"Der ""Ordre public"" als Grenze der Biopatentierung"
"Der ""Ordre public"" als Grenze der Biopatentierung"

"Der ""Ordre public"" als Grenze der Biopatentierung"

"Konkretisierung und Funktion der Vorbehalte zum ""ordre public"" und zum menschlichen Körper in der EG-Biopatent-Richtlinie einschließlich der Umsetzung ins deutsche Recht."

Buch, Deutsch, 458 Seiten, Erich Schmidt Verlag GmbH & Co.

Autor: Tanja Barton

Erscheinungsdatum: 2004

ISBN: 3503078975

Auflage: 1. A.


Aufrufe gesamt: 2165, letzte 30 Tage: 1

Kontakt

Verlag

Erich Schmidt Verlag GmbH & Co.

Erich Schmidt Verlag GmbH & Co.

Telefon: +49-30-250085-0

Telefax: +49-30-250085-305

Preis: 94,-- €

Kaufen
"Das Buch beleuchtet die rechtlichen Grenzen, die der Biopatentierung nach Maßgabe des EG-Rechts durch den ""ordre public"" gesetzt werden (Vorbehalt der ""öffentlichen Ordnung"" und ""guten Sitten"", Grundsatz der Nicht-Kommerzialisierbarkeit des menschlichen Körpers). Die Funktion des ""ordre public""-Vorbehalts innerhalb der Richtlinie wird ebenso analysiert wie dessen Konkretisierung durch patentrechtliche und außerpatentrechtliche Normen auf den verschiedenen Rechtsebenen. Schließlich wird die Umsetzung der Richtlinie ins deutsche Recht im Lichte der ""ordre public""-Problematik dargestellt."

Publikationen: 1

Aufrufe seit 07/2005: 764
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz