Rufmord im Internet
Rufmord im Internet

Rufmord im Internet

So können sich Firmen, Institutionen und Privatpersonen wehren

Buch, Deutsch, 199 Seiten, ambition

Autor: Christian Scherg

Erscheinungsdatum: 2011

ISBN: 394282101X


Aufrufe gesamt: 1493, letzte 30 Tage: 9

Kontakt

Verlag

ambition

Preis: 29,99 €

Kaufen
Firmen und Menschen am Pranger im Internet: Während es Jahre oder Jahrzehnte dauern kann, sich einen guten Ruf aufzubauen und eine starke Marke zu entwickeln, braucht es manchmal nur wenige Momente, diese zu zerstören. Zunehmend werden Firmen, Institutionen und Privatpersonen Opfer vom Rufmord im Internet. Gewissenlose Abzocker oder Konkurrenten, die mit härtesten Bandagen kämpfen, diffamieren Menschen im World Wide Web als Kinderschänder, Nazis oder Steuerhinterzieher. Gezielt werden Produkte oder der Ruf durch unfaire Wettbewerber oder persönliche Feinde im Internet schlecht gemacht. Was sind die Methoden und Motive der Menschen, die Rufmord im Internet betreiben und wie kann man sich dagegen wehren?
 

 

Über den Autor

Christian Scherg ist einer der führenden Online- Strategie-Berater für Politik, Top-Management und internationale Unternehmen. Seine Expertise in allen Online-Fragen ist regelmäßig in Zeitungs-, Radio-, und Fernsehinterviews gefragt. Ein breites Publikum kennt ihn u.a. als Experten aus ZDF Wiso und dem Spiegel.

Christian Scherg

DE, Düsseldorf

Geschäftsführer

Revolvermänner GmbH

Publikationen: 3

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 06/2008: 400
Aufrufe letzte 30 Tage: 6

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz