Home

Themenspecial

STORYTELLING - Was Unternehmen authentisch, unverwechselbar & langfristig erfolgreich macht

Können Sie sich vorstellen, dass irgendein anderer CEO auf der Welt sich erdreisten würde, seinen Zuhörern 80 Minuten lang 33 Funktion- und Nutzen-Demonstrationen eines neuen Mobiltelefons zuzumuten? Und dass er es so gut macht, dass diese Präsentation anschließend bei YouTube über 4.000.000 Mal angeschaut wird?

STORYTELLING

Steve Jobs war ein brillanter Überzeugungskünstler, einer der es verstand die richtige Story zur richtigen Zeit, am richtigen Ort pointiert zu präsentieren. Aber auch Apple hat einmal klein angefangen und der einzigartige Kommunikationsstil von Steve Jobs, Technik zu emotionalisieren und erlebbar zu machen (iPod – „1000 Songs in your pocket“) hat die entscheidende Erfolgskomponente in Apples Geschichte darstellt.

Gute Storys ziehen uns in ihren Bann, bewegen uns und bleiben uns in Erinnerung. Eine Story liefert Bilder, erzeugt Emotionen, baut Brücken. Wer etwas zu sagen hat, tut deshalb gut daran, Storys zu erzählen. Und wer Storys gut erzählen kann, gewinnt das Vertrauen seiner Zielgruppe & Zuhörer.

brainGuide traf den international gefragtenden Speaker & Top Business Expert Marcus Giers:
  

Herr Giers, wir möchten gerne mit Ihnen über Marken und Geschichten sprechen. Sie selbst gelten in der Wirtschaft als ein gefragter Experte zum Thema >> Storytelling <<  und >> Storymarketing<< und halten europaweit Vorträge zu diesem Themen.
Worum geht es eigentlich?

Es geht um die wichtigste Formel für Unternehmen & Unternehmer als Instrument für eine Vervielfachung ihrer Kundenzahl und ihres Umsatzes in weniger als 3 Jahren. Es geht um die wichtigste Schlüsselstory für Unternehmen, mit der sie Ihren Umsatz und ihre Kundenzahl Verdoppeln, Verdreifachen, Versechs-oder mehr Vervielfachen können!
   

Für welche Unternehmer ist dieses Instrument „Storytelling“ interessant?

Für jedes Unternehmen! Egal ob Konzern oder Kleinst,- oder mittelständisches Unternehmen. Immer wieder höre ich von kleinen oder mittelständischen Unternehmern:

  • „Meine Branche ist so langweilig und ausgelutscht, da gibt es nichts zu erzählen.“
  • „Ich bin ein kleines Ein Mann Unternehmen – viel zu unbedeutend als das es jemanden interessieren würde“
  • „Meine Branche ist so überlaufen, da gibt’s nichts Neues zu erzählen – Nein, es findet sogar ein ruinöser Preiskampf statt“

Das ganze Gegenteil ist jedoch der Fall. Gerade bei kleinst-& mittelständischen Unternehmen erreichen wir auf Anhieb mit dem Instrument „Sorytelling“  Kunden-& Umsatzzuwächse im deutlich zweistelligen Prozentbereich kurzfristig und Verdoppelungen oder gar Versechsfachungen in weniger als 3 Jahren.

Fakt ist, dass die Kunst, fesselnde Geschichten zu erzählen, im Marketing des 21. Jahrhunderts über den Erfolg oder Misserfolg entscheiden wird.
  

Warum also Storytelling?

80 Prozent ihrer Zeit verbringen Manager mit Kommunikation. Dumm nur, dass das meiste davon beim Gegenüber nicht hängenbleibt,. Warum? Wir haben verlernt, gute Geschichten zu erzählen. Obwohl wir es können. Denn der Mensch ist ein geborener Storyteller. Doch gerade im Unternehmen glaubt man, dass nur faktenschwangere und schwer verdauliche Kommunikation seriös ist. Was dazu führt, dass Klatsch und Tratsch die Deutungshoheit über die Innen- und Außendarstellung des Unternehmens in den Medien erlangen. Natürlich, weil deren Storys meist besser sind. Dabei bleiben das Unternehmen und sein Werteversprechen auf der Strecke. Aber das muss nicht sein!
  

Was macht Stroytelling?

Storytelling zeigt, wie man sich die Erfolgsfaktoren von Bestseller-Autoren und Hollywood-Filmen zunutze machen kann, ohne dabei ins Triviale abzurutschen. Es weckt in den Teilnehmern die Fähigkeit, spannende und mitreißende Geschichten zu erzählen, eine Fähigkeit, die in jedem Menschen steckt. Denn der Mensch ist ein „Geschichten erzählendes Wesen“. Wir müssen diese Fähigkeit nur wieder neu entdecken.
  

Was ist der Mehrwert?

Missglückte oder missverständliche Kommunikation kann viel Geld kosten, ebenso wie missverständliche Werbung oder die falschen Worte des CEO an die Belegschaft im Rahmen einer Restrukturierung. Gleichzeitig kann die richtige Story, wie zum Beispiel die „David und Goliath“-Story von Apple, einem Unternehmen viel Geld bringen. Da der Mensch nach wie vor in Storys denkt, vermeidet die Kommunikation über gute Storys nicht nur Missverständnisse und Image-Desaster, sondern differenziert das Unternehmen auch gegenüber dem Wettbewerb, der diese Art der Kommunikation noch nicht nutzt. Der Mehrwert für das Unternehmen ist damit Umsatz (Anm.BG.. Marke/Emotion), Bindung (Anm.BG. Motivation) und Effizienz (Anm.BG: Storys als Treiber für die Motivation der Mitarbeiter). Studien haben zum Beispiel ergeben, dass Unternehmen, die in ihrer eigenen Geschichte sich selbst als den Helden der Story und den Wettbewerber als Schurken darstellen, erfolgreicher sind, mehr Gewinn machen und zufriedenere Mitarbeiter haben.

Daher kann man „Story“ auch so schreiben „$TORY“. Da Manager gerne Bullet Points lesen, anbei will ich das Ganze noch einmal in dieser kurzen Form wiederholen:

Wir brauchen $TORYS, um

  • gehört und verstanden zu werden.
  • einzigartig statt austauschbar zu sein.
  • den Zuhörer zum Teil der Geschichte zu machen und ihn damit intrinsisch zu motivieren.  
     

Und damit…

  • bessere und eingängigere Präsentationen zu halten.
  • sich stärker gegen den Wettbewerb zu differenzieren.
  • abstrakte und nicht materielle Produkte mit Leben zu füllen.
  • besser mit anderen „Storytellern“ umzugehen, (Medien, Politik, Blogger, Klatsch und Tratsch).
  • besser zu verkaufen.
  • höheren Impact zu generieren.

 

Was ist das Fazit?

Menschen lieben Storys. Gute Storys sind einzigartig. Ein Unternehmen, dem es gelingt, zentrale Werte mit einer zündenden Story zu untermauern, gewinnt daher ein ideales Differenzierungsmittel, das sie von allen Wettbewerbern wirksam abhebt.

Mit allen guten Wünschen
Marcus Giers
 

Marcus Giers

Top Speaker

Marcus Giers Wenn in den Chefetagen großer Konzerne und des Mittelstandes die Schlagworte "Storymarketing"  für „Umsatzsteigerung“ , "Neukundengewinnung" und  „Marktführerschaft” fallen, steht der Name Marcus Giers ganz oben auf der Liste der Spezialisten und...

Aufrufe gesamt: 41892
letzte 30 Tage: 10