Datenschutz beim Internet-Einkauf
Datenschutz beim Internet-Einkauf

Datenschutz beim Internet-Einkauf

Gefährdungen - Anforderungen - Gestaltungen. Dissertation.

Buch, Deutsch, 464 Seiten

Autor: Philip Scholz

Erscheinungsdatum: 2003

ISBN: 3832901655

Auflage: 1. A.


Aufrufe gesamt: 369, letzte 30 Tage: 1

Kontakt

Verlag

keine Angaben

Preis: k. A.

Kaufen
Datenschutz schafft Vertrauen und ist eine notwendige Bedingung für den Erfolg des Electronic Commerce. Das Buch untersucht den Rechtsrahmen des Datenschutzes für das Einkaufen und Bezahlen im Internet, konkretisiert dessen Anforderungen hinsichtlich der spezifischen Herausforderungen und zeigt auf, wie diese Anforderungen im Rahmen der üblichen Geschäftsmodelle technisch und organisatorisch umgesetzt werden können. Ausgehend von einer detaillierten Analyse der beim Internet-Einkauf entstehenden Daten und der zu bewertenden Verarbeitungsprozesse beleuchtet der Verfasser die Risiken für die informationelle Selbstbestimmung, namentlich die Bildung von Kundenprofilen. Im Mittelpunkt des Werkes steht eine ausführliche Untersuchung der Anforderungen des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG) und des daneben anwendbaren allgemeinen Datenschutzrechts. Besondere Beachtung finden die neuen Datenschutzkonzepte, z. B. Datensparsamkeit und elektronische Einwilligung. Der Verfasser kommt zu dem Ergebnis, dass Anonymität oder zumindest Pseudonymität beim Einkaufen und Bezahlen im Internet rechtlich möglich, technisch realisierbar und wirtschaftlich zumutbar ist. Er kann dabei auf praktische Erfahrungen zurückgreifen, die er durch seine Mitarbeit im Forschungs- und Entwicklungsprojekt »Datenschutz in Telediensten (DASIT)« erworben hat.

Fachthemen

Publikationen: 1

Aufrufe seit 12/2004: 256
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz