Inklusion bedeutet Weiterentwicklung von Bestehendem
Inklusion bedeutet Weiterentwicklung von Bestehendem

Inklusion bedeutet Weiterentwicklung von Bestehendem

Nach der Ratifizierung der Uno Behindertenrechtskonvention: Was ist bisher passiert?

Interview, Deutsch, 5 Seiten

Autor: Friedemann Hesse

Herausgeber / Co-Autor: CURAVIVA Verband Heime und Institutionen Schweiz

Erscheinungsdatum: 30.11.2014

Auflage: 11/14

Quelle: Fachzeitschrift November 2014: Inklusion

Seitenangabe: 6-11


Aufrufe gesamt: 60, letzte 30 Tage: 2

Kontakt

Verlag

keine Angaben

Preis: 15,-- CHF

Download

"Ein gesellschaftlicher Veränderungsprozess"

Inklusion sei ein Prozess, an dem die ganze Gesellschaft teilnehmen müsse. Die November-Ausgabe der Fachzeitschrift Curaviva geht der Frage nach, wie weit Inklusion schon stattgefunden hat. Darin sind sich Experten einig: Inklusion passiert nicht einfach. Sie sei ein Prozess, an dem die ganze Gesellschaft teilnehmen müsse, sagt Friedemann Hesse, Leiter einer Institution für Menschen mit einer schweren geistig-körperlichen Behinderung. 

Friedemann Hesse

CH, Arni (AG)

Institutionsleitung

Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL Wohnheim Titlis

Publikationen: 9

Aufrufe seit 08/2011: 695
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz