenmanagements als Grundlage für Optimierungen im Lager

Kennzahlen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung für das Green Warehousing

  • TOP-Kennzahlen für das Green Warehousing
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen: Total Cost of Ownership (TCO) und Energiekosten-Controlling
  • Das Spannungsfeld von Ökologie und Ökonomie richtig erfassen und bewerten
  • Ökologische Bewertung des Lagers mit Carbon Footprint und CO2-Emmission

Praxisbericht: Thoralf Schuster-Gutjahr, Geschäftsführer, ECE Industries und Logistics, Hamburg: Nachhaltigkeit von
Logistikimmobilien - Projektbeispiele aus der Praxis und Maßnahmen für eine erfolgreiche Umsetzung

  • Firmenkultur Nachhaltigkeit: Nachhaltigkeitsaktivitäten und Implementierung in der ECE, z.B. Nachhaltigkeitshandbuch
  • Maßnahmen in der Praxis: was rechnet sich und was nicht bei Neubau und Modernisierung im Bestand
  • Betrachtung von Total Cost of Ownership (TCO) und CO2 Emission: Darstellung von Best Practise bei Heizanlagen
  • Berücksichtigung der Nachhaltigkeit bei Ausschreibungen
  • Vorteile für die Beteiligten: Fallstricke bei der Umsetzung und deren Vermeidung

Vorgehensweise zur Umsetzung des Green Warehousing und Fördermöglichkeiten

  • Vorgehensweise für die Umsetzung: Das Stufenmodell zur Energieeffizienzsteigerung für den wirtschaftlichen Erfolg
  • Einbindung der Kunden, Führungsebenen, Mitarbeiter und Lieferanten für ein zielorientiertes Green Warehousing
  • Mitarbeiter- und Expertenworkshops für das kontinuierliche Energieeffizienzverbesserungsprogramm (EVP)
  • Reifegradmanagement zur nachhaltigen Erfolgsabsicherung und Unternehmenscheck mit dem Green Warehousing Test
  • Förderprogramme: Wo und wie wird am wirkungsvollsten eine Förderung auf Bundes- und Landesebene beantragt

Prof. Dr. Harald Augustin

DE, Gomaringen

Direktor

Steinbeis-Transferzentrum Prozessmanagement in Produktentwicklung, Produktion und Logistik (STZ)

Publikationen: 3

Veranstaltungen: 33

Aufrufe seit 02/2006: 10676
Aufrufe letzte 30 Tage: 29

Kein Termin eingetragen
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz