Medienrecht/IT-Recht

SUCHE

–  Nach Themen +  Nach Branchenkompetenz+  Nach Länderkompetenz+  Nach Land / Stadt –  Inhalte

Wir können die Zukunft nicht vorhersagen.
Wir können Ihnen aber helfen, die Zukunft vertraglich abzusichern.


Rauschhofer Rechtsanwälte berät und vertritt hochspezialisiert in allen Bereichen des Rechts der Informationstechnologiesowie im gewerblichen Rechtsschutz.

Rauschhofer Rechtsanwälte HP

Kompetenzpartner

Medienrecht/IT-Recht

Definition Medienrecht/IT-Recht

Das Medienrecht regelt somit sowohl private als auch öffentliche Information und Kommunikation und ist im öffentlichen Recht, im Zivilrecht und auch im Strafrecht verankert. Es wird je nach Inhalt in den einzelnen Rechtsgebieten behandelt. Wenn es um den Schutz von geistigem Eigentum geht, also um das Urheberrecht, wird das Zivilrecht zu Rate gezogen. Geht es um Übertragungsrechte, ist das Verwaltungsrecht, welches das Telekommunikationsrecht und Rundfunkrecht inne hat, dafür zuständig. Medienrecht und Telekommunikationsrecht sind dabei eng miteinander verbunden. Allerdings geht es bei Letzterem eher um die technischen Details einer Übertragung. Durch die rasche Weiterentwicklung der digitalen Welt kommt das Gesetz jedoch kaum hinterher diese zu regeln, um Personen vor Missbräuchen aktiv zu schützen. Das Medienrecht ist aber dennoch absolut unverzichtbar, denn es regelt den Gebrauch von Inhalten und bildet eine einheitliche Kommunikationsinfrastruktur.

Was sollte man zu Medienrecht wissen?
Das Themengebiet des Medienrechts ist sehr vielfältig. Man kann zum Beispiel sein Eigentum umfassend mit Lizenzverträgen vor Missbrauch bewahren. Die Lizenzverträge legen nämlich die Nutzungsrechte für Dritte fest. An diesem Punkt ist eine fachmännische Beratung unumgänglich, um sein Eigentum rechtlich gänzlich ohne Lücken gesichert zu haben. Auch von Bedeutung ist wie man beispielsweise bei Markenschutz oder Patenten vorgeht. Gerade bei Verletzung von Datenschutzbestimmungen, dem Urheberrecht oder dem Nutzungsrecht ist eine rechtliche Beratung insbesondere für Unternehmen Gold wert.
Eine sehr heikle Angelegenheit sind Bildrechte. Denn bei der Veröffentlichung eines Bildes muss immer klar sein, wer das Recht am Bild hat. Wurde ein Bild von Ihnen ohne Erlaubnis des Urhebers veröffentlicht, sollten Sie sich auf jeden Fall von Experten beraten lassen bevor eine Unterlassungserklärung ins Haus flattert.

brainGuide-Experten beraten bei medienrechtlichen Fragen
Die Krux an der Sache ist, dass digitale Inhalte wegen ihrer Komplexität schwer zu kontrollieren oder zu löschen sind, sofern sie einmal ins Netz gelangt sind. Deshalb ist es wichtig, schon im Vorfeld Bescheid zu wissen, wie man in diesen Situationen gegen Datenmissbrauch, Rufmord oder Urheberrechtsverletzungen vorgeht oder – noch besser – gar nicht erst in eine solche Situation gelangt.
Überprüfen Sie regelmäßig Bewertungen und Einträge über Ihr Unternehmen oder Ihre Person im Internet und gehen Sie gegen Missbrauch vor! Internetnutzer verlassen sich immer mehr auf Bewertungen und Meinungen im Internet. Aus diesem Grunde ist es unbedingt notwendig, sich bei falschen oder unbegründet schlechten Einträgen mit fachlicher Unterstützung durch einen Experten zur Wehr zu setzen.

 

Beim IT-Recht handelt es sich generell um das Recht der elektronischen Datenverarbeitung. Das IT-Recht wird meist als eigenständiger Bereich angesehen und setzt sich aus Teilbereichen verschiedener Rechtsgebiete, die die IT betreffen, zusammen. Zu diesen IT-Rechtsgebieten gehören u.a. der Datenschutz, die IT-Sicherheit, das E-Commercerecht, das Telekommunikationsrecht, das Internetrecht und das Lizenzmanagement.

Kompetenzboard - Medienrecht/IT-Recht
Dr. Hajo Rauschhofer Dr. Andreas Leupold, LL.M.

Dr. Hajo Rauschhofer, Inhaber

Rauschhofer Rechtsanwälte

65193 Wiesbaden

Welches sind die typischen Beratungsschwerpunkte im IT-Recht?

"Der Kern unserer Beratungstätigkeit liegt im Softwarevertragsrecht, im Rahmen dessen wir vornehmlich bei Implementierungsprojekten von Software - regelmäßig ERP-Software - beraten. Ebenfalls gehören ASP-/SaaS-Verträge genauso zu unserem Tätigkeitsspektrum wie IT-Outsourcingverträge. Während wir im Projektgeschäft hauptsächlich Auftraggeber vertreten, beraten wir Softwareunternehmen regelmäßig bei der Gestaltung von AGB und Lizenzbedingungen. Für das IT-Recht typisch ist die Beratung in neuen Geschäftsfeldern, die durch technische Innovationen bedingt eine rechtliche Absicherung benötigen."

Wie können sich Verbraucher gegen Abmahnungen wegen vermeintlicher Urheberrechtsverletzungen zur Wehr setzen?

"Wenngleich wir nicht im Bereich des wohl mit angesprochenen Filesharings tätig sind, so sei in der Kürze doch dargestellt, dass es zunächst darauf ankommt, ob der Rechtsverstoß überhaupt begangen wurde. Je nach Fallkonstellation - dies ist Gegenstand einer Einzelfallwürdigung - mag die Abgabe einer sogenannten modifizierten Unterlassungserklärung sinnvoll sein, um die Wiederholungsgefahr zu beseitigen und das Prozesskostenrisiko einer gerichtlichen Inanspruchnahme zu reduzieren. Unabhängig davon, ob es um die „klassischen“ Filesharingfälle geht oder sonstige Urheberrechtsverletzungen, wie die Übernahme von Stadtplänen oder Fotos, ist über die Frage eines Anspruchs dem Grunde nach hinaus auch zu prüfen, ob ein Anspruch in der begehrten Höhe besteht."

Mit welchen Aspekten und daraus resultierenden Auswirkungen befasst sich das Medienrecht?

"Das Medienrecht hat sich in den letzten Jahren nicht nur rechts-, sondern medienübergreifend als Querschnittsmaterie entwickelt. Während die ursprünglichen Rechtsnormen von Pressegesetzen und Rundfunkstaatsvertrag über das Telemediengesetz das Medienrecht im engeren Sinne betreffen, führt die durch die Social Media Entwicklung veränderte Situation zu einer Vielzahl neuer Themen, die Persönlichkeitsrechte und das Recht am eigenen Bild genauso betreffen, wie beispielsweise Bewertungsportale. Für ein erfolgreiches Vorgehen gegen Veröffentlichung im Internet gilt, dass man zum einen äußerst schnell, zum anderen die erste Maßnahme treffend sein muss, möchte man eine Weiterverbreitung als Gegenreaktion der sogenannten „Netzgemeinde“ vermeiden. Bei jeder Maßnahme mit Öffentlichkeitswirkung sind zudem kommunikationsseitige Aspekte, insbesondere solche negativer Vervielfältigung durch ein Social Media Storm, vulgo auch Shitstorm genannt, zu beachten."

Dr. Hajo Rauschhofer

DE, Wiesbaden

Inhaber

Rauschhofer Rechtsanwälte

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 4

Aufrufe seit 05/2004: 10156
Aufrufe letzte 30 Tage: 56

Dr. Robert Jofer

DE, München

Fachanwalt für Strafrecht

Kanzlei Dr. Jofer

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 08/2005: 4385
Aufrufe letzte 30 Tage: 28

Prof. Dr. Rupert Vogel

DE, Karlsruhe

Rechtsanwalt/Partner/FA für Informationstechnologierecht

Vogel & Partner Rechtsanwälte

Publikationen: 4

Veranstaltungen: 12

Aufrufe seit 03/2003: 3997
Aufrufe letzte 30 Tage: 39

Timo Schutt, Fachanwalt für IT-Recht

DE, Karlsruhe

Fachanwalt für IT-Recht

Schutt, Waetke Rechtsanwälte

Publikationen: 189

Aufrufe seit 11/2008: 5102
Aufrufe letzte 30 Tage: 35

Dr. Flemming Moos

DE, Hamburg

Partner

Osborne Clarke Rechtsanwälte

Publikationen: 28

Veranstaltungen: 37

Aufrufe seit 09/2006: 5826
Aufrufe letzte 30 Tage: 30

Prof. Dr. Hubertus Gersdorf

DE, Rostock

Lehrstuhlinhaber

Universität Rostock Juristische Fakultät Gerd Bucerius-Stiftungsprofessur für Kommunikationsrecht

Publikationen: 8

Aufrufe seit 06/2004: 3252
Aufrufe letzte 30 Tage: 21

Jan Gerd Mietzel

DE, Düsseldorf

Managing Partner

Rolim, Mietzel, Wohlnick & Calheiros LLP

Publikationen: 19

Veranstaltungen: 16

Aufrufe seit 03/2007: 8934
Aufrufe letzte 30 Tage: 83

Prof. Dr. Michael Bartsch

DE, Karlsruhe

Rechtsanwalt

Bartsch Rechtsanwälte

Publikationen: 18

Veranstaltungen: 22

Aufrufe seit 10/2004: 6664
Aufrufe letzte 30 Tage: 63

Birgit Roth-Neuschild

DE, Karlsruhe

Fachanwältin für Informationstechnologierecht

BENDER HARRER KREVET Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

Publikationen: 17

Aufrufe seit 02/2006: 4379
Aufrufe letzte 30 Tage: 39

Klaus Foitzick

DE, München

Vorstand

activeMind AG

Aufrufe seit 02/2006: 2594
Aufrufe letzte 30 Tage: 33

Rauschhofer Rechtsanwälte

Deutschland, Wiesbaden

Die Kanzlei berät und vertritt spezialisiert in allen Bereichen des Rechts der...

Experten: 1

Publikationen: 1

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 03/2006: 184105
Aufrufe letzte 30 Tage: 1296

Premium

Bartsch Rechtsanwälte

Deutschland, Karlsruhe

Die Kanzlei wurde 1950 von Alfred Bartsch gegründet. Schwerpunkt ist die Beratung von Unternehmen in...

Experten: 3

Publikationen: 4

Veranstaltungen: 1

Aufrufe seit 10/2002: 7220
Aufrufe letzte 30 Tage: 77

Computer und Recht

Deutschland, Köln

Erscheinungsweise:...

Publikationen: 12

Aufrufe seit 01/2007: 1491
Aufrufe letzte 30 Tage: 9

avocado rechtsanwälte

Deutschland, München

avocado rechtsanwälte ist eine deutsche Wirtschaftskanzlei mit internationaler Ausrichtung. Die...

Aufrufe seit 05/2005: 6322
Aufrufe letzte 30 Tage: 60

The Law Society

Vereinigtes Königreich, Suffolk

Aufrufe seit 02/2009: 3377
Aufrufe letzte 30 Tage: 56

Taylor & Fancis Group

Vereinigtes Königreich, Oxfordshire

Publikationen: 2

Aufrufe seit 02/2009: 3146
Aufrufe letzte 30 Tage: 55

intersoft consulting services AG

Deutschland, Hamburg

intersoft consulting services ist spezialisiert auf Beratungsleistungen in den Bereichen Datenschutz,...

Experten: 1

Aufrufe seit 10/2007: 5664
Aufrufe letzte 30 Tage: 105

ZUM Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht

Deutschland, Baden-Baden

Erscheinungsweise 12 Ausgaben pro Jahr...

Publikationen: 7

Aufrufe seit 11/2007: 1593
Aufrufe letzte 30 Tage: 12

Bournemouth University

Vereinigtes Königreich, Salisbury

Medienberatung und Rechtswissenschaft im Bereich, Medien, IT, Datensicherheit, Reputation Management

Experten: 1

Aufrufe seit 10/2008: 1757
Aufrufe letzte 30 Tage: 39

Tottel Publishing Ltd

Vereinigtes Königreich, West Sussex

Aufrufe seit 02/2009: 2672
Aufrufe letzte 30 Tage: 29

Online-Recht 3.0

Online-Recht 3.0

Datenschutz - Domainrecht - Verbraucherschutz - Haftung

Autor: Prof. Dr. Stefan Leible

Der Sammelband greift aktuelle Fragestellungen des Online-Rechts auf und entwickelt praxisgerechte...

Buch: 2010

Aufrufe letzte 30 Tage: 21

€ 34,--

Premium
Rufmord im Internet

Rufmord im Internet

So können sich Firmen, Institutionen und Privatpersonen wehren

Autor: Christian Scherg

Firmen und Menschen am Pranger im Internet: Während es Jahre oder Jahrzehnte dauern kann, sich einen...

Buch: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 23

€ 29,99

Premium
1x1 des Lizenzmanagements

1x1 des Lizenzmanagements

Praxisleitfaden für Lizenzmanager

Autor: Torsten Groll

Die IT-Landschaften und -Architekturen in Unternehmen werden immer komplexer, genau wie auch die...

Buch: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 39

€ 59,90

Premium
Update Medienrecht 03/2013: Das Leistungsschutzrecht für Presseverleger

Update Medienrecht 03/2013: Das Leistungsschutzrecht für Presseverleger

Autor: Dirk Strohmenger

Am 22.03.2013 hat der Bundesrat der am 01.03.2013 vom Bundestag beschlossenen Novellierung des...

Beitrag: 2013

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Steuerberatergebührenverordnung

Steuerberatergebührenverordnung

Mit Rechtsanwaltsgebührenrecht. Gebühren für vereinbarte Tätigkeiten. Steuerliches Kostenrecht

Buch: 2012

Aufrufe letzte 30 Tage: 2

€ 108,--

Buch: 2003

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 38,--

Beitrag: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Haufe IT-Sicherheits-Management. Ordner mit CD-ROM

Haufe IT-Sicherheits-Management. Ordner mit CD-ROM

Risiken rechtzeitig erkennen - Systeme nachhaltig sichern - Sicherheitsbewußtsein schaffen

Das erste Praktiker-Handbuch, mit dem Sie in Ihrem Unternehmen IT-Sicherheit schnell und einfach...

Buch: 2005

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

€ 148,--

Probleme mit dem Kabelanschluss

Probleme mit dem Kabelanschluss

Autor: Julian Modi

Störungen oder Ausfälle des Kabelanschlusses sind für den Kunden meist eine...

Interview: 2011

Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Der strafrechtliche Schutz des qualifizierten elektronischen Signaturverfahrens

Der strafrechtliche Schutz des qualifizierten elektronischen Signaturverfahrens

Autor: Dr. Martin Eßer, Maître en droit

Qualifizierte elektronische Signaturen nach dem Signaturgesetz dienen dem Nachweis der Urheberschaft und der...

Buch: 2006

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

€ 34,--

e-Business November 2000

e-Business November 2000, Kongress / Tagung

Referent: Theo Paeffgen

Aufrufe letzte 30 Tage: 5

€ 1.377,--

IT-Verträge rechtssicher gestalten und abschließen

IT-Verträge rechtssicher gestalten und abschließen, Seminar

Referent: Dr. iur. Flemming Moos

Kaum ein Geschäftsmodell lässt sich heute ohne funktionierende IT realisieren. Entwurf,...

Aufrufe letzte 30 Tage: 13

Einführung in das Onlinerecht

Einführung in das Onlinerecht, Seminar

Referent: Andreas Böhm

Grundlagen zum Onlinerecht

Aufrufe letzte 30 Tage: 4

Elektronischer Rechtsverkehr - Chancen in der Praxis

Elektronischer Rechtsverkehr - Chancen in der Praxis, Interne Veranstaltung

Referent: Dr. Thomas Lapp

Elektronischer Rechtsverkehr in der Praxis

Aufrufe letzte 30 Tage: 11

Datenschutz in der Privatwirtschaft

Datenschutz in der Privatwirtschaft, Seminar

Referent: Andreas Böhm

Tagesseminar zum Datenschutzrecht.

Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Outsourcing Verträge im Lichte der Schuldrechtsreform

Outsourcing Verträge im Lichte der Schuldrechtsreform, Interne Veranstaltung

Referent: Rechtsanwalt Ralf Schulten

Aufrufe letzte 30 Tage: 7

Neue Mediendienste und öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Neue Mediendienste und öffentlich-rechtlicher Rundfunk, Kongress / Tagung

Referent: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Stern

Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Fachanwalt IT-Recht

Fachanwalt IT-Recht, Ausbildung / Lehrgang

Referent: Dr. Thomas Lapp

Lehrgang zum Erwerb der theoretischen Kenntnisse für den Titel Fachanwalt für...

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

Social Business Summit

Social Business Summit, Kongress / Tagung

Referent: Dominik Eickemeier

Rechtsanwalt Dominik Eickemeier (Sozietät: HEUKING, KÜHN, LÜER, WOJTEK), wird als Fachanwalt...

Aufrufe letzte 30 Tage: 9

Haftungsrisiken für IT-Verantwortliche

Haftungsrisiken für IT-Verantwortliche, Seminar

16.03.2017, Wiesbaden

Unterbrechungen entscheidender Geschäftsprozesse, die unbemerkte Verfälschung von Daten und...

Aufrufe letzte 30 Tage: 8

201716März

Wiesbaden

€ 795,--

Ähnliche Themen aus anderen Bereichen zu Medienrecht/IT-Recht