PWV-interaktives Schulen,- Riffelwalzen-Qualität
PWV-interaktives Schulen,- Riffelwalzen-Qualität

PWV-interaktives Schulen,- Riffelwalzen-Qualität

Workshop

Referent: Burkhard Mandelkow


Veranstaltungsseite:

Sprache: Deutsch

Aufrufe gesamt: 1078, letzte 30 Tage: 7

Kontakt

Veranstalter

keine Angaben

Preis: k. A.

SEMINAR-TITEL                 
    
                            PWV-INTERAKTIVES SCHULEN,- am Beispiel der Qualitätssicherung von Riffelwalzen.

                            Riffelwalzen-Schichten, alle Zylinder, Walzen etc. SICHER MESSEN, auch berührungslos

                            Erprobung der programmierten Wissensvermittlung bei führenden Beschichtern
 
NUTZEN  
  • Liefer-Sicherheit von zylindrischen- Erzeugnissen jeder Ausführung
  • Rücklieferungen und Nachbesserungen einsparen
                       -    Schichtdicken und Oberflächen und Wnddicken sicher kommunizieren
  • Fehlstrategien ersetzen, neues durchgängiges Handeln zwischen Partnern
  • Präzise Zeit- und Orts-unabhängige  Wissensvermittlung für globale Ziele
 
ZIELGRUPPE 
-    Fach- und Führungskräfte in Produktion, Labor, F+E, QS, Auditoren
-    technisches Management, technischer Einkauf 
-    Komplexitäts-, Change- und Risk- Management, Versicherungen, Shareholders
 
ANWENDUNGSBEREICHE

  -    Von der Wolframcarbid-Beschichtung von Riffelwalzen über Motoren bis zum Kopierer-Zylinder
 
  • Fe, Cu, Chrom, CFK, Alu, Keramik, Glas, Silizium, Gummi. 
  • Wellpappe, Druck, Foto, Kalander aller Branchen, Transport, Engineering,
Maschinen, Energie-Systeme etc.
 
 
WIRKSAMKEIT  
 
Sie profitieren, indem wir das aktuelle Resumé aus jährlich weit über 100 MIO Produkten, gemessen mit unseren Möglichkeiten direkt an Sie weitergeben, damit Abgleichmöglichkeiten Ihrer eigenen Strategien eröffnen. 
 
PRAX AIR         SAUERESSIG       BMW       IBG    FRIESE      FROHME   FEV    FED MOGUL  KREFT   A. MANNESMANN      BOSCH-GROUP    WEIER    etc.    sowie  Automation Valley.
 
Aus einigen Passenden dieser DAX-30 Unternehmen motivieren wir mit einzigartigen Bilddokumentationen einen Ausblick über den eigenen fachlichen `Tellerrand´.
 
 
 
ZIELE
 
Insider-Hintergründe begründen neue Strategien, begegnen wirksam dem Ertrags-bindenden  Spannungsfeld zwischen Auftraggebern, Auftragnehmern, Kunden, Prüfern, Versicherungen und
Finanzgebern.
                                                          .                
Teilnehmer-Auswahl und genaue Kenntnis des Umfeldes der individuellen Fragestellungen ermöglicht die Mehrzahl der Klärungen bereits innerhalb des Seminablaufes.
 
Diese Lebendigkeit legt nahe, jeden Lehrgang auf 10 +/-  3 Teilnehmer zu begrenzen. 
                                          
DIN/ISO 9001 Element 18 belegt entsprechend personenbezogene Zertifizierung die erfolgreiche
Mitwirkung jedes Teilnehmers.
 
Anwendungs-Beispiele, sowie sehr seltene Film-Medien, weil reale Szenarien, verstärken die Möglichkeiten, bereits entstehenden externen und internen Verlusten im Unternehmen zukünftig sehr wirksam gegenzusteuern: 
 
 
BEDEUTUNG des SEMINARS
 
Mittels neuester Strategien:  Erhebliche Verluste bei Nutzungs-Zeiten vermeiden,
                            -    rechtzeitiges Gegensteuern und durchgängiges Handeln zwischen Partnern
 
Herstellungs-Fehler verursachen der globalen Wirtschaft erhebliche materielle-, monetäre und persönliche Schäden. Konsequente Prüf-Strategien geeigneter Technologien dämpfen und können, richtig angewandt, diese Verluste minimieren oder ganz vermeiden.
 
 
Walzen- und Zylinder- Wandungen benötigen extreme Stabilität und Präzision, Beschichtungen von Metall- Galvanik, über Oxyd- bis Gummi ergänzen deren Oberflächen und befördern Medien, applizieren dort neue mechanische, thermische, optische, photoempfindliche  Eigenschaften, Oberflächen und Strukturen, verringern Dicken etlicher Medien exakt und sehr schnell, zudem bei hohen Temperaturen im 3-Schicht-Betrieb.
 
Ein derart komplexes Anforderungs-Spektrum sicherzustellen, bedarf es besonderer Fachkenntnisse, insbesondere deren produktspezifischer Begleitung mittels Strategien, Technologien und beim HR. 
 
 
Unterschiedliche Sicherungs-Methoden der Zuverlässigkeit für den *scheinbar selben Zweck sagen oftmals riskant Unterschiedliches aus !
 
Gestützt werden diese in Form unterschiedlichster Mess-Methoden unterschiedlicher Hersteller, noch mehr unterschiedlicher Handhabung, unterschiedlicher Stärken und Schwächen, welche in diesem Seminar hersteller-neutral behandelt werden.
 
Wir erfahren immer wieder, dass dieser Punkt besondere Aufmerksamkeit verdient, da er weitgehend unbekanntes Konflikt-Potenzial beinhaltet, welches enorme Wirkung, auch monetär,  entfalten kann.
Wir geben Ihnen die Mittel, dies berücksichtigen zu können.
 
 
About
 

Aufgrund wiederholter Probleme der Zuliefer-Industrien führt B. Mandelkow tagesaktuell gestaltete Seminare zur Lösung ´brennender´ Themenkreise durch.
 
Speziell: Mit dem geschärften Blick auf individuell überraschend auftretende, sich im Teilnehmer-
Team verstärkende  Fragestellungen,- deren Klärung zusätzlichen Gewinn für die Teilnehmer bringt.
 
Erfahren aus Problemlösungen vor Ort, dem trouble-shooting, als auch Entwicklung und Einführung erfolgreicher Oberflächen-Mess-Methoden und Technologien mit Insider-Wissen, ist Ihr Veranstalter,  Burkhard Mandelkow ebenso als Spezialist bidirektional dynamischer Trainingskonzepte kompetent
mit Schulungserfolgen, die sich rechnen.
 
Sein vorhandener Fundus aus etlichen hundert Industrie- sowie Forschungs-Problemlösungen im Thema, zumeist in der Praxis´vor Ort´  vermittelt  wertvolles Potenzial als individuelle Plattform zur
 
 Weiterentwicklung jedes Teilnehmers, die spätere Umsetzung im Unternehmen. Wir helfen weiter.
 
 
 
ORTE, REGIONEN vorgesehen für 2014-2015
 
BAD WINDSHEIM             BONN                  BESANCON              BREMEN               MÜNSTER          NÜRNBERG                      PORTO                ST.GALLEN              WUPPERTAL                 WIEN         WÜRZBURG                     ZAGREB              ZÜRICH      ….  sowie gerne bei Ihnen,  INHOUSE.                    
 
 
 
*scheinbar, weil jeder Mess-System-Hersteller seine eigene Philosophie verwendet, welche
beispielsweise bei Nickel-Anteilen in der Hart-Beschichtung durchaus inkompatibel messen.
Hinzu kommen in der Praxis noch Material, Struktur, thermische-Einflüsse bei heißen Walzen etc. und die ´Viren´ in Form von Bedien-Fehlern und falscher Sensor-Wahl und dessen schwer erkennbarem Verschleiß.
 
Resultierende Probleme lösen wir ständig, -  unsere vermittelten Grundlagen werden möglicherweise Teil Ihres zukünftigen Einflusses nachhaltiger Verlust-Vermeidung und Marktstellung.   

Burkhard Mandelkow

DE, Burgbernheim

Leitung, future management

Publikationen: 12

Veranstaltungen: 16

Aufrufe seit 06/2013: 1259
Aufrufe letzte 30 Tage: 8

Kein Termin eingetragen
Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz