Zollrecht

Definition Zollrecht

Zollrecht und Außenwirtschaftsrecht bilden die zwei Rechtsmaterien des Außenhandels.

Der Gegenstand der Rechtsmaterie Zollrecht ist der Zoll. Der Sache nach ist der Zoll im Zollrecht eine Abgabe, die aufgrund des gemeinsamen Zolltarifs auf eingeführte Waren erhoben wird. Der die Zollerhebung begründende Tatbestand ist die Einfuhr. Die Einfuhr im wirtschaftlichen Sinne findet statt mit dem Eintritt der Ware in den Wirtschaftskreislauf unter freier Verfügbarkeit.

Die Zollformalitäten werden nach dem Einheitspapier geregelt.

In Deutschland wird primär das europäische Zollrecht, insbesondere der so genannte Zollkodex mit der Zollkodexdurchführungsverordnung angewendet. Allerdings kommen auch nationale Regelungen zum Tragen. Diese betreffen vorwiegend die Finanzverwaltung. Dieses gilt für die Abgabenordnung (AO), das Zollverwaltungsgesetz (ZollVG) und die Zollverordnung (ZollV).

Ob und in welcher Höhe Einfuhrabgaben für die Einfuhr zu entrichten sind, hängt im Wesentlichen von fünf Faktoren ab, die für die Voraussetzungen zur Berechnung der Zollschuld oder die Höhe der Einfuhrabgabe maßgeblich sind:

  • das Ursprungsland der Materialien oder sonstigen Dienstleistungen
  • die Art der Materialien
  • die Zugangsart der Materialien
  • die Versandart der Materialien
  • der Wert der Materialien oder das Entgelt für die bezogene sonstige Dienstleistung

Bei der Einfuhr von Waren oder dem Bezug von sonstigen Leistungen ist zu prüfen, wo diese ihren Ursprung haben. Die Einfuhr von Waren aus den Mitgliedsländern der EU und auch der EFTA unterliegt anderen Bestimmungen als die Einfuhr von Waren aus Ländern, die nicht zu diesen Zusammenschlüssen gehören und die zollrechtlich zu den sog. Drittländern zählen.

Weiterhin sind die beim Zoll anzumeldenden Waren in die sogenannte kombinierte Nomenklatur einzureihen. Der Vorgang der Einreihung ist klassische Rechtsanwendung, dem das Zolltarifrecht zugrunde liegt. Dies erfordert neben Kenntnissen über Waren (Stoff, Zweck) auch Kenntnisse über Einreihungsregelungen der Kombinierten Nomenklatur insbesondere der Allgemeinen Vorschriften für die Auslegung des Warenverzeichnisses. Die rechtskonforme Einreihung schützt den Anmelder ebenso vor Überzahlungen wie vor der Nacherhebung von Einfuhrabgaben und Sanktionen des Zolls in Gestalt von Straf- und Ordungswidrigkeitenverfahren sowie einer negativen Beteiligtenbewertung bei der Risikoanalyse des Zolls.

Gegenstand des Zollrechts ist weiterhin der Veredelungsverkehr. Unter Veredelung versteht man jede zielgerichtete Be- und Verarbeitung von Waren, einschließlich Reparaturen. Geschehen die Produktionsschritte im Drittland spricht man von passiver Veredelung. Sind Gegenstand der Veredelung Drittlandprodukte und erfolgen die Produktionsschritte im Gemeinschaftsgebiet, so spricht man von aktiver Veredelung.

Ziel der Vorschriften betreffend die Veredelung ist es zu vermeiden, dass die Waren, die ja vor ihrer Be- bzw. Verarbeitung schon Gegenstand des zollrechtlichen Warenverkehrs waren, der vollen Zollbelastung unterliegen.

Schließlich ist Teilgebiet des Zollrechts das Zollwertrecht. Der Zollwert ist der im Zollrecht definierte Wert, von dem ein Zollsatz, der auf den Wert der Ware abstellt, erhoben wird. Die meisten Zollsätze richten sich nach einem bestimmten Prozentsatz vom Wert der Ware.

Die Finanzgerichte für Rechtsstreitigkeiten in Zollsachen haben in der Regel einen eigenen Senat für Zollsachen eingerichtet.
 

  • Rechtsanwalt Dr. jur. Frank Sievert

Kompetenzboard - Zollrecht

PD Dr. Harald Hohmann

PD Dr. Harald Hohmann, Rechtsanwalt (Kanzlei- Inhaber)
Hohmann Rechtsanwälte
63654 Büdingen

Experten für Zollrecht

Premium

Dr. Harald Hohmann, Rechtsanwalt (Kanzlei- Inhaber)

Berater, Referent, Autor, Sachverständiger / Gutachter, Aufsichtsrat / Beirat

Hohmann Rechtsanwälte, DE-63654 Büdingen

Hohmann Rechtsanwälte Die Kanzlei ist eine im Außenhandel (Export-, US-Export, Zoll- und internationales Vertragsrecht) und Stoffrecht (Chemikalien- und Lebensmittelrecht) ausgewiesene Kanzlei, die EG-weit Unternehmen berät....

  • 246 Publikationen
  • 51 Veranstaltungen
  • 384 Aufrufe 30 Tage
Premium

Dr. Frank Sievert, Rechtsanwalt

Berater, Referent, Autor, Business Angel

Rechtsanwaltskanzlei Dr. jur. Frank Sievert, DE-20149 Hamburg

Zollrecht und Außenwirtschaftsrecht bilden die zwei Rechtsmaterien des Außenhandels. Der Gegenstand der Rechtsmaterie Zollrecht ist der Zoll. Der Sache nach ist der Zoll im Zollrecht eine Abgabe, die aufgrund des gemeinsamen Zolltarifs auf eingeführte Waren erhoben wird. Der die...

  • 42 Publikationen
  • 180 Aufrufe 30 Tage
Premium

Dr. Gabriela Burkert-Basler, Senior-Partnerin

Beraterin, Referentin, Autorin

Burkert - Basler & Partner Rechtsanwälte, DE-80807 München

Dr. Gabriela Burkert-Basler   Rechtsanwältin & Senior-Partnerin bei Burkert-Basler & Partner Rechtsanwälte    Tätigkeitsschwerpunkte:   US-Reexportrecht und...

  • 53 Publikationen
  • 13 Veranstaltungen
  • 210 Aufrufe 30 Tage

Jan Gerd Mietzel, Managing Partner

Berater, Referent, Autor

Rolim, Mietzel, Wohlnick & Calheiros LLP, DE-40212 Düsseldorf

 

  • 18 Publikationen
  • 10 Veranstaltungen
  • 89 Aufrufe 30 Tage

Sören Premer, Rechtsanwalt

Berater

Rechtsanwalt Sören Premer, DE-63654 Büdingen

 

  • 4 Publikationen
  • 9 Aufrufe 30 Tage

Dr. Klaus Köpp

Berater, Autor, Sachverständiger / Gutachter

Redeker Sellner Dahs, DE-53113 Bonn

 

  • 17 Aufrufe 30 Tage

Thomas Stühle, Head of Customs & Foreign Trade

Referent, Autor, Trainer / Coach

Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, DE-55218 Ingelheim

 

  • 4 Veranstaltungen
  • 9 Aufrufe 30 Tage

Dr. Remo Arpagaus

Berater, Autor

 

  • 1 Publikation
  • 7 Aufrufe 30 Tage

Karl Peschke

Referent

 

  • 9 Veranstaltungen
  • 7 Aufrufe 30 Tage

Günther Dürndorfer, Director

Berater, Referent, Autor, Sachverständiger / Gutachter, Trainer / Coach

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, DE-80333 München

 

  • 4 Veranstaltungen
  • 16 Aufrufe 30 Tage

Unternehmen für Zollrecht

Premium

Höchstetter & Kollegen, Kanzlei

DE-80336 München

   LEISTUNGSPROFIL Die Kanzlei Höchstetter & Kollegen steht Ihnen bei Rechtsfragen und -problemen jederzeit als Ansprechpartner zur Seite. Tätigkeitsschwerpunkte sind das Steuerrecht, das Strafrecht und...

  • 1 Experte
  • 122 Aufrufe 30 Tage

Hohmann Rechtsanwälte, Kanzlei

DE-63654 Büdingen

Hohmann Rechtsanwälte Die Kanzlei ist eine im Außenhandel (Export-, US-Export, Zoll- und internationales Vertragsrecht) und Stoffrecht (Chemikalien- und Lebensmittelrecht) ausgewiesene Kanzlei, die EG-weit Unternehmen berät....

  • 1 Experte
  • 7 Publikationen
  • 36 Veranstaltungen
  • 30 Aufrufe 30 Tage

Redeker Sellner Dahs, Kanzlei

DE-53113 Bonn

 

  • 6 Experten
  • 17 Aufrufe 30 Tage

Sozietät SÖFFING & Partner, Beratung

DE-81679 München

 

  • 12 Aufrufe 30 Tage

Publikationen - Zollrecht

Investitionsführer Ukraine 2010, Buch - 2010

Der Investitionsführer Ukraine 2010 gibt Antworten zu den wichtigsten rechtlichen und steuerrechtlichen Fragen, die bei einem geschäftlichen Engagement in der Ukraine berücksichtigt werden sollten. Im Investitionsführer Ukraine 2010 werden u.a....

  • 1 Autor
  • 4 Aufrufe 30 Tage
Der Modernisierte Zollkodex - Was ändert sich, was bleibt gleich?, Buch - 2009

Was ändert sich, was bleibt. Praxisleitfaden zu den Änderungen im europäischen Zollrecht

  • 3 Autoren
  • 2 Aufrufe 30 Tage
  • € 39,79
Güterausfuhr, Buch - 2007

  • 1 Autor
  • 11 Aufrufe 30 Tage
Das Zollrecht der EG, Buch - 2009

Handbuch für Praktiker mit Musterfällen und Praxistipps. CD-ROM mit Multiple-Choice-Übungsfällen

  • 1 Autor
  • 3 Aufrufe 30 Tage
  • € 44,--
FIDES testiert AEO-Tauglichkeit, Beitrag - 2011

FIDES testiert Ihnen die Erfüllung der Voraussetzungen für eine AEO-Zertifizierung. Zu diesem Zweck wird der Antrag auf Zertifizierung mit dem Prüfsiegel der FIDES versehen. Der Zoll wird Ihren Antrag in Ansehung des Vertrauens, die von FIDES...

  • 1 Autor
  • 5 Aufrufe 30 Tage
PDF herunterladen
Zollrecht & Zollwert, Aufsatz - 2010

Zollrecht

Von Dr. jur. Frank Sievert    Zollrecht & Zollwert    Der für die Berechnung der Zollschuld zu Grunde gelegte Wert einer Ware wird als Zollwert bezeichnet. Er kommt nur bei Wertzöllen zur Anwendung. Die meisten Zollsätze...

  • 1 Autor
  • 10 Aufrufe 30 Tage
PDF herunterladen
Zollrecht, Buch - 2008

Unter Einschluss der völkerrechtlichen Grundlagen im Rahmen der WTO, der WCO, der UNECE, der EFTA und der Abkommen mit der EU

  • 1 Autor
  • 5 Aufrufe 30 Tage
  • € 179,--
Maßnahmen im Falle einer Hausdurchsuchung durch die Steuerfahndung, Checkliste - 2011

Die Mitarbeiter vor Ort informieren sofort Vorstand, Geschäftsführer oder sonstigen gesetzlicher Vertreter vom Eintreffen der Steuerfahndung.   Der Rechtsanwalt, Strafverteidiger oder sonstige Rechtsbeistand wird informiert. Eine...

  • 1 Autor
  • 10 Aufrufe 30 Tage
PDF herunterladen
Abgabenordnung/Finanzgerichtsordnung, Loseblattsammlung - 2006

Kommentar

Der erfolgreiche AO-Kommentar der Gegenwart. Er ist für Wissenschaft und Praxis gleichermaßen wichtig. Gesetzmäßigkeit und Gleichmäßigkeit der Besteuerung, Rechtssicherheit und Vertrauensschutz, unverkürzte Legalität statt...

  • 1 Autor
  • 7 Aufrufe 30 Tage
Steuern und Abgaben in der Ukraine, Beitrag - 2009

  • 1 Autor
  • 7 Aufrufe 30 Tage
PDF herunterladen

Veranstaltungen - Zollrecht

Zollverfahren, Seminar

Nächster Termin: 05.05.2014, Zürich Alle Termine

Der grenzüberschreitende Warenverkehr bringt spezielle steuerliche, finanzwirtschaftliche, rechtliche und organisatorische Probleme mit sich. Die zollrelevanten Problemstellungen und Vorschriften nicht zu kennen, kann zu Produktverteuerungen oder sogar zu unbeabsichtigten Ordnungswidrigkeiten und Straftaten führen. Außerdem bleiben viele...

  • 15 Aufrufe 30 Tage
  • € 1.140,--

EU-Kraftfahrer Wochenseminar Güterkraftverkehr (BKrFQG), Seminar

27.10.2014, Stuttgart

Dauer1 Tag pro ModulTeilnehmerkreis(Berufs-) Kraftfahrer* im Güterverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.AnforderungenBesitz einer der Fahrerlaubnisklassen C1, C1E, C oder CE.ZusatzleistungenTagungsgetränke, Imbiss und Lernmaterial sind im Preis enthalten.HintergrundDie Anforderungen an Kraftfahrer im Personen- und Güterverkehr sind stetig...

  • 1 Aufrufe 30 Tage
  • € 480,--

Import- und Exportabwicklung in der Praxis, Seminar

Nächster Termin: 15.12.2014, Braunschweig Alle Termine

Der Warenverkehr im Welthandel ist geprägt von einer Vielzahl gesetzlicher Vorschriften und Regelungen. Zusätzlich bestimmen zwischen den Handelspartnern geschlossene Verträge die durchzuführenden Aktivitäten. So regeln beispielsweise die allgemeinen Lieferbedingungen neben der Vergütung der Frachten auch den Träger des Transportrisikos und den...

  • 1 Aufrufe 30 Tage
  • € 975,80

Zollverfahren, Seminar

Nächster Termin: 05.05.2014, Zürich Alle Termine

Der grenzüberschreitende Warenverkehr bringt spezielle steuerliche, finanzwirtschaftliche, rechtliche und organisatorische Probleme mit sich. Die zollrelevanten Problemstellungen und Vorschriften nicht zu kennen, kann zu Produktverteuerungen oder sogar zu unbeabsichtigten Ordnungswidrigkeiten und Straftaten führen. Außerdem bleiben viele...

  • 16 Aufrufe 30 Tage
  • € 1.140,--

EU-Kraftfahrer Weiterbildung Lkw - Modul 2: Vorschriften für den Güterkraftverkehr, Seminar

21.10.2014, Olpe

Dauer1 TagTeilnehmerkreis(Berufs-)Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.AnforderungenBesitz einer Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE.Zusatzleistungeninkl. Lernmittel und ImbissHintergrundBereits im Jahr 2003 hat die EU eine Richtlinie erlassen, in der gemeinschaftliche Regeln für die Aus- und...

  • 0 Aufrufe 30 Tage
  • € 120,--

Der Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO), Seminar

Nächster Termin: 26.05.2014, Basel Alle Termine

Im- und exportierende Unternehmen sehen sich unter anderem aufgrund der Änderung des Zollkodex aufgrund der VO (EG) Nr. 648/2005 mit weit reichenden Änderungen im Zollrecht konfrontiert. Hintergrund ist dabei vor allem die Sicherheitsinitiative der EU und der damit verbundene Aspekt einer ?sicheren Handelskette?. Der am 1. Januar 2008...

  • 43 Aufrufe 30 Tage
  • € 790,--

EU-Kraftfahrer Weiterbildung Lkw - Modul 2: Vorschriften für den Güterkraftverkehr, Seminar

02.09.2014, Bad Berleburg

Dauer1 TagTeilnehmerkreis(Berufs-)Kraftfahrer* im Güterkraftverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen.AnforderungenBesitz einer Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE.Zusatzleistungeninkl. Lernmittel und ImbissHintergrundBereits im Jahr 2003 hat die EU eine Richtlinie erlassen, in der gemeinschaftliche Regeln für die Aus- und...

  • 2 Aufrufe 30 Tage
  • € 120,--
Unterthemen zu Zollrecht
Suche
Spezialisierungen
Fachthemen
Auswahl entfernen
Branchen
Länder
Standort
Land / Stadt
Inhalte

Sind Sie
hochqualifizierter Experte?

Präsentieren Sie Ihr Know-how.
Aufnahme beantragen