Strategische Unternehmensführung mit der Balanced Scorecard im Mittelstand
Strategische Unternehmensführung mit der Balanced Scorecard im Mittelstand

Strategische Unternehmensführung mit der Balanced Scorecard im Mittelstand

Seminar

Referent: Robert Kowalski


Veranstaltungsseite:

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 362, letzte 30 Tage: 1

Kontakt

Veranstalter

Unternehmerverband Rostock und Umgebung e.V.

Preis: k. A.

Das Thema des Seminars "Strategische Unternehmensführung mit der Balanced Scorecard im Mittelstand" am 15.10.09 um 16.00 in Rostock beantwortet zum einen die Frage warum ein Unternehmen strategisch ausgerichtet werden muss und zum anderen wie schafft es der Unternehmer von einem Blatt Papier diese Strategie auch im Unternehmen umzusetzen.

Fakten:
 Nur 43% der mittelständischen Firmen betreiben strategische Planung – HTW Aalen
 Über 63% der Balanced Scorecard Anwender schätzen Ihre Entwicklung des Jahresüberschusses der letzten drei Jahre besser ein als die des Wettbewerbs – Horvath & Partner
 Fehlendes Controlling rangiert auf Platz 1 der Insolvenzursachen – Uni Mannheim

Wozu eine Strategie?
Die Strategie ist der geplante Weg um seine mittel- und langfristigen Ziele zu erreichen. Wenn ein Fußballverein die erste Liga halten will, dann muss er sein gesamtes Handeln darauf ausrichten. Der Manager muss sich um die Sponsoren bemühen die seine Ziele finanzieren, den richtigen Trainer mit den richtigen Ideen aussuchen und das dazu passende Team zusammenstellen. Um langfristig Erfolg zu haben muss der Manager sich auch eine Strategie für die Jugendarbeit überlegen.
Im Unternehmen sind die Überlegungen dazu anders, aber ähnlich. Was wollen meine Kunden heute und morgen? Mit welchen Produkten agiere ich auf welchen Märkten? Was können meine Mitarbeiter heute und was müssen sie in Zukunft können? Was macht eigentlich mein Wettbewerb?
Solche Überlegungen bilden den Kern strategischen Handelns. Nur nützen diese Gedanken im Kopf des Geschäftsführers nicht viel, das gesamte Team muss davon wissen und danach arbeiten. Darum sagen wir: Eine Strategie allein hilft noch nicht. Sie muss „gelebt werden“.
Aber wie trägt man eine Strategie ins Unternehmen? Mit der Balanced Scorecard!

Und was kann die Balanced Scorecard?
Die Balanced Scorecard ist ein Managementansatz. Nach den Entwicklern Kaplan/ Norton „…balanced scorecard transforms strategy into action“ Sie bricht auf der einen Seite strategische Ziele in konkrete Projekte herunter und verankert so das Erreichen strategischer Ziele im Tagesgeschäft. Dabei bildet die BSC nicht nur einen Teilbereich des Unternehmens ab, sondern stellt Zusammenhänge (Ursache-Wirkungs-Beziehungen) zwischen den Unternehmenszielen in ihrer Gesamtheit dar. Die BSC ist ein Management System, ein Kommunikationsinstrument und ein Controllingwerkzeug zugleich.

Welche Vorteile bietet die Balanced Scorecard?
Die BSC stellt zumeist den Beginn eines Multi-Projektmanagements im Unternehmen dar. Oftmals werden Projekte die nichts zum langfristigen Unternehmenserfolg beisteuern einfach eingestellt. Unternehmen sparen mit der BSC und dem damit verbundenen effizienteren Einsatz von Ressourcen bares Geld. Gleichzeitig setzen Unternehmen mit der BSC einen kontinuierlichen Strategie-Prozess in Gang und legen damit auch den Grundstein für ein Risikomanagement. Marktentwicklungen treten stärker in den Fokus des Unternehmens.

Freuen Sie sich auf eine spannende Veranstaltung rund um das Thema Strategische Unternehmensführung und die Balanced Scorecard mit interessanten Praxisbeispielen.

Fachthemen

Länderthemen

Robert Kowalski

DE, Rostock

Geschäftsführender Gesellschafter

ECOVIS Hanseatische Mittelstandsberatung Gmbh & Co. KG

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 10/2008: 553
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Zeitpunkt Veranstaltungsort Beschreibung Kontaktperson  
15.10.2009 - 16.10.2009
Rostock
Kontaktanfrage
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz