Rechte pflegender Angehöriger
Rechte pflegender Angehöriger

Rechte pflegender Angehöriger

Ansprüche auf soziale Absicherung, Beratungsrechte und Entlastungsangebote kennen und nutzen

Buch, Deutsch, 128 Seiten, Walhalla Fachverlag

Autor: Horst Marburger

Erscheinungsdatum: 01.11.2016

ISBN: 3802940784


Aufrufe gesamt: 18, letzte 30 Tage: 1

Kontakt

Verlag

Walhalla Fachverlag

Telefon: +49-941-5684-0

Telefax: +49-941-5684-111

Preis: 12,95 €

Kaufen

Unterstützungsleistungen einfordern

Vielfach gehen Angehörige bei der Pflege an ihre Grenzen und darüber hinaus. Lohn gibt es für Familienangehörige und andere ehrenamtlich tätige Personen, wie z.B. Nachbarn, nicht oder nur in geringem Maße. Deshalb ist es sachgerecht, dass der Gesetzgeber wenigstens für Versicherungsansprüche gegen die Sozialversicherung sorgt.

Gerade die Vielfalt der Ansprüche für Pflegende macht es aber für den Einzelnen schwierig, seine Ansprüche zu kennen und in Anspruch zu nehmen. Oftmals werden deshalb unterstützende Leistungen von den Pflegenden nicht wahrgenommen.

Der Ratgeber Rechte pflegender Angehöriger erläutert alle Leistungsansprüche pflegender Personen gegen die Pflegeversicherung, aber auch gegen die anderen Sozialversicherungsträger. Pflegende erfahren außerdem, wie diese Leistungen am besten in Anspruch genommen werden.

Im Einzelnen wird auf folgende Leistungen eingegangen:

  • Auskunftsrechte, dauerhafte Pflegeberatung, kostenlose Pflegekurse
  • Auszeit vom Beruf durch Freistellung, Pflegezeit und Familienpflegezeit
  • Auszeit von der Pflege mithilfe von Verhinderungs-, Kurzzeitpflege, Entlastungsbetrag
  • Soziale Absicherung durch Unfall-, Renten-, Arbeitslosenversicherung

Fachthemen

Branchenthemen

Länderthemen

Publikationen: 24

Aufrufe seit 12/2004: 1002
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz