Steuernachteile und Handlungsbedarf bei Anlagen in Alternative Investments durch deutsche steuerpflichtige institutionelle Investoren
Steuernachteile und Handlungsbedarf bei Anlagen in Alternative Investments durch deutsche steuerpflichtige institutionelle Investoren

Steuernachteile und Handlungsbedarf bei Anlagen in Alternative Investments durch deutsche steuerpflichtige institutionelle Investoren

Beitrag, Deutsch, Eine Seite, altii Fondsportal

Autor: Dr. Thomas Elser

Erscheinungsdatum: 2016

Quelle: altii Fondsportal


Aufrufe gesamt: 604, letzte 30 Tage: 1

Kontakt

Verlag

altii Fondsportal

Preis: kostenlos

Bezugsquelle:

Deutsche institutionelle Investoren investieren seit geraumer Zeit in Alternative Investments. Die Attraktivität dieser Asset Klasse hat sich aufgrund des aktuellen Niedrigzinsumfelds weiter erhöht. Steuerpflichtige Investoren müssen ihre Anlagen unter Betrachtung der Nachsteuerrendite beurteilen. Zu beachten ist hierbei, dass bei vielen gängigen Luxemburger Investmentstrukturen (SICAV, FCP) die Gewährung der 95%-igen Beteiligungsertragsbefreiung seit 2014 ausgeschlossen ist. Entsprechende Beteiligungen sollten umstrukturiert werden.

Dr. Thomas Elser

DE, Stuttgart

Berater

Publikationen: 47

Veranstaltungen: 16

Aufrufe seit 02/2006: 3418
Aufrufe letzte 30 Tage: 22

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz