Wissensbilanz

SUCHE

–  Nach Themen +  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Wissensbilanz

Definition Wissensbilanz

Eine Wissensbilanz (engl.: intellectual capital statement) ist ein Instrument zur gezielten Darstellung und Entwicklung des intellektuellen Kapitals einer Organisation, denn es ist unbestritten, dass ein effizientes IC-Management (IC = intellectual capital) Wettbewerbsvorteile generiert und sichert, die schwer zu kopieren sind.
Eine Wissensbilanz zeigt die vernetzten Zusammenhänge zwischen den organisationalen Zielen, den Geschäftserfolgsfaktoren, den Geschäftsprozessen und dem intellektuellen Kapital einer Organisation auf.
Über eine gezielte ganzheitliche Analyse aller relevanten Wirkungsfaktoren innerhalb der 5 Säulen Erfolgsfaktoren, Geschäftsprozesse, Human-, Struktur- und Beziehungskapital werden Entwicklungspotenziale identifiziert, deren IST-Bewertung durch ein für das Unternehmen repräsentables Wissensbilanz-Team relativ schlecht ist und deren Hebelwirkung bezogen auf den Unternehmenserfolg relativ hoch ist. Maßnahmen werden für diese Entwicklungspotenziale bzw. Entwicklungs-Wirkungsfaktoren noch im Rahmen der Wissensbilanz definiert, deren (Umsetzungs-) Controlling nach der Wissensbilanz mittels geeigneter Indikatoren erfolgt.
Die Indikatoren, deren Rahmen klar definiert werden muss, beziehen sich rückwirkend idealerweise wieder auf die Wirkungsfaktoren innerhalb der Wissensbilanz. So wird ein Controlling auch des intellektuellen bzw. des immateriellen Kapitals ermöglicht.
Es gibt verschiedene Methoden, die relativ komplexe Betrachtung des immateriellen Kapitals innerhalb einer Wissensbilanz vernetzend zu analysieren und zu beschreiben. Die in Deutschland verbreitete Form ist softwareunterstützt und heisst Wissensbilanz „Made in Germany“, eine deutschlandweit ähnlich der erstgenannten und darüber hinaus auch europäisch einsetzbare Variante nennt sich "InCaS- Wissensbilanz Made in Europe".
Die Methodik der Wissensbilanzierung mit ihren klassischen drei Säulen Human-, Struktur- und Beziehungskapital fand immer mehr Verbreitung, nachdem sie sich Mitte der 90er Jahre beginnend in Skandinavien - hervorzuheben sind hier Dänemark, Schweden und Island - und dann zeitparallel zuerst in Österreich, dann Deutschland und in Spanien durchsetzte.
Autor: Dipl.-Päd. Dipl.-Soz. Detlef Kahrs - WISSENSBILANZ-NORD

Die Wissensbilanzierung dient der gezielten Darstellung und Entwicklung des intellektuellen Kapitals einer Organisation, da ein effizientes Management des Intellektuellen Kapitals einer Unternehmung Wettbewerbsvorteile generiert und sichert, die nur schwer zu kopieren sind.
Eine Wissensbilanz zeigt die vernetzten Zusammenhänge zwischen den organisationalen Zielen, den Geschäftserfolgsfaktoren, den Geschäftsprozessen und dem intellektuellen Kapital einer Organisation auf.

Kathrin Distel, MBA

DE, Nürtingen

Beraterin

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 11/2006: 1677
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Dr. Josef Hofer-Alfeis

DE, München

Partner / Managementberater

Amontis Consulting AG

Publikationen: 15

Aufrufe seit 01/2007: 6228
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Detlef Kahrs

DE, Bremen

Inhaber

WISSENSBILANZ-NORD

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 08/2011: 389
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Martin Mechlinski

CH, Olten

Mitglied des Führungssteams

SAQ-QUALICON AG

Aufrufe seit 06/2008: 43966
Aufrufe letzte 30 Tage: 83

Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF

Deutschland, Essen

Beschreibung des Instituts Das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF ist...

Experten: 4

Publikationen: 5

Veranstaltungen: 8

Aufrufe seit 05/2003: 29944
Aufrufe letzte 30 Tage: 59

Premium

Experten: 1

Publikationen: 1

Aufrufe seit 04/2005: 3818
Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Experten: 1

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 08/2011: 88
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Experten: 1

Aufrufe seit 07/2008: 849
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Experten: 5

Aufrufe seit 06/2008: 24065
Aufrufe letzte 30 Tage: 50

Aufrufe seit 10/2010: 233
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Wissensmanagement in der Praxis

Wissensmanagement in der Praxis

Methoden - Werkzeuge - Beispiele

Autor: Monika Maroscher

Wissen hat sich zu einer mächtigen Ressource entwickelt und entscheidet immer mehr über die...

Buch: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 39,90

Premium
Wissensbilanzen

Wissensbilanzen

Intellektuelles Kapital erfolgreich nutzen und entwickeln

Im KAM.sys Forschungsprojekt wurde ein Ansatz zur Meßung und Bewertung von Wissen über sogenennate...

Buch: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 54,95

Kundenmeinungen über SALES-EXPERTS-Seminare

Kundenmeinungen über SALES-EXPERTS-Seminare

Wie beurteilen Kunden die Leistungen

Frau Corina Mohr, Marketing Siemens AG, Erlangen: „Ich möchte mich noch einmal für das...

Firmeninformation: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Wissens-Management Studie 2008

Wissens-Management Studie 2008

Studie im deutschsprachigen Europa

Autor: Joe Namesnik

Wissensmanagement Studie 2008 Lehren aus 20 Jahren Erfahrung. Eine Studie im deutsch-sprachigen Europa!...

Studie: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Vorsicht Spione

Vorsicht Spione

Gerade der deutsche Mittelstand ist Ziel der Technologiespione!

Autor: Betriebswirt (VWA) Carsten Baeck

Beitrag: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

In der Berufswegplanung besonders engagiert und qualifiziert

In der Berufswegplanung besonders engagiert und qualifiziert

Katja Hofmann hob in ihrer Laudatio drei Säulen der Balinger Realschule hervor

Autor: Katja Hofmann, KMU-kreative Marketingunterstützung

In einem Festakt in der IHK Akademie Reutlingen wurde die Realschule Balingen mit dem BoriS-Berufswahlsiegel...

Pressemitteilung: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 49,--

Das Instrument der Lesson Learned

Das Instrument der Lesson Learned

Autor: Dipl.-Kulturmanager Marc D. Sommer, B.A.

Seminararbeit aus dem Fachbereich Kulturwissenschaft, Benotung: 1,3, FernUniversität Hagen (Institut...

eBook: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Blended Learning

Blended Learning

Erfolgsfaktor Wissen

Autor: Antares I. Reisky, MA

Das Buch stellt das neuartige Bildungskonzept "Blended Learning" vor: "Blended Learning"...

Buch: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Health Technology Assessment: Konzepte, Methoden, Praxis für Wissenschaft und Entscheidungsfindung

Health Technology Assessment: Konzepte, Methoden, Praxis für Wissenschaft und Entscheidungsfindung

Autor: PD Dr. med. Matthias Perleth, MPH

Die Bedeutung von Health Technology Assessments (HTA) als Grundlage für evidenzbasierte Entscheidungen...

Buch: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

€ 44,95

Wissen schafft Werte

Wissen schafft Werte

Praktische Lösungsansätze zur Organisation von Wissen

Im Rahmen des Förderprogramms "wissensintensive Dienstleistungen" des DLR-Projektträgers wurde 2004 vom...

Buch: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Informations-/ Fachgespräch

Informations-/ Fachgespräch, Workshop

Referent: Dipl.-Päd. Dipl.-Soz. Detlef Kahrs

Sie erhalten ein kostenloses Informationsgespräch zu einer Systemischen Wissensbilanz in Ihrem Hause....

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Wissensbilanz-Intensiv-Training

Wissensbilanz-Intensiv-Training, Seminar

Referent: Dipl.-Päd. Dipl.-Soz. Detlef Kahrs

In der WISSENSBILANZ-NORD/Bremen oder auch bei Ihnen vor Ort (Inhouse)! Nach aktuellen Studien haben die...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 790,--

Fortbildung im Wissensmanagement und Ausbildung von Wissensmoderatoren/-kommunikatoren

Fortbildung im Wissensmanagement und Ausbildung von Wissensmoderatoren/-kommunikatoren, Workshop

Referent: Dipl.-Betriebsw. (FH) Beate M. Reisinger, MBA

Im Unternehmen ist der Bereich Wissensmanagement als wichtige Voraussetzung erkannt worden, um im Markt auch...

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Unterthemen zu Wissensbilanz

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz