Touchpoint Management

SUCHE

–  Nach Themen
+  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Touchpoint Management

Definition Touchpoint Management

Customer Touchpoint Management bzw. Kundenkontaktpunkt-Management umschreibt die Koordination aller Maßnahmen dergestalt, dass dem Kunden an jedem Kontaktpunkt eine herausragende sowie verlässliche und vertrauenswürdige Erfahrung geboten wird. Und dies, ohne dabei die Prozesseffizienz aus dem Auge zu verlieren.
Ziel ist das stete Optimieren der Kundenerlebnisse an den einzelnen Kontaktpunkten (Customer Touchpoints), um die bestehenden Kundenbeziehungen zu festigen und via Weiterempfehlung hochwertiges Neugeschäft zu erhalten.

Collaborator Touchpoint Management (Mitarbeiterkontaktpunkt-Management) umfasst die Koordination aller Berührungspunkte zwischen den Führungskräften und den (potenziellen) Mitarbeitenden einer Organisation. Ziel des vierstufigen Prozesses ist es, die Interaktionsqualität zu verbessern, inspirierende Arbeitsplatzbedingungen zu gestalten und - im Rahmen eines wertschätzenden Klimas - ansprechende Leistungsmöglichkeiten zu schaffen.

  • Anne M. Schüller
Kompetenzboard - Touchpoint Management
Dipl.-Betriebsw. Anne M. Schüller Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch

Dipl.-Betriebsw. Anne M. Schüller, Management Consultant

Anne Schüller Marketing Consulting

81545 München

Worum geht es beim Customer Touchpoint Management?

"Unter Customer Touchpoint Management, im Deutschen Kundenkontaktpunkt-Management genannt, versteht man die Koordination aller unternehmerischen Maßnahmen dergestalt, dass den Kunden an jedem Interaktionspunkt eine herausragende Erfahrung geboten wird, ohne dabei die Prozesseffizienz aus den Augen zu verlieren. Dies erfolgt im Rahmen eines vierstufigen Prozesses."

Was ist das Ziel des kundenbezogenen Touchpoint Management?

"Ein wesentliches Ziel ist das crossfunktionale Synchronisieren der aus Kundensicht relevanten Touchpoints sowie das stete Optimieren der Kundenerlebnisse (Customer Experiences) an den einzelnen Berührungspunkten, um bestehende Kundenbeziehungen zu festigen und via Weiterempfehlung hochwertiges Neugeschäft zu erhalten. "

Wie geht man an den einzelnen Touchpoints vor?

"Im wesentlichen geht es darum, den Kunden Enttäuschungen zu ersparen und über die Nulllinie der Zufriedenheit hinaus Momente der Begeisterung zu schaffen. Hierzu wird abteilungsübergreifend untersucht, was die Kunden erwarten, welche Leistungen sie auf welche Weise erhalten und wie ihre Reaktion darauf ist. Ein Touchpoint Manager kann dabei sehr hilfreich sein."

Anne M. Schüller

DE, München

Management Consultant

Anne Schüller Marketing Consulting

Publikationen: 213

Veranstaltungen: 12

Aufrufe seit 07/2004: 48335
Aufrufe letzte 30 Tage: 61

Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch

DE, Saarlouis

Gründer

ESCH. The Brand Consultants GmbH

Publikationen: 182

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 02/2004: 19801
Aufrufe letzte 30 Tage: 139

Premium

ESCH. The Brand Consultants GmbH

Deutschland, Saarlouis

Wir glauben an die Kraft starker Marken. Ihr Beitrag für den Unternehmenserfolg ist unumstritten....

Experten: 1

Publikationen: 101

Veranstaltungen: 4

Aufrufe seit 04/2009: 8578
Aufrufe letzte 30 Tage: 50

Touchpoints

Touchpoints

Auf Tuchfühlung mit dem Kunden von heute. Managementstrategien für unsere neue Businesswelt

Autor: Dipl.-Betriebsw. Anne M. Schüller

Ob Kunden kaufen, entscheidet sich an den Touchpoints eines Unternehmens Das Social Web hat die Art...

Buch: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 17

€ 29,90

Premium
Das Touchpoint-Unternehmen

Das Touchpoint-Unternehmen

Wie Mitarbeiterführung in unserer neuen Businesswelt funktioniert

Autor: Dipl.-Betriebsw. Anne M. Schüller

Mitarbeiterführung vom Kopf auf die Füße gestellt   Wir stecken mitten drin im...

Buch: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 57

Premium
GABAL-Autorin Anne M. Schüller erhält die Auszeichnung „Managementbuch des Jahres 2014“

GABAL-Autorin Anne M. Schüller erhält die Auszeichnung „Managementbuch des Jahres 2014“

Das Touchpoint-Unternehmen überzeugt als praxisorientierter Wegweiser in die Zukunft

Autor: Dipl.-Betriebsw. Anne M. Schüller

GABAL-Autorin Anne M. Schüller erhält die Auszeichnung „Managementbuch des Jahres...

Pressemitteilung: 2014

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Premium
Social-Media-Marketing: Risiko und Chance zugleich

Social-Media-Marketing: Risiko und Chance zugleich

Autor: Dipl.-Betriebsw. Anne M. Schüller

Das größte Empfehlungsnetzwerk, das es je gab, heißt Social Web. Und ob es den...

Beitrag: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 13

Premium
Kundenbefragungen? Versuchen Sie es doch mal mit der „Critical Incident Technique“ (CIT)

Kundenbefragungen? Versuchen Sie es doch mal mit der „Critical Incident Technique“ (CIT)

Autor: Dipl.-Betriebsw. Anne M. Schüller

Klassische Kundenbefragungen bleiben meist an der Oberfläche – und sie sind gefährlich....

Beitrag: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Serie: Loyale Kunden – ein wertvoller Schatz (Teil 7/9)

Serie: Loyale Kunden – ein wertvoller Schatz (Teil 7/9)

Die Sünden am Bestandskunden

Autor: Dipl.-Betriebsw. Anne M. Schüller

Kundenvergrauler, 'Lektionen der Lieblosigkeit' und 'Kunde-stört-bei-der-Arbeit-Syndrome' finden sich...

Beitrag: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Kundenloyalität: Wie sie sich rechnet und warum sie sich lohnt

Kundenloyalität: Wie sie sich rechnet und warum sie sich lohnt

Autor: Dipl.-Betriebsw. Anne M. Schüller

Im Grunde dürfte daran gar kein Zweifel bestehen: Stabile und dauerhafte Kundenbeziehungen sind die...

Beitrag: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Schlummernde Potenziale

Schlummernde Potenziale

Autor: Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch

Jeder Kontakt, den ein Kunde mit einer Marke hat, beeinflusst deren Image. Eine Budgetkonzentration auf...

Beitrag: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Serie: Die kundenfokussierte Mitarbeiterführung (Teil 2):

Serie: Die kundenfokussierte Mitarbeiterführung (Teil 2):

Wie Sie Mitarbeiter aktiv in die Unternehmensstrategie einbinden

Autor: Dipl.-Betriebsw. Anne M. Schüller

„Erkläre es mir und ich werde es vergessen. Zeige es mir und ich werde mich erinnern. Lasse...

Beitrag: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Kampagnenmanagement im FABIS CRM

Kampagnenmanagement im FABIS CRM

Verteileraufbau, ZIelgruppen ansprechen und Erfolgskontrolle

Autor: Nicola Strätz

Erfolg im Kampagnenmanagement versprechen Daten aller Vertriebskanälen in einem zentralen CRM System....

Beitrag: 2016

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Die Schutzimpfung für den stationären POS

Die Schutzimpfung für den stationären POS, Workshop

Die Schutzimpfung für den stationären POS Ein interaktiver Workshop zur Optimierung Ihrer...

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Service Qualität und Service Equipment - Certified Manager Customer Services Modul 2

Service Qualität und Service Equipment - Certified Manager Customer Services Modul 2, Training

Nächster Termin: 24.01.2019, Ludwigsburg (Württemberg) Alle Termine

Referenten: Martin Lange, Marilla Bax

Service Qualität - Design, Prozesse, Reporting Überblick: Modernes Servicemanagement...

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

201924Januar

Ludwigsburg (Württemberg)

€ 1.590,--

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz