Positive Psychologie & Burnout-Prävention
Positive Psychologie & Burnout-Prävention

Positive Psychologie & Burnout-Prävention

im Flow arbeiten ohne auszubrennen

Beitrag, Deutsch, 5 Seiten, UBGM - Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Autor: Stefan Buchner, Master of Public Health (MPH)

Herausgeber / Co-Autor: Lisa Jakobi, Young-Health-Experts-Programm der UBGM

Erscheinungsdatum: 20.09.2016


Aufrufe gesamt: 100, letzte 30 Tage: 1

Kontakt

Verlag

UBGM - Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Telefon: +49-800-0242400

Telefax: +49-30-555-75-36-89

Preis: kostenlos

Bezugsquelle:

2014 wurden 74 Krankheitstage pro 100 Versicherte in Deutschland durch das Burnout-Syndrom verursacht. Da das Burnout-Syndrom jedoch keine bestimmte Kennzeichnungen im ICD (International Statistical Classification of Diseases) hat, übersteigt die Realität diese Zahlen wahrscheinlich bei Weitem (statista, 2016). Im Zeitraum 2004 bis 2011 ist die Anzahl an Krankschreibungen wegen Burnout laut Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK, 2012) um 700 % gestiegen. Häufig wird ein Burnout dabei im Zusammenhang mit einer Depression diagnostiziert.

Stefan Buchner, Master of Public Health (MPH)

DE, Berlin

Geschäftsführer

UBGM - Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Publikationen: 41

Veranstaltungen: 4

Aufrufe seit 08/2008: 3523
Aufrufe letzte 30 Tage: 1

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Hinweisen zum Thema Datenschutz