der Immobilienmakler
der Immobilienmakler

der Immobilienmakler

Buch, Deutsch, 254 Seiten, Richard Boorberg Verlag GmbH & Co KG

Autoren: Erwin Sailer, Erwin Sailer

Erscheinungsdatum: 2010

ISBN: 3415044424


Aufrufe gesamt: 1101, letzte 30 Tage: 4

Kontakt

Verlag

Richard Boorberg Verlag GmbH & Co KG

Telefon: +49-711-7385-0

Telefax: +49-711-7385-100

Preis: 24,80 €

Kaufen

Der Immobilienmakler - Grundlagen Strategien Entwicklungspotentiale


Im Februar 2010 erschien die 3, Auflage dieses Buches. Sie wurde aktualisiert, und ergänzt, u.a. durch die Wiedergabe eines Formulars eines Verkaufsbetreuungsvertrages als Alternative zum qualifizierten Alleinauftrag, der nach ständige Rechtsprechung nur durch individuelles Aushandeln rechtswirksam vereinbart werden kann. Dies obwohl er auch für Auftraggeber erhebliche Vorteile bringt. Es geht aber auch um Anregungen für ein neues Maklerrecht.

Der Immobilienmakler ist eine Figur, die in der Geschäftswelt eine höchst unterschiedliche Einschätzung erfährt. Je nach dem, wie er sich selbst versteht und seinen Auftraggebern vermittelt, wird er mehr oder weniger erfolgreich am Markt agieren. Eine Forsa Umfrage im Jahr 2010 hat ergeben, dass 68 Prozent der Käufer und 84 Prozent der Verkäufer ihren Makler weiterempfehlen würden. In den Augen ihrer Auftraggeber sind Makler besser als ihr Ruf bei den Nichtauftraggebern und in der Öffentlichkeit.

In diesem für den Praktiker geschriebenen Buch befasst sich der Autor mit teils völlig neuen Perspektiven des Maklergeschäfts. Er analysiert seine Grundlagen, die sich im Laufe der Zeit erheblich geändert haben. Die gilt für sein rechtliches Umfeld ebenso wie für seine wirtschaftliche Existenzbasis und die völlig veränderten Kommunikationsebenen, die das Internet bietet.

Behandelt werden nach einem einführenden Rückblick auf die bis heute nachwirkenden historischen Irrtümer bei der Konzeption des Maklerrechts und die sich heute daraus ergebenden ökonomischen Folgen. Sie werden an den Auswirkungen des Erfolgsprinzips und Prinzips der Entscheidungsfreiheit des Auftraggebers demonstriert, die am Ende den Makler und seinen Auftraggeber gleichermaßen benachteiligen. Dabei wird auch ein Kontext zu teils völlig anders strukturierten Berufsregelungen im europäischen Ausland hergestellt. Im Hinblick darauf, dass die deutsche Gesetzesformulierung, die heute noch gilt, aus dem Jahr 1896 stammt - eine Zeit, in der das Maklergeschäft nur eine sehrt geringe Rolle spielte - sollte von den zuständigen Verbänden Anstrengungen unternommen werden, ein neues Maklerrecht zur Diskussion zu stellen, das dem geforderten erweiterten  Leistungsprofil auch im Interesse der Auftraggeber gerecht wird.

Beleuchtet aber werden auch die Geschäftsstrategien, die auf neue Regelungen der vertraglichen Beziehungen zu den Auftraggebern abzielen und der Marktleistung des Makler jenen Mehrwert geben, die den Makler zu einem begehrten Geschäftspartner werden lässt. Stichworte sind u.a. Beratung im Bereich der Vermögensplanung, der Immobilienbewertung, des Gebäudemanagements.

Behandelt werden ferner auf der Grundlage eines Kalkulationsmodells die ökonomischen Auswirkungen einzelner Maklervertragsbedingungen, insbesondere ihr positiver (oder auch negativer) Beitrag zum Betriebsergebnis.

Abgerundet wird das Werk durch eine Betrachtung der veränderten Aus- und Weiterbildung auf dem Immobiliensektor und das Netzwerk, das sich im Bezugssystem zwischen dem Makler und seiner neuen Berufsvertretung, dem Immobilienverband Deutschland (IVD) ergibt.

Nicht nur wegen ihrer Aktualität, sondern auch wegen ihrer besonderen Bedeutung werden am Ende die zentralen Fragen der Berufs- und der Verbandsethik gezielt angesprochen und wohl Anlass für manche Diskussionen innerhalb des Berufsstandes der Makler bieten.

Der Anhang enthält neben dem bereits erwähnten Vorschlag für ein neues Maklerrecht u.a. auch die Satzungsgrundlagen des Immobilienverbandes Deutschland (IVD)

Erwin Sailer

DE, Gröbenzell

Fachbuchautor

Dipl. Volksw. Erwin Sailer

Publikationen: 19

Aufrufe seit 12/2005: 8659
Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Publikationen: 2

Aufrufe seit 09/2011: 50
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz