Tom Cruise und Co. - Prominente im Dienst der Scientology
Tom Cruise und Co. - Prominente im Dienst der Scientology

Tom Cruise und Co. - Prominente im Dienst der Scientology

Beitrag, Deutsch, verwaltung.modern

Autor: Prof. Dr. Arnd Diringer

Erscheinungsdatum: 23.02.2013

Quelle: verwaltungmodern.de


Aufrufe gesamt: 245, letzte 30 Tage: 2

Kontakt

Verlag

verwaltung.modern

Preis: kostenlos

Bezugsquelle:

Tom Cruise und Co. - Prominente im Dienst der Scientology

Die CSI Miami-Darstellerin Sofia Milos beim ARD-Flaggschiff Tatort, John Travolta bei „Wetten dass…“, der aus der „Lindenstraße“ bekannte Schauspieler Franz Rampelmann als Wahlkampfstar der Partei „Die Grünen“, Tom Cruise als Gast des Regierenden Bürgermeisters von Berlin. Solche Auftritte prominenter Scientologen lösen in Deutschland immer wieder hitzige Debatten aus.

Für Regierungen, Behörden und Parteien, aber auch für Fernsehanstalten, Journalisten und Veranstalter wirft die Mitgliedschaft bekannter Künstler bei Scientology[1] besondere Fragen auf: Sind prominente Scientologen Gallionsfiguren einer verfassungsfeindlichen Organisation, die diese bewusst zu Werbezwecken einsetzt? Was fasziniert Künstler an Scientology? Wer gehört eigentlich alles zu der Vereinigung? Und wie soll man damit umgehen?

Ein Beitrag auf verwaltungmodern.de im Volltext abrufbar unter http://www.verwaltungmodern.de/index.php/tom-cruise-und-co-prominente-im-dienst-der-scientology/#more-7370

Fachthemen

Branchenthemen

Länderthemen

Prof. Dr. Arnd Diringer

DE, Illingen (Württemberg)

Leiter der Forschungsstelle für Arbeitsrecht der Hochschule Ludwigsburg

Hochschule Ludwigsburg Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg University of Applied Sciences

Publikationen: 177

Aufrufe seit 11/2005: 22230
Aufrufe letzte 30 Tage: 35