Stammdatenmanagement hochmodern und professionell betreiben
Stammdatenmanagement hochmodern und professionell betreiben

Stammdatenmanagement hochmodern und professionell betreiben

Beitrag, Deutsch, IFCC GmbH

Autor: Ayhan Bulut

Erscheinungsdatum: 2014


Aufrufe gesamt: 80, letzte 30 Tage: 1

Kontakt

Verlag

IFCC GmbH

Telefon: +49-6071-4993-190

Preis: Kostenlos

PDF herunterladen

Der IFCC.DataManager stellt die notwendigen Tools webbasiert zur Verfügung
Aussagefähige und interpretierbare Produktstammdaten sind für jedes Unternehmen ein wesentlicher Erfolgsfaktor – sie entschieden über die Wettbewerbsfähigkeit. Fehlerhafte Stammdaten, die mit einem geringen Aufwand bereinigt werden könnten, verursachen hohe (vermeidbare) Folgekosten. Ob ein Produkt gefunden werden kann oder nicht, hängt alleine von der Datenqualität ab.
 
Das IFCC entwickelt eine Web-Anwendung mit der Produktstammdaten schnell und mit hoher Qualität aufbereitet werden können. Dieser Tätigkeit kann von den Unternehmen raum- und zeitunabhängig durchgeführt werden. Sowohl für große als auch für kleinere Unternehmen bietet diese Anwendung große Vorteile: sie ist intuitiv, eine kurze Einweisung ist ausreichend, mehrere Personen können unabhängig voneinander an einem Projekt arbeiten - das Ganze bei einem attraktiven Preismodell.
Der DataManager ermöglicht die Umsetzung von neuen Organisationskonzepten zur Pflege von Stammdaten. Er kann z.B. für die Stammdatenanlage dezentral, zentral aber auch „kombiniert“ genutzt werden kann. So werden z.B. in einigen Unternehmen, die Basismerkmale beim Wareneingang gepflegt, die beschreibenden Merkmale/Fotos von einem Dienstleister oder auch von einer anderen Abteilung.
 
Wesentlich ist auch, dass bereits Content, wie Klassifikationen (z.B. eCl@ss) sowie Best Practice–Merkmalsleisten zur Verfügung stehen. Jedes Unternehmen kann „seinen“ Klassifikationsbaum konfigurieren. Entsprechendes gilt für Merkmale und Werte. Ein Schlagwort- und Abkürzungsverzeichnis lässt sich erstellen.
 
Jede Abteilung, die Produkt- und Teilestammdaten nutzt, kann diese Anwendung nutzen. Über ein differenziertes Rollenkonzept und Steuerung von Zugriffsrechten kann die Stammdatenanlage unternehmensspezifisch gesteuert werden. So kann z.B. bei einer beantragten Neuanlage geprüft werden, ob es dieses Teil oder ein ähnliches schon gibt. Die Möglichkeiten der Suchfunktion decken die verschiedensten Anforderungen ab. Es kann nach Merkmalen, Werte, Werteausprägungen („von bis“), ggf. Lagerorte, Anlagenzugehörigkeit gesucht werden. Nummern, wie z.B. Artikelnummern, Lieferantennummer müssen lediglich in der richtigen Ziffern-/Buchstabenfolge eingegeben werden. Schnittstellen zu den ERP-Systemen stehen zur Verfügung.

Ayhan Bulut

DE, Dieburg

Geschäftsführer

IFCC GmbH

Publikationen: 17

Veranstaltungen: 5

Aufrufe seit 07/2012: 228
Aufrufe letzte 30 Tage: 2

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz