Selbstorganisation und Zeitmanagement (Inhouse-Seminar)
Selbstorganisation und Zeitmanagement (Inhouse-Seminar)

Selbstorganisation und Zeitmanagement (Inhouse-Seminar)

Seminar

Referent: Carsten Bach, WP/StB


Veranstaltungsseite:

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 407, letzte 30 Tage: 2

Kontakt

Veranstalter

WP/StB Carsten Bach

Telefon: +49-221-6430-6287

wpbach.de

Preis: k. A.

Kontaktanfrage

Selbstorganisation und Zeitmanagement
Inhouse-Seminar

Empfohlener Zeitbedarf: 1 Tag

Mehr unter:
http://wpbach.de/seminare/selbst-und-zeitmanagement/

Ziel:
 
Zeit ist ein knappes Gut. Es ist nicht speicherbar und nicht übertragbar. Gleichzeitig leiden viele Menschen an Zeitdruck und Überforderung. Zeitmanagement ist daher auch Selbstmanagement.

Konstruktive Selbstführung erfordert Selbstreflexion des eigenen Arbeitsstils und der Selbstorganisation, Wissen darüber, wie man tickt, wie Selbstmotivation funktioniert und wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen, damit man diese zielorientiert einsetzen kann (strategische Selbstführung).

Außerdem bedarf es Kenntnissen im persönlichen Zeitmanagement, von der Zeitanalyse über den Abbau von Zeitfressern bis zur Priorisierung und Planung von Aktivitäten (operative Selbstführung). Abrundend helfen Kenntnisse über Stressoren und Stressbewältigung.  
 
Hier setzt das Seminar zur Selbstorganisation und zum Zeitmanagement an. 
 
Mögliche Inhalte sind:

Der eigene Arbeitsstil

  • Wie Menschen ticken – Grundlagen der Wahrnehmung und des Verhaltens, Zielorientierung, eigene Stärken und Schwächen und die Bedeutung für die Selbstmotivation

  • Indikatoren des eigenen Arbeitsstils und der Selbstorganisation

Zeitfresser, Zeitdiebe und Störungen

  • Grundlagen des Zeitmanagements

  • Zeitfresser und Zeitdiebe identifizieren und reduzieren

  • Tipps zur Störungsanalyse

  • Konstruktiv Nein-Sagen

Arbeitstechniken zur Priorisierung und Planung

  • Methoden zur Prioritätensetzung (u.a. Pareto, Eisenhower, ABC-Methode)

  • Aspekte der Zeitplanung (u.a. ALPEN-Methode, Stille Stunde, Leistungskurve)

  • Mit Aufschieberitis umgehen

  • Richtig delegieren

Stressoren identifizieren und Methoden zur Stressbewältigung

Praktische Tipps zur Selbstorganisation


Dazu Übungen, praktische Hilfestellungen und Arbeitshilfen/Checklisten.

 
 
Ihr Nutzen

Die Teilnehmer erhalten Denkanstöße und Handlungsansätze für den bewussteren und effizienteren Umgang mit den eigenen Ressourcen. Sie lernen wesentliche Aspekte,  Problembereiche, Techniken und Praxistipps kennen und erweitern damit sowohl ihre Führungs- und Sozialkompetenz als auch ihre persönliche Kompetenz. Eine Vielzahl von Übungen hilft  bei der Selbstreflexion.

Sie analysieren den eigenen Arbeitsstil und lernen die Grundlagen der Selbstmotivation kennen. Sie erhalten Hilfsmittel, um die persönlichen Zeitfresser, Störungen und Stressoren zu analysieren und auf dieser Basis Maßnahmen abzuleiten. Sie lernen praktische Arbeitstechniken zum Zeitmanagement kennen, insbesondere zur Priorisierung und zur Planung, und erhalten Tipps zur Selbstorganisation. Sie verstehen, wie Stress entsteht und erhalten Hinweise zur Stressbewältigung in kurzfristiger und langfristiger Sicht.

Eingesetzte Methoden: Vortrag, Präsentation, praktische Übungen, Beispiele
 
Zielgruppe:
Mitarbeiter, Führungskräfte  und alle, die an diesem Thema arbeiten wollen.  
 

Carsten Bach, WP/StB

DE, Köln

Inhaber

WP/StB Carsten Bach

Publikationen: 10

Veranstaltungen: 16

Aufrufe seit 07/2011: 1047
Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Kein Termin eingetragen