Personalaktenführung in der Öffentlichen Verwaltung unter Berücksichtigung der EU-DSGVO und Aspekte der Digitalisierung
Personalaktenführung in der Öffentlichen Verwaltung unter Berücksichtigung der EU-DSGVO und Aspekte der Digitalisierung

Personalaktenführung in der Öffentlichen Verwaltung unter Berücksichtigung der EU-DSGVO und Aspekte der Digitalisierung

Seminar

Referent: Kerstin Magnussen


Termin:

202019Mai
Ort: Frankfurt am Main

Veranstaltungsseite:

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 6, letzte 30 Tage: 6

Kontakt

Veranstalter

Walhalla Fachverlag

Telefon: +49-941-5684-0

Telefax: +49-941-5684-111

walhalla.de

Preis: 335,29 € zzgl. gesetzl. Mwst.

Kontaktanfrage

Die Anforderungen an die Personalaktenführung in der Öffentlichen Verwaltung werden durch die Anforderungen zur Digitalisierung (E-Akte/Dokumenten- management) zunehmend beeinflusst.

Da es für die Personalaktenführung der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst keine einheitliche Rechtsgrundlage gibt, stellt die zukunftsfähige Aktenführung insbesondere auch hinsichtlich datenschutzrechtlicher Aspekte aus der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und dem Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) eine komplexe Aufgabenstellung dar.  

Vor dem Hintergrund der besonderen Zugriffsrechte sowie Aufbewahrungspflichten und -fristen für BEM-Akten ist es erforderlich, die Aktenführung bedarfsgerecht zu strukturieren und eine klare Trennung zwischen Personalakte und BEM-Akte sicherzustellen. In dem Seminar erhalten die Teilnehmenden einen Überblick zum Personalaktenrecht mit den wesentlichen Anforderungen und Neuerungen in der Personalaktenverwaltung im Hinblick Datenschutz, Archivierung und Digitalisierung.

Seminarinhalte:

Grundlagen der Personalverwaltung

 

  • Überblick zum Personalaktenrecht
  • Änderungen aufgrund der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)
  • Die Personalakte als Grundlage für die Personalverwaltung und Personalführung
  • Einflussfaktoren aus dem AGG - Personalprozesse AGG-konform verwalten
  • Unterschied Personalakte/BEM- Akte

 

Anlage und Pflege einer Personalakte

 

  • Aufbau, Struktur und erforderliche Inhalte
  • Das Personalstammblatt
  • Persönliche und dienstliche Aspekte im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis
  • Arbeitsrechtliche Aspekte in der Aktenführung
  • Schnittstellen zu automatisierten Verfahren, z. B. Personalmanagementsystemen

 

Datenschutzrechtliche Aspekte zur Personalakte

 

  • Rechtliche Grundlagen des Datenschutzes und der Personaldatenverwaltung
  • Änderungen aufgrund der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)
  • Trennung Personalakte/BEM-Akte
  • Fürsorgepflicht des Arbeitgebers
  • Persönlichkeitsrechte des Beschäftigten
  • Umgang mit persönlichen Gesundheitsdaten

 

Aufbewahrungsfristen

 

  • Zu berücksichtigende Aufbewahrungsfristen
  • Anforderungen zur Vernichtung der Unterlagen/Akten

 

Einsichts- und Berichtigungsanspruch

 

  • Rechtliche Grundlagen
  • Anliegen und Ansprüche der betrieblichen Mitbestimmung/Personalvertretung

 

Digitalisierung der Personalakten

 

  • Veränderungen durch Einsatz elektronischer Aktenführung/Digitaler Personalakte
  • Relevante Entscheidungskriterien und Einflussfaktoren
  • Zugriffsberechtigungen für Personalakten

Fachthemen

Länderthemen

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 12

Zeitpunkt Veranstaltungsort Beschreibung Kontaktperson  
19.05.2020
Frankfurt am Main
Seminarorganisation Tel.: 0941 56 84-120 E-Mail: seminare@WALHALLA.de Buchungsanfrage
07.11.2019
Hamburg
Seminarorganisation Tel.: 0941 56 84-120 E-Mail: seminare@WALHALLA.de Kontaktanfrage
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz