Carsten Schulz, StB
Carsten Schulz, StB
Premium

Carsten Schulz, StB

DE, Hannover

Geschäftsführender Partner


Unternehmen: HSP STEUER


Expertentyp: Aufsichtsrat / Beirat, Autor, Berater, Business Angel, Referent, Sachverständiger / Gutachter

Berufserfahrung gesamt: keine Angaben

Geburtsjahr: 1971

Muttersprache: Deutsch

Fremdsprachen: Englisch, Deutsch

Aufrufe seit 07/2004: 38285 | letzte 30 Tage: 240

Kontakt

Gehägestraße 20Q

30655 Hannover

Deutschland

Telefon: +49-511-39964-0

Telefax: +49-511-39964-25

Handy: +49-172-5427242

Kontaktanfrage

Carsten Schulz

Steuerberater

 
Halten Sie, wie die meisten Menschen, Steuerberatung für ein trockenes Feld, das leider zu den Dingen gehört, mit denen Sie sich zwangsläufig im Rahmen Ihres geschäftlichen und privaten Lebens befassen müssen?

Dieser Auffassung widerspreche ich. Sowohl aus persönlichem Anspruch, als auch aus fachlicher Überzeugung. So wie ich Steuerberatung verstehe, und mit Überzeugung zu verwirklichen versuche, gehört sie zu den spannendsten und aufregendsten Berufsfeldern.
  

Konsequent nach vorne blicken

Im Allgemeinen besteht Steuerberatung aus der Wahrnehmung von Deklarationsaufgaben, d.h. der Einordnung bereits realisierter Lebenssachverhalte unter eine gesetzliche Norm, z.B. die Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen für abgelaufene Veranlagungszeiträume bzw. Geschäftsjahre. Diese Betrachtungsweise ist wichtig und gehört zum grundlegenden Handwerk jeder Steuerberatung. Sie ist jedoch vergangenheitsorientiert und aus ihr allein entwickeln sich keine Visionen für die Zukunft.
Deshalb versuche ich meinen Blick stets nach vorne zu richten. Sowohl bei der Lösung aktueller Probleme, als auch der Entwicklung neuer Strategien, will ich den Bestand meiner Arbeit auch Morgen feststellen und verifizieren können.
  

Visionen für die Zukunft

Die Qualität anspruchvoller Steuerberatung liegt in der innovativen und zielorientierten Ausgestaltung der Zukunft. Nach Analyse der Potenziale und Rahmenbedingungen, erarbeite ich gemeinsam mit dem Mandanten seine persönliche Zukunftsvision, bei deren Verwirklichung ich ihm helfend und beratend zur Seite stehe. Dabei betrachte ich jeden Mandanten ganzheitlich in der Summe seiner individuellen Bedürfnisse.
  

Qualität vor Quantität

Ich biete niemandem einen Gemischtwarenladen an, und suggeriere nicht, alles und jeden bedienen zu können, sondern konzentriere mich auf meine Stärken. Historisch bedingt liegt eine Spezialisierung in der Begleitung von Software-Projekten mit steuer- und handelsrechtlichem Hintergrund. So bin ich derzeit gemeinsam mit anderen Fachkräften mit dem Qualitätsmanagement der meistverkauften deutschen Steuersoftware betraut. Breites Wissen und Erfahrung besteht des Weiteren z.B. in der Begleitung geschlossener Immobilienfonds, Entwicklung und Betreuung von Immobilienprojekten, in unternehmensinternen Prozessoptimierungen sowie zukunftsorientierten Strategienentwicklungen.
Persönlicher, direkter und pragmatischer Kontakt zu meinen Mandanten sind Grundvoraussetzungen für meine Arbeitsweise. Ich setze auf eine überschaubare Zahl von Mandanten, die ich entsprechend meines Anspruchs mit viel Zeit optimal betreuen kann, statt auf anonyme Massenabfertigung. So bin ich bin für meine Mandanten nahezu jederzeit erreichbar.
  

Modernität und Mobilität

Bei meiner Arbeit setze ich modernste Kommunikationsmittel und Technologien ein. Dadurch liegen mir sämtliche Daten eines Mandanten nahezu jederzeit und an jedem Ort vor. Einsatz bedeutet für mich auch Mobilität, die ich jedem Mandanten im Rahmen des Machbaren zur Verfügung stelle.
  

Die richtigen Partner

Um meinen Mandanten in dieser Form verfügbar und Ihnen hochwertige und umfassende Leistungen jenseits meiner Spezialisierungen bieten zu können, stehen mir bei deklaratorischen Arbeiten erfahrene und gut ausgebildete Mitarbeiter zur Seite. Durch ihre hervorragenden und engagierten Leistungen schaffen sie mir den Freiraum, für meine Mandanten individuelle und innovative Lösungen zu entwickeln.
  

Publikationen von Carsten Schulz, StB

1% Ade?

1% Ade?

Geplante Änderung der bisherigen Regelung der privaten Kfz-Nutzung

Autor: Carsten Schulz, StB

Beitrag: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

Besteuerung der Alterseinkünfte

Besteuerung der Alterseinkünfte

Autor: Carsten Schulz, StB

Systematische Übersicht der steuerlichen Folgen durch die Neuregelungen des Alterseinkünftegesetzes.

Beitrag: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 7

Betriebliche Altersversorgung für Gesellschafter-Geschäftsführer

Betriebliche Altersversorgung für Gesellschafter-Geschäftsführer

Autor: Carsten Schulz, StB

Seit 2005 können Aufwendungen für die Altersvorsorge (Basisversorgung) bis zu einem Höchstbetrag von 20.000 EUR für Ledige bzw. 40.000 EUR für zusammenveranlagte Ehegatten berücksichtigt werden, wobei sich dieser Höchstbetrag...

Beitrag: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

Buchführung

Buchführung

Effizienzsteigerung durch Fax oder Scanner

Autor: Carsten Schulz, StB

Beitrag: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

DAS QUARTAL 3.2011

DAS QUARTAL 3.2011

Autor: Carsten Schulz, StB

Beitrag: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

DATEV-Factoring

DATEV-Factoring

Autor: Carsten Schulz, StB

Factoring ist eine Finanzdienstleistung, die der kurzfristigen Umsatzfinanzierung dient. Der Factor erwirbt die Forderungen des Factoring-Kunden gegen dessen Abnehmer (Debitor) und zieht sie ein. Als Gegenleistung für die Abtretung der Forderungen leistet der...

Beitrag: 2007

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Denkmalschutz

Denkmalschutz

Steuer- und Vermögensoptimierung

Autor: Carsten Schulz, StB

Für unter Denkmalschutz stehende Wirtschaftsgüter, insbesondere Gebäude, kommen verschiedene einkommensteuerrechtliche Vergünstigungen in Betracht. Diese kann man sich als steuerlich attraktive Geldanlage zunutze machen. Aber nicht nur aus rein...

Beitrag: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Beitrag: 2004

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

Der neue Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG im Überblick

Der neue Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG im Überblick

Autor: Carsten Schulz, StB

Die bisherige „Ansparabschreibung“ wird für Wirtschaftsjahre, die nach dem 17.08.2007 enden, durch einen sog. Investitionsabzugsbetrag ersetzt. Demnach ersetzt der Investitionsabzugsbetrag z. B. in Fällen, in denen das Wirtschaftsjahr dem...

Beitrag: 2008

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

Die Limited

Die Limited

Autor: Carsten Schulz, StB

Beitrag: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 7

1 - 10 von 16 Publikationen

Veranstaltungen von Carsten Schulz, StB

HSP Wissensforum

HSP Wissensforum, Veranstaltungsreihe

Referent: Carsten Schulz, StB

Thema: Steueroptimierte Kapitalanlagen

Aufrufe letzte 30 Tage: 2