Bayerische Landesbank
Bayerische Landesbank

Bayerische Landesbank

DE, München


Typ: Sonstiges

Eingetragene Experten: 3

Aufrufe gesamt: 23796, letzte 30 Tage: 73

Kontakt

Brienner Str. 18

80333 München

Deutschland

Telefon: +49-89-2171-01

Telefax: +49-89-2171-23579

Kontaktanfrage

Unternehmensprofil

 

Die BayernLB ist die führende bayerische Geschäftsbank für große und mittelständische Kunden in Deutschland und Europa sowie für private Kunden. Sie ist ein Mitglied der Sparkassen-Finanzgruppe in Bayern und versteht sich als leistungsstarke Regionalbank mit europäischer Ausrichtung und internationaler Expertise.

 

 

Große deutsche und ausgewählte internationale Unternehmen

Erfolgreiche und langjährige Beziehungen zu deutschen und internationalen Großkunden zeichnen die BayernLB aus. Hierzu zählen DAX-, MDAX- und Familienunternehmen ab 1 Mrd. Euro Jahresumsatz, die vom deutschen Heimatmarkt aus international tätig sind. In Europa und Nordamerika betreut die BayernLB auch weiterhin ausgewählte Unternehmen in den Bereichen Bau, Chemie, Technologie, Öl und Gas sowie Versorgung. Kernkompetenz ist die klassische Kreditfinanzierung, u. a. Betriebsmittel-, Investitions- und Handelsfinanzierungen sowie ein breit gefächertes Leasingangebot. Anerkannte Kompetenz besitzt die Bank in der weltweiten Projekt- und Exportfinanzierung insbesondere in den Sektoren Infrastruktur, Energie sowie Erneuerbare Energien.

Zum Leistungsangebot gehören Kapitalmarktprodukte wie Schuldscheindarlehen und Unternehmensanleihen. Als einer der größten Emittenten am Euromarkt ist die BayernLB stets in allen bedeutenden Währungen präsent und pflegt intensive Kontakte zu allen wichtigen Marktteilnehmern. Mittels Risiko- und Liquiditätsmanagement werden Wechselkurs-, Rohstoff- bzw. Energiepreis-, Zinsänderungs- sowie Ausfallrisiken und Marktwertschwankungen abgesichert. Bilanzstruktur- Portfolio- und Finanzrisikomanagement ergänzen dieses Angebot.

 

 

 

Sparkassen

Die Sparkassen stellen ein weiteres wesentliches Kundensegment der BayernLB dar. Sie haben neben ihrer Funktion als Eigentümer außerdem eine wichtige Doppelrolle als Kunden und Vertriebspartner. Sie nutzen Finanzprodukte und Serviceleistungen der BayernLB und vertreiben sie im Geschäft mit ihren Privatkunden. Die Zusammenarbeit mit den Sparkassen wird durch eine engere Verzahnung der Planungsprozesse, marktgerechte Vergütungsmodelle sowie eine verstärkte gemeinsame Marktbearbeitung im Mittelstandsgeschäft künftig intensiviert.

 

 

 

Öffentliche Hand und institutionelle Anleger

Bei Finanzierungsgeschäften mit der Öffentlichen Hand und institutionellen Anlegern konzentriert sich die BayernLB auf den Kernmarkt Bayern und Deutschland. Daneben wird die Bank weiterhin eng mit institutionellen Kunden in den Finanzzentren London und New York zusammenarbeiten.

 

 

 

Immobilien

Der Bereich Immobilien gehört zu den Kernbereichen der BayernLB. Das Immobiliengeschäft der BayernLB beinhaltet langfristige gewerbliche Immobilienfinanzierungen und -dienstleistungen sowie ausgewählte Bauträger- und Portfoliofinanzierungen.

Regionale Schwerpunkte des Geschäfts sind Deutschland, ausgewählte europäische Standorte sowie die Begleitung deutscher mittelständischer Kunden ins europäische und außereuropäische Ausland.

 

 

 

Mittelständisches Firmenkundengeschäft

Die BayernLB ist die Kundenbank für den Mittelstand, vor allem in Bayern aber zunehmend auch in Deutschland. Hohe Produkt- und Beratungsqualität, gute persönliche Kundenbeziehungen und der Ruf als kompetenter und zuverlässiger Partner prägen das Profil der Bank im Geschäft mit dieser Kundengruppe. Umfassendes Know-how bietet die BayernLB bei der aktiven Begleitung der mittelständischen Exportwirtschaft auf neuen Absatzmärkten im Ausland. Außerdem hat sie eine herausragende Marktstellung im Fördergeschäft, insbesondere im Bereich der nachhaltigen Energieerzeugung und Energieeffizienz, der nachhaltigen Mobilität und der Wasserwirtschaft. Die BayernLB strebt die Marktführerschaft bei der Betreuung von größeren mittelständischen Unternehmen in Bayern an.

Als langfristiger Partner unterstützt die BayernLB ihre Kunden bei der Finanzierung von Investitionen in Sachanlagevermögen (z.B. Maschinen, Anlagen und Büro- und Geschäftsausstattung). Für das tägliche Geschäft ist es wichtig, eine flexibel nutzbare Liquiditätsreserve zu besitzen. Kurzfristige Kreditmittel stellt die BayernLB schnell und unkompliziert zur Verfügung. Alle für ein Firmenkonto notwendigen Kreditformen gehören dabei zum Portfolio. Die Kreditvergabe ist selbstverständlich in Euro und jeder Fremdwährung möglich. Die Produkte im Bereich der Betriebsmittelfinanzierung reichen vom Kontokorrentkredit, über Termin- und Saisonkredite bis zu Factoring und Avalkrediten. Unternehmensfinanzierungen und Leasingangebote ergänzen die umfangreiche Palette im Mittelstandsgeschäft.

 

 

 

Privatkunden

Über ihre Tochtergesellschaft Deutsche Kreditbank (DKB) als "Hausbank im Internet" wird die BayernLB den erfolgreichen Wachstumspfad im Privatkundengeschäft weiter fortführen. Die DKB, Deutschlands zweitgrößte Direktbank, fokussiert sich neben dem Internetbanking insbesondere auf die Zukunftsmärkte Umwelttechnik, Gesundheit & Pflege sowie Bildung & Forschung. Daneben gehören Gewerbekunden sowie Kunden aus dem Bereich Infrastruktur insbesondere in Ostdeutschland zu den Zielkunden der DKB.

Eine wesentliche Säule in der Zusammenarbeit mit den Sparkassen stellt die LBS dar. Klares Ziel ist es, die Marktführerschaft der LBS im Bauspargeschäft in Bayern weiter auszubauen. In besonderem Maße profitiert die LBS von ihrer breiten regionalen Präsenz, der ausgezeichneten Beratungskompetenz der LBS-Außendienst- und Sparkassen-Mitarbeiter sowie dem hohen Bekanntheitsgrad der Marke LBS.

Die BayernLabo übernimmt für die BayernLB im öffentlichen Auftrag das wettbewerbsneutrale Wohnungs- und Städtebaufördergeschäft. Diese Position wird die BayernLabo, auch über Chancen aus den in Deutschland aufgelegten Konjunkturpaketen, kontinuierlich stärken.

Darüber hinaus betreut die BayernLB Privatkunden indirekt über die Zusammenarbeit mit den bayerischen Sparkassen, denen eine umfangreiche Palette an Produkten und Dienstleistungen für das Retail Banking bereitgestellt wird.

 

 

 

Kundenbetreuung vor Ort in ausgewählten europäischen Regionen

Die MKB Bank ist eine der größten Banken Ungarns und wird ihre gute Marktposition im Privat- wie im Großkundenbereich weiter ausbauen.

Über die Banque LBLux erschließt sich die BayernLB den Zugang zu vermögenden Privatkunden internationaler Herkunft.
Anspruchsvolle Dienstleistungen des Private Banking wie Vermögensverwaltung und Generationenmanagement werden von Direktkunden, Sparkassen und externen Vermögensverwaltern nachgefragt.
Im Benelux Raum übernimmt die LBLux zudem die regionale Verantwortung für das Firmenkundengeschäft der BayernLB.

 

 

 

Restrukturierungseinheit

Die Aktivitäten, die nicht zum Kerngeschäft gehören, werden in einer Restrukturierungseinheit gebündelt. Darin werden diejenigen Portfolios zusammengefasst, von denen sich die BayernLB trennen will. Hierbei handelt es sich schwerpunktmäßig unter anderem um ABS- und Investmentportfolios, strukturierte Finanzierungen (wie z.B. Flugzeug- und Schiffsfinanzierungen, US-Gewerbeimmobilien sowie leverage buyout-Finanzierungen in Europa, USA und Asien) und Teile des Kreditportfolios mit Banken und der öffentlichen Hand außerhalb Deutschlands. Durch diese konsequente Trennung von Kerngeschäft und Nicht-Kerngeschäft werden zum einen die Geschäftsfelder der Kernbank entlastet und zum anderen gebundene Kapital- und Liquiditätsressourcen freigesetzt. Diese Einheit wird zugleich konzernweit den Abbau der Nicht-Kernaktivitäten überwachen.

 

Unternehmerische Verantwortung

 

 

Ohne eine ökologisch und sozial verträgliche Wirtschaftsweise ist eine nachhaltige Gesellschaftsentwicklung nicht möglich. Daher berücksichtigen wir entlang der gesamten Wertschöpfungskette ökologische und soziale Aspekte. So tragen wir unserer gesellschaftlichen Verantwortung Rechnung. Wir orientieren uns dabei im Wesentlichen an den globalen und gesellschaftlichen Megatrends: Demographischer Wandel, Ressourcenverknappung, Klimawandel und Globalisierung.

Einen umfassenden Überblick zur Wahrnehmung unserer gesellschaftlichen Verantwortung geben wir im zweijährlich erscheinenden Nachhaltigkeitsbericht . Der Online-Nachhaltigkeitsbericht entspricht hinsichtlich Basistext der gedruckten Ausgabe. Zusätzlich enthält er in den einzelnen Kapitel Informationen zu aktuellen Entwicklungen

Die Umsetzung sämtlicher Maßnahmen in den genannten Feldern erfolgt im Rahmen unseres Nachhaltigkeitsmanagementansatzes und unserer Nachhaltigkeitspolitik.

Die Nachhaltigkeitspolitik wird ergänzt und ist eingebettet in ein Netz von Selbstverpflichtungen, die sich beispielsweise auf das Management ökologischer und sozialer Risiken bei Finanzgeschäften, auf Gleichbehandlung und Unternehmensführung beziehen. Im Zentrum steht dabei der Verhaltenskodex der BayernLB .

Unser innerbetriebliches Umweltmanagementsystem ist nach EMAS zertifiziert und bildet die Grundlage für unser Ziel: Klimaneutralität an möglichst vielen Standorten. Die jährlich erscheinenden Umwelterklärungen finden Sie links unter "innerbetrieblicher Umweltschutz". Unsere Klimaschutzaktivitäten gehen über die klassische Betriebsökologie weit hinaus. Dabei arbeiten wir mit unseren Kunden sowie Wissenschaft und Forschung zusammen.

Zu diesen und anderen Nachhaltigkeitsthemen bieten wir Finanzlösungen.

Daneben sind wir gesellschaftlich aktiv: Beispielsweise bei der Aktion "Sternstunden für Kinder" und mit unserem "Innovationspreis Gesundheitswesen".

Dass wir mit unseren Bemühungen im Bereich Nachhaltigkeit auf dem richtigen Weg sind, zeigen uns die Ergebnisse in den aktuellen Nachhaltigkeitsratings.

Dr. Walter Prem

DE, München

Bayerische Landesbank

Aufrufe seit 03/2003: 6009
Aufrufe letzte 30 Tage: 46

Andreas Geltinger

DE, Planegg

Bayerische Landesbank

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 2

Aufrufe seit 03/2005: 2571
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Alexander Schneider

DE, München

Konzern-Geldwäsche-Beauftragter

Bayerische Landesbank

Publikationen: 2

Veranstaltungen: 3

Aufrufe seit 07/2005: 2230
Aufrufe letzte 30 Tage: 3

Keine Publikation eingetragen
Keine Veranstaltung eingetragen